1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

(Belly)Transporttrolley - brauche Ideen

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von Rubumark, 5. März 2014.

  1. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Moin Mädels,

    ich bin auf der Suche nach einer schicken Lösung, meinen ganzen Belly-Kladeradatsch (Boot, Flossen, Pumpe, Watbüchse, Tackle) gut ans Wasser zu bringen und benötige hierfür einen Trolley mit einigen Attributen, welche meine eigene Suche bisher recht wenig erfolgreich gemacht haben.
    Als Besonderheit wäre vorab anzumerken, dass er Fahrrad-tauglich sein sollte, also (wahlweise) über eine Anhängerkupplung oder etwas Ähnliches verfügen sollte (notfalls auch eine zum selbst ranbasteln). Denn ich bin ohne Auto mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ( ja ich weiss, die Mädels kucken immer chancenlos abfällig, wenn so´n bepackter, nach Fisch riechender Vollhonk in die S-Bahn steigt) als auch mit dem Fahrrad unterwegs.
    Vielleicht hat der ein oder andere von Euch ja eine Idee oder hat bereits eine schmucke Lösung in Gebrauch.

    Die Attribute sollten wie folgt sein:
    - da ich in einer grossen, bösen Stadt mit vielen grossen, bösen Menschen lebe, die gerne mal klauen oder einfach mal kaputt machen, möchte ich das gute Stück nach dem Transport auf dem Belly (hinter dem Sitz) verstauen können, also:
    - zusammenklappbar und die Räder sollten abzunehmen sein
    - das Gewicht sollte das gute Stück tragen können ;-) (so ab 20/25kg)
    - Luftbereifung! für komfortableren Transport in der Pampa

    Was ich bereits gefunden habe ist so ein Trolley von Andersen:

    http://www.easy-trolley.de/p2687/Gestell-Royal-Shopper-Plus-mit-Luftraedern.html

    Wenn ich hier noch ne entsprechende Fahrradkupplung dazu ordere, bin ich bei guten 200 Euronen!!8O

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit Karpfen- oder anderen Transporttrolleys , die mit geringem bastlerischem Aufwand den erforderlichen Notwendigkeiten anzupassen wären.

    Danke schonmal im Voraus,

    Gruss,

    Rubumark
     
  2. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Hey Rubumark, es gibt Fahrradanhänger mit Weber-Kupplung die sind recht schlicht, zudem auch sehr einfach selbst zu bauen, falls die deutlich überzogenen Preise abschrecken. Du kannst im Vierkantrohr die Weber-Kupplung um 90° drehen und hast dann zwar keinen Trolley, aber einen Handwagen. Die Teile sind recht belastbar, die angegebenen 40kg im Fahrbetrieb sind durch den Montagepunkt am Rad bedingt. 80kg gehen als Handwagen. (Falls du mal nicht Releasen möchtest... ;-) )

    http://www.fahrradanhaenger-direkt.de/Roland-Carrie-S.html

    Ich habe die auch noch in schöner gesehen, finde ich aber gerade nicht.

    Edit: Habe ihn gefunden. Wenn Du Dir die Bilder anschaust siehst Du wie einfach die gehalten sind, hier hilft ein Schweißgerät und etwas Geschick. Sollten allerdings die Weber-Kupplung und Deichsel im Lieferumfang sein, geht es fast schon wieder, denn die kosten auch.

    http://www.biketrailershop.com/wandertec-bongo-bike-cargo-trailer-large-p-1579.html

    Hier ist das Original...

    http://www.carryfreedom.com/Y-Frame.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2014
  3. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Moin pikemike,

    Danke für die Links und die Vorschläge.
    Solche Lastenanhänger fürs Fahrrad hatte ich schon gesehen, die gibts ja in ähnlichen Formen von diversen Firmen, wobei der Y-Frame von der Machart tatsächlich etwas hervorsticht.
    Allerdings war meine Intention, eine günstigere Lösung zu finden, als der von mir anvisierte Trolley; sprich nach Möglichkeit unter 200 € zu bleiben.
    Die vorgeschlagene Selbstbau-Variante werde ich mir bei Alternativlosigkeit mal durch den Kopf gehen lassen.

