1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angeln bei Gewitter

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von foxpower, 24. Juli 2008.

  1. foxpower

    foxpower Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herdecke
    Hey,ich habe vor in den nächsten Tagen angeln zu gehen nur was machen wenn die angesagte Gewitterfront aufzieht?
    Ich habe da ein bisschen muffe das mich der Blitz überrascht und meine Rute erwischt oder sind die Ruten mittlerweile sicher gegen so etwas?
    Damlas standen immer Hinweise auf verschiedenen Ruten.
    Was meint Ihr oder was sind Eure Erfahrungen?
    Ich benutze z.B. Sportex und Shimano zum Spinnfischen je nach Situation und Zielfisch.
     
  2. Tacklefreak_2008

    Tacklefreak_2008 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hittnau
    Naja, wenn du nicht gerade alleine auf einer baumlosen Ebene stehst sollte das kein Problem sein.
    Ich würde sowieso nur vor dem Gewitter fischen, denn dann ist es wirklich gut.
    Ich fing meinen grössten Hecht vor einem Gewitter, er war 95cm (Anzeigebild).


    Gruss
    Benjamin
     
  3. foxpower

    foxpower Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herdecke
    hallo benjamin,das ist ja das was ich vor habe aber wie gesagt kommt so ein gewitter auch schon mal sehr schnell ran!
    und genau davor habe ich etwas muffe köder im wasser und es fängt gerade voll an.aber trotzdem dank für deine antwort!
    gruß carsten
     
  4. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    ich war letztens auch auf dem See, ein paar mal geblitzt hat es und vor allem viel geregnet. Aber wenn der Regen mal für ein paar Minuten aufhörte, ging wirklich die Post ab 8O
    Während dem Regen merkwürdigerweise kein einziger Biss :roll:
     
  5. --Illex--

    --Illex-- Master-Caster

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    46
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also wenn du muff davor hast dann solltest du nicht gehen. Die warscheinlichkeit ist größer das du von einer Wildsau überannt wirst als vom Blinz getroffen. Aber versuche nicht auf einer ebene zu stehen wo deine Rute der höchste punkt ist. Aber sonst wird es kein problem sein. No Risc no FUN!!
    Gruß Illex :wink:

    PS: Unangenehm ist es aber wirklich bei Gewitter zu fischen da hast du RECHT!!!
     
  6. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    junx!
    ihr solltet nicht mut mit leichtsinn verwechseln!

    auch die modernste kohlefaser rute leitet strom und zieht somit auch blitze an. wenn ihr während eines gewitters mit der rute in der hand am wasser steht, ist das so als würdet ihr eine eisenstange in die luft halten - der unterschied ist nur der, dass die rute nach dem blitzeinschlag verdampft ist und ihr, falls es euch nicht von den socken gehauen hat, mit leeren händen da steht ...
     
  7. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Also doch den Kupferhelm mit Antenne tragen, damit die Rute nicht verdampft!

    Bei Gewitter sehe ich zu, daß ich vom Wasser oder unter eine Brücke komme, nicht weit und breit der höchste Punkt zu sein, könnte auch gesundheitsfördernd wirken.
     
  8. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    bei gewitter runter vom wasser und in"deckung"gehen!!!

    ist echt unbehaglich wenn ein blitz 70 meter neben dir im baum einschlägt...und so wie sich das anhörte und fühlte,verdampft mann+rute!!
    natürlich ist die möglichkeit vom blitz getroffen zu werden ziemlich gering..aber mit ner angel in der hand erhöhst du die chancen in jedem fall.

    gruß fix
     
  9. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Jop, ich werd mich in Zukunft auch etwas mehr vorsehen. Ich stand auch am Rurufer, war mit 2 Spinnruten unterwegs, hab auch ein paar kleine Döbel und Barsche gefangen, nix nennenwertes. Von weitem sah ich schon die Wetterfront ankommen. Auf einmal begann es, zu donnern, dann kam der Regen. Das Zeichen, einzupacken, und ins Vereinsheim zu fahren. Mein Auto stand unter der Brücke, und auf halbem Weg ließ ich die beiden Ruten ins hohe Gras fallen und dachte mir nur "Sche.... , was war das denn grade?". Ich denke mal, dass es irgend eine "Entladung" oder etwas Ähnliches der Luft oder des Bodens war. Obwohl kein Blitz in der Nähe eingeschlagen hatte. Naja, aus Fehlern lernt man.....
     
