Montag, 18.10.2021 | 21:54 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Barsche wollen nicht beißen

Barsch-Alarm | Mobile
Barsche wollen nicht beißen

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

OlliH

Barsch Simpson
Mitglied seit
12. Juli 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Hallöchen,

ich war jetzt einige male hier am Dortmund-Ems-Kanal unterwegs.
Dort sieht man im glasklaren Wasser immer wieder kleine bis mittlere Barsche an der Spundwand, doch irgendwie wollen diese nicht beißen.

Ich habe bis jetzt vieles ausprobiert, über kleine Dendrobena, Maden, Bienenmaden, sowie div. Kunstköder, doch nix will beißen.
Bei dem klaren Wasser kann man den Tieren die Tiere fast direkt vor die Nase halten, aber null Interesse.

Beim Versuch mit Dropshot schauen sich die kleinen Barsche höchstens das Blei oder den Wirbel an - Köder scheinen föllig uninteressant zu sein.

Woran kanns liegen? Oder mache ich wohl irgendwas falsch?
Oder gehts euch woanders im Moment genauso?

Kanns sein das die Räuber im Moment vielleicht einfach "satt" sind, weil hier jetzt ab und an viele Jungfische unterwegs sind?
 

BassCast

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
499
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Reken
Immer wieder hin gehen und experimentieren. Ich war auch einige male am selben Kanal und habe Stundenlang ein 2km langes Stück abgefischt. Mittlerweile wurde ich schon mit zwei 30+ Barschen belohnt. Ich fische Köder 10cm+ und fange so selten aber dann halt die dicken. Mein Kollege nutzt kleinere Köder und fängt so mehr, aber halt auch kleinere.
Hier gibt's noch ein aktuellen Thread wo eine UL Technik mit unbeschwerten Ködern beschrieben wird, könntest du auch mal versuchen.
Sonst gibt es nicht viel zu sagen, alle Antworten sind entweder im Forum schon zu finden oder es gibt keine. Ausprobieren und den Fisch erarbeiten ;)

Gruß
Marcel
 

Fofftein

Echo-Orakel
Gesperrt
Mitglied seit
17. Juli 2014
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
15
Da hast du das gleiche Problem wie ich im anderen Therad ,Barsche sind reichlich da und gut sichtbar aber sie wollen nicht ,eventuell mal mit kleinen Nymphen versuchen ,ich habe mal mangels Salmoniedengewässer mit ner Fliegenrute auf Barsche gefischt und das klappte ganz gut
 

Paul-Gerd

Belly Burner
Mitglied seit
7. November 2013
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
1
Hast du es mit kleinen Stickbaits probiert? Max. 6 cm drauf fange ich seit letztem Jahr immer welche! Versuch auch mal in den Abendstunden los zugehen, nimm am Besten Köder, die ca. Genau so groß sind wie die Brutfische zB den Rapala UL Shad, der bringt mir immer wieder Barsche, aber Cranks nicht vergessen, so bis 4 cm!
Ich benutze meistens natürlich Dekors, auf Schockfarben fange ich selten was!

Wünsche dir viel Erfolg!
 

Fofftein

Echo-Orakel
Gesperrt
Mitglied seit
17. Juli 2014
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
15
Ich habe es heute mal genau beobachtet die gehen eher auf den Wirbel der Vorfachschnur ,den Köder haben sie wieder komplett ignoriert und die waren schon klein ,Miniwobbler und Minigummifische um die 3 cm ,ich hatte heute meine Fliegenrute auch dabei aber dann reißt mir natürlich beim ersten Wurf meine einzige Nymphe ab die ich noch hatte
 

Nico Hammes

Echo-Orakel
Mitglied seit
14. November 2013
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
114
Alter
24
Ort
Soest
Versuch doch mal komplett auf Mono als Hauptschnur zu wechseln und dann die kleinen Köder direkt anzuknoten ohne Wirbel!
 

Saugschmerle

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Oktober 2006
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
18
Ort
am Rhein
Versuch es mal mit einem halben Tauwurm an der Dropshot-Montage.
Funktioniert zu 90%. Hast aber auch viele Schniepel dran.
 

Paul-Gerd

Belly Burner
Mitglied seit
7. November 2013
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
1
War heute morgen los, am DEK das Wasser ist wirklich sehr klar und die Barsche waren hier ebenfalls sehr zickig! Hatte nur ein paar zarte Anfasser gehabt und viele Nachläufer!
Werde es die Tage noch abends versuchen! Vielleicht geht da mehr!
 

Dennis Knoll

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
1.631
Punkte für Reaktionen
4.435
Ort
Emsland
Website
www.angeln-mit-stil.de
Ich war auch die letzten Tage am DEK unterwegs.
Mir ist aufgefallen das diese auf Spinner bzw. Spinner mit Gummifisch ziemlich schnell gebissen haben.

Aber grundsätzlich scheinen die Barsche momentan sehr schwierig zu sein, gestern konnten wir nicht einen einzigen landen.
 

Aquarix123

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
29. April 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Website
aquarium-spezialist.de
Ich fische in einem kleinen See mit sehr hohem Angeldruck! Hier funktioniert es sehr gut Krautbänke anzufahren und mit kleinen Gummies am max. 5g Jig über das kraut zu springen! Wenn die Montage leicht genug ist, kann man den Köder sogar oftmal in das Krauf sinken lassen ohne das etwas hängen bleibt!!