    Was natürlich auch sehr schick ist, ist so ein Monowalker:

    http://monowalker.com/shop/index.php/en/shop/conversion-sets

    bzw:

    http://www.kayak-canada.ca/Carrix/carrix.htm

    Preislich bewegt sich die geschichte aber vorerst noch jenseits von Gut und Böse. Aber inspirierend ist das Ganze...
     
  4. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Cool, Rubumark,
    der Monowalker ist ein geiles Konzept, aber kostenmäßig jenseits von allem. Jedenfalls für den Alltagseinsatz: Radanhänger: 699€, Umbausatz zum Wanderanhänger: 299€

    Dann lieber den Y-Frame. Das mit dem Preis für so ein Brett mit Rädern relativiert sich schnell, wenn ich mir überlege, dass der 2er-Kinderanhänger für unsere Blagen doch mal glatte 1000 € zzgl. Kupplungen etc. gekostet hat. Wir haben einen genommen, den man am Rad, als Buggy, an einer Deichselstange als Pulk ziehen kann und es hat sich insofern gelohnt, weil viele Outdoor-Aktionen sonst mit 2 Kindern nicht gegangen wären. Andererseits muss man selbst bei einem solchen Preis mit teils schlechten Detaillösungen leben! Was mich sicher auch beim Y-Frame stören würde. Der schreit so sehr nach Eigenbau, dass ich jetzt in den Keller gehe und mir mal unsere Weber-Deichsel genauer angucke.
     
  5. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    als Inspirationshilfe für den "Kellerbau" hier mal ne Bauanleitung, (solltest du überhaupt eine benötigen) wobei ich genügend Dinge anders machen würde. Die Kupplungsvariante mit dem Gartenschlauch ist interessant, aber ehrlich gesagt bei reinem Beglotzen nicht sehr vertauenswürdig, wobei der Typ da ja doch ordentliche Gewichte ranhängt...

    http://www.andrewhazelden.com/blog/...-it-yourself-bicycle-trailer-and-hiking-cart/

    Pikemike, lass von deinen Deichsel-Befestigungs-Ideen hören, so du welche haben/umsetzen solltest...
     
  6. Farmer6

    Farmer6 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    St. Valentin / Austria
    Ich hab mein Guidline Drifter Belly in der Ortlieb Duffle 60 Tasche inkl. Flossen und Luftpumpe.

    Kann man Tragen oder als Rucksack umhängen.
    Funktioniert Top.

    Vielleicht nimmt wenns viel mit der S- Bahn unterwegs bist einen Trolly
     
  7. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Danke für den Tip mit der Tasche; habe eine ähnliche, wasserdichte Tasche (meine schimpft sich allerdings Seesack) einer anderen Firma, in die der gröbste Kram reinpasst. Allerdings habe ich keine Lust, all mein Tackle kilometerweit auf dem Rücken bzw in der Hand (zumindest die Ruten) zu tragen. Denn spätestens am Ende des Angeltags, nach stundenlangem Paddeln will ich meinen (auch nicht mehr knackfrischen ;)) müden Körper nicht noch durch abschliessendes Ausdauertraining überstrapazieren.

    Daher ist ja eben jener von dir vorgeschlagene Trolly (und zwar idealerweise für "Hand- und Fahhradgebrauch") das Objekt meiner Fragestellung....:smile:
     
  8. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe das nicht vergessen, klappt aber alles nicht so wie ich wollte. Ich wollte die Steckachsen und die Deichsel von unserem Chariot CX 2 Kinderanhänger schlicht für zwei Anwendungen nutzen, um Knete zu sparen. Der Winkel der Deichsel ist aber ganz anders als ich es bräuchte und das Schlimmste ist: Der Anhänger hat so dysfunktionale Trommelbremsen, die sind mit den Laufrädern verbunden (immerhin :D) aber machen einem die Mehrfachnutzung leider mies.