  10. dennassa1311

    dennassa1311 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    also ich pesöhnlich habe die erfahrung gemacht das die größten fische NACH dem Gewitter beißen ... letztes jahr habe ich meinen größten hecht und barsch am gleichen tag nach einem gewitter gefangen .. alllerdings ziehe ich mich wenns gewittert immer zum nesten haus zurück bzw. lege die rute weg und entferne mich vom wasser ... denn was bringen uns alle fische während einem gewitter wenn einen der blitz trifft ;) und irgeneinem musses ja passieren
    gruß jannick
     
  11. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    oder besser holla... ich kann auch nur nochmal nachdrücklich drauf hinweisen, dass
    Gewitter und Angeln nicht zusammenpassen, da Lebensgefahr!!!!!!!!
    Jede Kohlefaserrute leitet Strom!!! Damit spielt man dann Blitzableiter.
    Selbst eine Glasfaserrute, die nass ist, ist gefährlich.
    Bei einem Blitz entstehen Spannungen von mehreren hundertausend Volt und die können auch einige Meter überspringen.
    Daher bei aufkommendem Gewitter Ruten einpacken und vom Wasser zurückziehen bzw. sicher unterstellen und danach weiter fischen.

    Gruss
    Michael
     
  12. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Ich sehe es wie die meisten hier!
    Finger weg von den Ruten wenn es knallt. Bin der Meinung, dass diejenigen, die vom Blitz beim Angeln erwischt werden wirklich selbst schuld sind - so blöde kann man ja wohl nicht sein!
     
  13. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Sorry, aber Ihr verkennt das Potential! Wenn einen von Euch der Blitz trifft und er anschließend ein Buch darüber schreibt, dann wird der steinreich und alle anderen ärgern sich, dass sie nicht der Blitz getroffen hat. So sieht das nämlich aus! :mrgreen:

    Darum habe ich z.B. auch immer eine Eisenstange bei mir, die ich im Falle eines Gewitters am ausgestreckten Arm nach oben halte, während ich freies Feld suche... Ideen Leute, Ideen!

    Grüße,

    Wolf
     
  14. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    :lol: @ Wolf: roflmao
     
  15. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Nee Wolf, so wird dat nüscht !!! Du musst zum FUSSBALL !!! :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt
     
  16. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Stark! Schlotti, wo holste die Dinger bloß immer her? Spontaner Beifall!
    Also ernsthaft Leut´z, das Leben ist einfach zu kurz, um es bei derartigen Experimenten auf´s Spiel zu setzen!
     
  17. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Is doch janz einfach Klausi !!! Mal hier 'n bißcken rumjekramt und mal da und dann stößt man auch auf solche Dinger. Stell Dir mal hier einfach 'nen Barsch dieser Größe vor........ :mrgreen:

    KLICK KLACK

    ......und Tschuldigung für Offtopic :wink:

    MfG Schlotterschätt
     
  18. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Hallo zusammen,

    Anno 1994 waren ein Kumpel und ich an der Oder bei Lebus zum Nachtangeln.
    Gegen 0.00 tobte sich ein Gewitter genau über uns aus, Blitz und Donner lagen nur gefühlte Millisekunden auseinender. Und gleich neben uns ne alte Weide!! Den Anglerschirm haben wir auf Grund nicht unerheblicher Luftbewegungen zu zweit festgehalten.
    Lasst euch sagen, dass ist ne Erfahrung, die man nicht unbedingt machen muss, zumal die Fische während des Gewitters nicht ein Lebenszeichen von sich gaben. Es dauerte bis zum Hellwerden, bis sie wieder auf Futtersuche gingen.

    Gruß Jockimann
     
  19. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Also Jungs,

    ich habe mal an der Treene in S-H auf freiem Feld ein übles Gewitter erlebt und mal abgesehen davon das der "Luftzug" selbst das Grundangeln nicht mehr kontrollierbar macht und die schnell ans Ufer paddelden Kanu-Wanderer ihre wegfliegenden Zellte über sich zerrten, habe ich, obwohl der bloßde Gedanke daran mir lächerlich vorkam, mich flach auf den Boden gelegt (die Ragenklamotten halfen nur bedingt)- es war sicherlich kein Heldenanblick. Das Gewitter war direkt über mir.
    Entsprechende "action" habe ich auch auf dem Bodensee schon mitgemacht. Obwohl man durch die Blitzlichter der Marinas gewarnt wird, hat man nur wenig Zeit zu entfliehen.

    Wenn hier einer sagt BEI Gewitter habe er suuuuper gefangen, möchte ich mal behaupten, dass es zuvor oder danach war. Dabei also bitte Ruten flach halten.

    Witzige Non-Ratschläge bringen mich auch zum Schmunzeln, aber damit halte ich mich mal zurück, den es gibt genug Typen mit Suizid-Potential und da möchte ich nicht haftbar gemacht werden ;-).

    Also 'ne Carbonstippe bitte nicht zur Generalprobe an die Hochspannungsleitung schnellen lassen ...

    Es gibt übrigens Statistiken, die (so meine ich mich erinnern zu können) ausweisen, dass ca. 11 Angler jährlich (in Deutschland?) durch Blitz und Hochspannungsleitungen umkommen.

    Wie überall gilt: Raus aus dem Gefahrenbereich!

    Alex
     
  20. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Kann nur ins gleich Horn wie ace stoßen: Finger weg von der Peitsche bei Gewitter! Leitfähiger als Carbon geht kaum und selbst 'ne nasse Glasrute gibt noch einen prima Blitzableiter ab!

    Grüße

    Zimbo
     

Diese Seite empfehlen