Grüße
 

felixR

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
1.229
Punkte für Reaktionen
51
Alter
31
Ort
Mansfeld
ich war am sonntag, und hab nur schniepel bis ca 20cm gehabt aber auch so ca 20 stück.auf crank ging diesmal nur einer was sonst ne bank war.was gut ging war shad impact in 4'' als softjerk und esay shiner in 4'' und 3'' als no sinker.alles ziemlich schnell geführt.allerdings hab es auf die 4'' köder den ein oder anderen fehlbiss aber das ist nicht so schlimm bei den schniepeln:D.
 

HansiB

Twitch-Titan
Mitglied seit
28. Mai 2010
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Gerade bei Barschen habe ich die Erfahrung gemacht, das ein Köderwechsel oft Wunder bewirkt.
Ruhig auch mal den guten alten Meps bemühen.
Ich habe eigtl. vom Spinner über Softjerk, Cranks und Krebse immer alles dabei.
Wenn dann einer geht, dann richtig :)
 

Wassermann!

Echo-Orakel
Mitglied seit
4. Juli 2010
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
42
Ort
NMS
Ich habe letztens mal einen Wurm gezupft, hat tatsächlich Wunder gewirkt.....hat in einer Ruhephase doch noch schöne Barsche ergeben.
Allerdings gab es auch einige Friedfische, wie zwei Brassen im Klodeckelformat......
 

Fofftein

Echo-Orakel
Gesperrt
Mitglied seit
17. Juli 2014
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
15
Hier geht weiter nichts ,die ganze Woche Morgens und Abends versucht aber außer das sie dem Köder in Massen nachwimmen kein Biß ,ich habe auch noch keine Barsche Jagen gesehen in der Flachwasserzone ,sind außer Barsche auch keine anderen Fische zu sehen was mich wundert ,dafür Barsche in allen größen ,ich habe mal ein Bild gemacht da stehen 6 Barsche um die 12cm ,die standen da auch noch als ich frustiert aufgehört habe ,vorm Steg waren noch weit mehr aber die Bilder sind zu undeutlich und da waren auch richtig schöne Barsche bei
 

Anhänge

MarvinG

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
1. Juli 2014
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Ich war die letzten Tage am DEK und konnte ca. 20 Barsche bis 30+ fangen. Alles auf den kleinen Illex Chubby Pencil 55 in Ablette direkt von der Oberfläche gezuppelt. Die Barsche haben sich auch alles angeguckt was ich denen vor die Nase gehalten habe, lediglich auf den Oberflächenköder ging es Schlag auf Schlag. Einfach mal ausprobieren, macht auch richtig Spaß ;)
 

kommfischi

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
27. Juni 2014
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
24
Ort
Nordhesse
Ja ich denke den richtigen köder und stil finden, dann läuft es.
Bei mir fanden sie an hardbaits nur einen monnow toll, aber nur ordentlich getwicht.
Auf gummis waren sie auf kleinere keitechs scharf, wenn ich gesehen habe, dass sie nur hinterherschwammen habe ich gas gegeben und dann ging die attacke wie irre los!
Ich musste auch immer wieder umstellen von topwater zu etwas tiefer.
Aber ich war insgesamt wirklich zufrieden, erst habe ich viele kleinere um die 15cm herausgefischt doch auf einmal gab es beim drill eine Menge wiederestand und siehe da ein dicker 37er!
Top Einstieg mit meiner neuen Rute:grin:
 

Fofftein

Echo-Orakel
Gesperrt
Mitglied seit
17. Juli 2014
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
15
Mit dem Illex Topwater Popper Habe ich es auch probiert ,den fanden die Barsche auch ganz interessant und da zog auch der ganze Schwarm hinterher ,nur der Anbiß fehlt ,im letzten Herbst hatte ich noch bei jedem Wurf nen Biss ,es kann nur besser werden ,an meinen Ködern kann es nicht liegen ,mit denen habe ich ja schon reichlich gut gefangen ,nur im Moment halt nicht
[h=1][/h]
 

321hecht

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. März 2014
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
88
Ort
Bamberg
Hi, ich habe auch so eine Durststrecke hinter mir. Fische jetzt mit einem etwa 1m langen Fluocarbon als Vorfach, welches ich an die geflochtene direkt anbinde. HAb so, egal ob Hard- oder Softbait wesentlich mehr bisse.
Ausserdem solltest du mal versuchen die Köder sehr schnell und mit vielen zupfern zu führen. Denn gerade wenn sie so wählerisch sind
hilft es manchmal wenn man ihnen keine ZEit zum überlegen gibt.

MFG
 

Fofftein

Echo-Orakel
Gesperrt
Mitglied seit
17. Juli 2014
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
15
Fluocarbonvorfach habe ich 0,20er ,heute war es ziemlich Mysteriös ,vor dem Steg stand ein Brassenschwarm ,scheinbar hat da einer seinen Futterrest entsorgt ,ich habe ja schon Videos gesehen das die auch auf Twister gehen aber das sie auch so große Gummiköder nehmen war mir neu ,ich hatte Biße auf einen 2er Keitech impact und auf einen ca 5cm Kopyto ,Haken konnte ich allerdings keinen dafür waren die Köder wohl zu groß ,war aber mal was neues ,waren recht große Brassen dabei
 

Oben