1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bananaboot bugmotor?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von eggerm, 28. September 2014.

  1. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Hallo zusammen!

    Seit einigen Jahren besitzen wir jetzt schon ein Bananaboot und denken nun endlich an eine Motorisierung nach.
    Hauptzweck des Motors soll das langsame dem Ufer entlangfahren und abwerfen sein. Theoretisch wäre für diesen Zweck ein Bugmotr ala I-pilot tiptop, nur einerseits zu teuer andererseits meiner Meinung nach nicht nötig.

    Das Boot wird hauptsächlich in Stillgewässern und ganz langsam fließenden Kanälen verwendet.

    Meine Idee wäre jetzt einen ganz normalen Emotor zu nehmen, am Heck zu befestigen(da die Befestigung dort sich um einiges einfacher gestaltet) und das Ding im Rückwärtsgang zu fahren. Hat damit jemand Erfahrung, bzw. Tipps?

    Jetzt hab ich hier:http://www.barsch-alarm.de/showthread.php?22893-Kopf-bei-Minn-Kota-umdrehen&highlight=bugmotor noch die Möglichkeit des umdrehens gefunden... Wie einfach gestaltet sich das? Gibts dazu ne Anleitung?

    Danke im Voraus für eure Tipps!

    MfG Matthias
     
  2. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Hier noch 'n Foto von meener Falt-Yacht. :mrgreen:

    [​IMG]
     
  3. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Schick schick, Schlotti!
     
  4. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Danke Schlotti! Dann werden mirs mal so versuchen. Das mit dem Echo funzt bei uns seit Jahren schon so tiptop!
    Jetzt muss ich natürlich unser Boot auch zeigen...

    IMG_6506.jpg
     
  5. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    halt mich am laufenden was du erreichen konntest bezüglich dem umbau vom motor. Würd mich auch interessieren
     
  6. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Bekomm den Motor erst Anfang Dezember, werd dann aber auf jeden Fall berichten.

    MfG Matthias
     
  7. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    das was mich eben noch zum grübeln bringt ist die Tatsache das man einen 0815 e-Motor meist auch nicht viel unter 150€ bekommt und einen günstigen Haswing Front motor gibts neu ja auch schon für round about 350€
     
  8. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Jo, hast schon recht chrisi, nur sinds dann auch 200 Eier Unterschied. Ausserdem bekomm ich einen MinnKota geschenkt.

    Werd aber auf jeden Fall dann schauen was am besten funzt.

    MfG Matthias
     
  9. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    ok wennst einen geschenkt bekommst ists wieder ganz was anderes ! Ich in meinem Fall müsste mir einen kaufen und das steht dann meiner Meinung nach nicht zur debatte ob ich nun 150 ausgebe für eine Notlösung oder doch lieber das doppelte und was "ordentliches" habe
     
  10. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Gutes Angebot, aber die Haswing haben keinem I Pilot, der Dich am Platz hält...
     
  11. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Die empfehlenswerten MK Terrova mit i-Pilot kosten aber auch keine 350, sondern ab 1500!

    Bei einem Banana hätte ich starke Zweifel, dass ein Bugmotor richtig läuft, denn je kürzer das Boot ist und je weniger Seitenführung bzw. stabilen Geradeauslauf es hat, desto problematischer reagieren Bugmotoren bei normaler Geradeausfahrt. Das macht keinen Spaß.

    Mit einem ganz normalen Heckmotor kannst du bei Rückwärtsfahrt sehr gut und gefühlvoll Kanten abfahren, das Boot am Platz halten ... Für die Google Suche sollte als Stichwort 'Backtrolling' sehr viel her geben.
     
  12. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Genau das ist das Problem! :-(
     
  13. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Also ich bin voererst mal vom "normalen" E-Motor am Heck rückwärts gefahren überzeugt. Zwecks Umbaumöglichkeiten werd ich das Ding auf jeden Fall unter die Lupe nehmen wenn er da ist. ipilot ist sicher eine geile Sache, allerdings in meinem Fall (vorerst) nicht nötig.


    MfG Matthias
     
  14. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Bevor du dir für sehr teures Geld einen Bugmotor mit I-Pilot kaufst, würde ich entweder konkrete Erfahrungen anderer auf einem vergleichbaren oder gleichen Boot abfragen oder irgendwie sehen, ob du nicht mal so einem Motor auf deinem Boot probieren kannst.

    Auf manchen Booten fahren die Bugmotoren gerad im Automatikbetrieb einen dermaßenen Zick-Zack-Kurs, dass jeder ausgegebene Euro eine Enttäuschung ist. Dies trifft besonders für Boote mit schlechtem Geradeauslauf zu, also kurzen Booten mit flachem Boden. Genau dazu zählt deines.
     