    Nun ist es so: So eine Deichsel mit Weber-Kupplung kostet mal locker 90 Euro. Die Kupplung fürs Rad auch noch mal 30-40. Ein bereifter Laufradsatz mit Steckachse in der Qualität wie beim Y-Frame kostet mindestens 90 Euro. Kleinteile wie V4A-Schrauben, Buchsen für die Achsen in die Vierkantrohre, etc. kosten auch noch mal was.

    Damit ist ein Selbstbau nicht wirklich deutlich günstiger als den Anhänger zu kaufen, man kann nur ein paar Sachen ein wenig anders machen. (Ich verstehe nämlich z.B. nicht, wieso man eine Handwagen-Deichsel braucht. Die reguläre Deichsel geht hierfür auch, wenn man das Splintloch für die Befestigung im Y-Schenkel um 90° versetzt auch bohrt. Dann kann man die Deichsel um 90° im Rohr drehen und hat einen guten Handgriff für ne Karre. Ich befürchte ich werde mal unseren lokalen Fahrradnazi fragen, was er für so ein Teil haben will.

    Sowas hier hat halt weder Sex-Appeal noch Straßenlage: http://www.fahrradanhaenger-direkt.de/Andersen-Royal-Shopper.html
     
  9. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Bin auch noch am grübeln und Ideen wälzen. Ich bin zu ähnlichen Schlüssen gekommen wie du, pikemike, dass sich Einzelteilbeschaffung im Neuzustand definitiv nicht lohnt.
    Werde mir jetzt mal günstige gebrauchte croozer anschauen und überlegen, ob ich mir da nich etwas Praktisches, Faltfähiges zusammenzimmere.
    Das mit der Deichsel haben einige Anbieter auch schon geschnallt und genau so gemacht, wie du beschrieben hast, nämlich um 90 Grad versetzt und gut is.
    Ganz charmant fand ich dieses Modell,
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...riginalverpackt/189875043-217-3492?ref=search
    bei dem zumindest die Strassenlage deutlich verbessert scheint als bei dem von dir erwähnten Hackenporsche. Und die "Klappbarkeit" ist beeindruckend, aber der Preis...
     
  10. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Jop. Für einen eher urbanen Einsatz mit Öffis und so ist das Teil auf jeden Fall super, bis auf den Preis. Da ich aber überwiegend problemlos mit dem Rad durch den Wald und an den See will, sind mit die Laufräder zu klein und ist mir die Konstruktion zu sehr auf die Tasche zugeschnitten. Würdest du da ein Bellyboat reinbekommen? Eher knapp, oder?

    Guck dir die Kinderanhänger lieber mal vorsichtig im Laden an, die sind ja faltbar, aber schön klein geht anders. Ich bekomme unseren gerade so in den Kofferraum vom Touran, und da ist Platz. Gut, das ist ein 2Sitzer Kinderwagen, aber der ist nur 16cm breiter als der 1er.

    [video=youtube_share;cm10GxLKWPA]http://youtu.be/cm10GxLKWPA[/video]
     
  11. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Die Schubkarre mit Motor


    oh Mann, dass man auf die besten Ideen nich selbst kommt :D


    Klar, in den "Freiheits-Träger" bekommt man kein Belly rein. Ginge nur, wenn man die Tasche abmontieren könnte und der ganze Kram dadurch nicht auf den Rädern oder dem Boden schleift, wenn man stapelt. Scheint mir eher fragwürdig.

    Dachte auch weniger an Kinderanhänger, als an sowas:
    http://www.lastazionedellebiciclette.com/site/vendita/page/cargo-croozer

    aber auch da wird es schwierig, den in gefaltetem Zustand auf dem Belly zu transportieren...aber in dein Auto sollte der doch passen...
     
  12. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Ja wie gesagt, das Auto soll zuhause bleiben. Wollte nur die Größenverhältnisse vermitteln, das ist zu groß für hinten aufs Bellyboat. Da ist der kleine Y-Frame schon die beste Lösung.
     
  13. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0

Diese Seite empfehlen