1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Belichtung

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von brugal, 7. Mai 2016.

  1. brugal

    brugal Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Hallo leute.macht es sinn bei starker bewölkung,dämmerung oder sogar im dunkeln mit gummi auf barsch zu fischen?oder müssen doch bestimmte lichtverhältnisse vorhanden sein?
    Grüsse jan
     
  2. RoM

    RoM Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
  3. brugal

    brugal Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Dank dir rom
     
  4. Steffen_Legacy

    Steffen_Legacy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    @RoM: Danke, interessanter Artikel.

    Kenne und liebe das Nachtbarscheln im überfischten Berlin. Jetzt im Mai habe ich die beste "Barschrate" etwa eine Stunde nach Sonnenuntergang. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Viele Grüße,
    Steffen
     
  5. lui

    lui Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Themen:
    12
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    26
    Bei uns werden einem leider solche Erfahrungen verwehrt, da spätestens eine Stunde nach Sonnenuntergang Schluss ist mit angeln auf der österreichischen Seite vom Bodensee :(
     
  6. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    22
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    7
    also bei mir im sehr klaren Wasser ist es so dass die großen Exemplare überwiegend nachts beissen, die klienen dannn aber nicht mehr so aktiv sind. Vermute weil dann andere Räuber ihre Runden drehen wie der Zander, der bei uns auch überwiegend im Dunkeln aktiv am rauben ist.
     
  7. Tararira

    Tararira Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    Mannheim
    Also um auf die ursprüngliche Frage Antwort zu geben: Ja, macht Sinn! Zumindest grundsätzlich. Meiner Meinung nach hat jede Population dann aber auch ihre eigenen Verhaltensmuster und passt sich den besonderen Gegebenheiten des jeweiligen Gewässers an. Bei mir vor der Haustür ist der Rhein sehr klar und da fangen wir - auch im tiefsten Winter - Barsche im Dunkeln. Ich konnte aber auch feststellen, dass eher größere Exemplare bei Nacht beißen.
     

Diese Seite empfehlen