  15. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    das ist mir klar das die I-Piloten deutlich mehr kosten ! und auch das die Haswing diese funktionen nicht bieten denn von nirgend wo her kommt auch nicht der derart günstigere Preis.
     
  16. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Vergleicht man allerdings einen Haswing mit einem MK Bugmotor ohne i-Pilot, bleibt immer noch ein überdeutlicher Preisunterschied, der imho qualitativ nicht zu erklären ist.
     
  17. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    da muss ich dir vollkommen recht geben ! gibts denn nun schon irgend wo im Web einen aussagekräftigen unabhängigen bericht zu den Haswings ?
    ich selbst hab ja ein quicksilver 450sf an den ich einen schrauben werde ! nur welchen weiß ich noch nicht !
    was mich für meins auch noch interessieren würde. welchen motor ich hierfür verwenden sollte ?
    reicht da ein 12v 55er aus ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2014
  18. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    644
    Likes erhalten:
    354
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Zum Haswing gibts in einem österreichischen Forum einen Bericht... verlinken werd ichs nicht, aber wenn du Angel forum haswing suchst wirst es schon finden.

    MfG Matthias
     
  19. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    @chrisi: Ich kann dir nur Infos zu den Haswing Protruar an verschiedenen Booten geben. Ein Marine 450 Fish, welches von der Größe und Form deinem Boot sehr ähnlich ist, läuft mit dem Heckmotor Haswing Protruar 7,5 km/h, bei optimaler Wasserlage sogar ganz knapp 8 km/h.

    Zum Vergleich: mit einem Minn Kota Terrova 80 i-pilot läuft das Boot nicht mal 6 km/h und hat bei der automatischen, GPS-geführten Geradeausfahrt schreckliche Fahreigenschaften. Verlagert man das Gewicht stark nach hinten, so dass das Heck weit eintaucht, werden die Fahreigenschaften besser, dafür nimmt die Geschwindigkeit nochmals dramatisch ab.
    Ein anderer Bekannter hat ein Marine 450, an welchem er einen MK Terrova mit 12 Volt / 55 lbs hat. Der Gewinn des 80ers ist zwar spürbar, aber zum Vertikalen eher nutzlos.

    IMHO ist für dein Boot ein Bugmotor zum Vertikalen und zum Abfahren von Kanten etc. schon eine tolle Sache. Dafür würde ein Motor mit 12 Volt / 55 lbs ebenfalls reichen. Ob es dann ein i-Pilot oder ein vergleichbares Modell von Motorguide sein muss, ist eine Preisfrage. Wenn es nur um die Pedalsteuerung geht, ist der Mehrpreis wohl kaum gerechtfertigt.

    Mit dem gesparten Geld kannst dir dann ans Heck einen Haswing Protruar schrauben, der an dem Boot wirklich Spaß macht. Bei der Illex Lake Trophy hat die Kombination Marine 450 Fish mit einem Haswing Protruar am Heck jedenfalls für mächtig Aufsehen gesorgt. Zudem ist der Protruar mit seinem modernen, bürstenlosen Motor äußerst sparsam.
    Wenn du das Boot am Heck ohnehin mit einem Benziner fahren kannst / darfst, kommt es auch auf das Budget, die Nutzungsart und -Häufigkeit an, ob der stolze Preis für einen i-Pilot gerechtfertigt ist.

    Zur Zuverlässigkeit der Haswing kann ich nur sagen:
    Wenn man sich die Form des Motors selbst, also des Unterwasserteiles ansieht, dann gibt es auf dem Markt zwei Varianten. Die eine sieht so aus wie bei Minn Kota / Yamaha und vielleicht noch weiteren.
    Die andere sieht so aus, wie bei Rhino, Haswing, Jarvis und einigen weiteren. Motorguide war früher wohl auch baugleich, ist dies jetzt aber vermutlich nicht mehr.
    Ich kann keine zuverlässige Aussage über die Baugleichheit treffen, aber faszinierend ist die Ähnlichkeit schon. Bei Jarvis und Rhino kann man auch die Schrauben gegeneinander austauschen, bei den anderen wohl auch. ;-)
     
  20. chrisi1989

    chrisi1989 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    2
    na das hört sich doch sehr gut an ! nen protour und der 55er bugmotor kosten ja das selbe wie der kleinste ipilot
    mal sehen wie ich mich nachn hausbauen entscheide !
     

Diese Seite empfehlen