Dienstag, 19.10.2021 | 05:44 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Barsch/Zander Hardbaits (MH Rod)

Barsch-Alarm | Mobile
Barsch/Zander Hardbaits (MH Rod)

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.348
Punkte für Reaktionen
1.935
Ort
.
Grüßt euch :)

Im letzten Jahr konnte ich an meinem Hausgewässer auf Hardbaits einige schöne Barsche fangen. Allerdings hatte ich viele ganz kleine Barsche dabei, die ich eigentlich ausschließen möchte. Außerdem möchte ich mein Glück auf Zander mit Hardbaits probieren, da ein paar Kollegen mit Hardbaits schöne Zander fangen konnten.

Meine Frage:

Welche Crankbaits und Minnows könnt ihr empfehlen? (Köder sollen an einer MH Rute angeboten werden).
Bitte nur Köder, die in De käuflich Erwerbbar sind.
Ich bin Dankbar für jeden Tipp!

Mit freundlichen Grüßen, Christoph
 

germanfishing

Bibi Barschberg
Mitglied seit
30. Januar 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
27
Ort
Monheim am Rhein
Mahlzeit :emoji_v:

ich feier seit ca 2 Jahren den Doiyo blaze brad in 10 und 12 cm.
Gerade im Dunklen, wenn die Zettis ins Flache ziehen ist die Holo-Optic eine Macht.
Da ich am Rhein fische und die Buhnenkessel selten tiefer als 2,5 Meter sind, reicht die Lauftiefe von 1,5 Metern dicke.

Die Max Rap von Rapala sind auch nicht verkehrt. Mir allerdings zu teuer auf dauer.

Gruß,
Lukas
 

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.348
Punkte für Reaktionen
1.935
Ort
.
Danke dir!
Die Flüsse in meiner Gegend sind auch nicht gerade tief. Da sollte das super passen. :)
LG Christoph
 

Henning85

Twitch-Titan
Mitglied seit
7. März 2018
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
27
Alter
36
Mahlzeit :emoji_v:

ich feier seit ca 2 Jahren den Doiyo blaze brad in 10 und 12 cm.
Gerade im Dunklen, wenn die Zettis ins Flache ziehen ist die Holo-Optic eine Macht.
Da ich am Rhein fische und die Buhnenkessel selten tiefer als 2,5 Meter sind, reicht die Lauftiefe von 1,5 Metern dicke.

Die Max Rap von Rapala sind auch nicht verkehrt. Mir allerdings zu teuer auf dauer.

Gruß,
Lukas
...die liefern bei uns auch zuverlässig:)
 

Michael_05er

Finesse-Fux
Mitglied seit
23. September 2015
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
3.079
Ort
Obermoschel
Der Rapala X-Rap ist auch einer meiner Lieblinge, in pink oder Chartreuse UV-Aktiv, 10cm oder wenn es weiter raus gehen soll auch mal in 12cm. Der Salmo Minnow in 9cm in Holo bleak steht auch ganz oben auf der Liste. Größer und schwerer dann der Zanderkönig. Oder ganz flach laufend der Ugly Duckling 12J. Der Daiwa Current Master SR gefällt mir auch sehr gut, der ist auch 9 oder 10cm lang. Zwei NightVeit-Wobbler hab ich auch, aber noch nicht getestet, die sind aber ne Nummer größer. Und wenn ich noch Platz in der Box hätte, würde ich auch mal bei Zanderkant oder Matze Koch schauen...
 

Oben