Freitag, 07.08.2020 | 03:46 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Alternative für Flexonit 7x7

Barsch-Alarm | Mobile
Alternative für Flexonit 7x7

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Börnie

Master-Caster
Mitglied seit
6. September 2006
Beiträge
567
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Oberbayern
Hallo zusammen!
Seit vielen Jahren fische ich zum Zander- und leichten Hechtangeln das Flexonit 7x7 in 6,8kg.
Da es doch ziemlich knick-anfällig ist, frage ich mich, ob es eine gleichteure oder günstigere Alternative hierzu gibt. Hat jemand Vorschläge?
 

sandroca

Master-Caster
Mitglied seit
2. Oktober 2006
Beiträge
715
Punkte für Reaktionen
2.063
Ort
Düsseldorf
Abgesehen von Single Strand Titan ( 1x7 kommt bei mir nach einigen Problemen nicht mehr zum Einsatz ) beim Jerken oder Hardbait Fischen setzte ich komplett auf Flexonit in verschiedenen Stärken. Wenn man größere Längen kauft kann man auch deutlich, was den Meterpreis angeht, sparen. Für mich gibt es überhaupt keine Alternative in dem Bereich. Durch die passenden Klemmhülsen einfach das perfekte System.
 

Börnie

Master-Caster
Mitglied seit
6. September 2006
Beiträge
567
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Oberbayern
Ich dachte mir, dass ich zum GuFi-Fischen von 7x7 auf 1x19 umsteige. Weiß jetzt nicht, ob ich das auch von Flexonit nehmen soll.
Wie ist der Stahl von Camo (Eigenmarke)?
 

dbae

Gummipapst
Mitglied seit
12. Dezember 2018
Beiträge
820
Punkte für Reaktionen
3.429
Alter
31
Ort
Münster
Ich nutze das Floxonit in 7x7 in 11,5 kg, 7x7 in 24kg und heute kommt mit der Post das 1x19 in 6,6kg bei mir an.
Bis jetzt hab ich noch kein vergleichbares Stahl gefunden.
Mich nervt lediglich, das Ausfransen des Stahls, egal wie gut oder scharf die Zange ist, passiert es bei mir immer wieder mal...

Das 1x19 möchte ich als Alternative für das Knot2Kinky Titan in 1x7 testen.
Mag das Knot2kinky zwar sehr, aber der Preis ist teilweise schon brutal...
Beide nutze ich für kleine Baits, die in der Animation etwas Flexibilität in der Schnur benötigen.
Vorne und hinten einen Pitzenbauerring eingeknotet und schon hat man ein leichtes und "Hecht sicheres" Vorfach.
Hoffe das 1x19 lässt sich auch so gut knoten.

Ein guter Freund fischt das Material von Prorex und Predax und ist sehr zufrieden.
Ich persönlich finde die Teilweise sehr steif.
 
Zuletzt bearbeitet:

sandroca

Master-Caster
Mitglied seit
2. Oktober 2006
Beiträge
715
Punkte für Reaktionen
2.063
Ort
Düsseldorf
@sandroca
Welche Probleme hattest du mit Titan 1x7?

Gruß Promachos
Ich habe leider immer wieder Probleme beim Knoten das sich die Knoten nicht sauber zusammenziehen oder reissen. So habe ich deutlich mehr Ausschuss als bei normalen Titan oder Stahl. Ausserdem hatte ich wiederholt beim Fischen das einzelne Stränge gerissen sind. Ob durch Berührung von Haken oder Belastung kann ich nicht sagen. Da ich Titan grundsätzlich nur bei "Moving Baits" wie Wobbler, Spinnerbaits oder kleinen Swimbaits einsetzte sind die Vorteile gegenüber Single Strand für mich eh nicht zu erkennen.
 

dbae

Gummipapst
Mitglied seit
12. Dezember 2018
Beiträge
820
Punkte für Reaktionen
3.429
Alter
31
Ort
Münster
:)
Vorglühen vor dem Abschneiden und/oder die Spitze kurz und dünn in Superglue tauchen.
Was meinst du mit Vorglühen? Tatsächlich mit einem Feuerzeug erhitzen?

Das mit dem Kleber habe ich mal mit UV-Kleber versucht und hatte dann Probleme die Enden durch die Klemmhülsen zu bekommen.
 

balu1988

Gummipapst
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
1.645
:)

Was meinst du mit Vorglühen? Tatsächlich mit einem Feuerzeug erhitzen?

Das mit dem Kleber habe ich mal mit UV-Kleber versucht und hatte dann Probleme die Enden durch die Klemmhülsen zu bekommen.
Funktioniert super mit dem Feuerzeug. Vorglühen bis er rot leuchtet, abkühlen lassen und dann im vorgeglühten Stück abschneiden.
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.776
Ja, die Spitze bis zum Gühen erhitzen. Dünnflüssigen Kleber nehmen und nach dem Tauchen sofort abwischen. Die Hülsen nicht zu klein wählen, etwa so, dass das Ende dreimal hindurch ginge. Das aber nicht machen, denn dreimaliges Führen durch die Hülle macht die Verbindung keineswegs stärker, wie viele glauben, sondern im Gegenteil schwächer. Viel ist beileibe nicht immer besser, hier auch nicht.

Dann kannst du dir den Superglue auch gleich sparen, an sich ist der nämlich unnötig, wenn man es richtig macht. Eine kleine beleuchtete Standlupe hilft obendrein beim Einführen des Drahtendes, denn dann sieht man auch bei sehr dünnem Materai sofort, ob sich ein Drähtchen zu verhaken droht.

Tatsächlich ist 7x7 Stahl das ideale Material zum Quetschen, rund 90% Tragfestigkeit sind mit ein wenig Routine ohne weiteres drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

dbae

Gummipapst
Mitglied seit
12. Dezember 2018
Beiträge
820
Punkte für Reaktionen
3.429
Alter
31
Ort
Münster
Okay, danke für den Tipp!
Dachte tatsächlich immer, das man das Abflämmen nur bei "coated" Material macht.
 

Kaprifischer1973

Finesse-Fux
Mitglied seit
14. März 2012
Beiträge
1.021
Punkte für Reaktionen
491
Website
Website besuchen
Ich werde jetzt mal das Deka Titanium 1x7 vom Board Partner Nippon Tackle ordern. Mit ca. € 3 je Meter relativ günstig. Hat hier jemand positive oder negative Erfahrungen gemacht?
 

ranseier

Master-Caster
Mitglied seit
6. Mai 2014
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
783
Ort
München
Da ich Titan grundsätzlich nur bei "Moving Baits" wie Wobbler, Spinnerbaits oder kleinen Swimbaits einsetzte sind die Vorteile gegenüber Single Strand für mich eh nicht zu erkennen.
Ich fische nur noch 1x7 Titan, da mir bei Single Strand Titan schon des öfteren und ohne Vorwarnung, trotz vorheriger Kontrolle, einfach der Köder abgeflogen ist. Merke ich beim 1x7 dass einzelne Fasern gerissen sind, dann wird es sofort entsorgt. Wobei man ja sagen muss, dass Titan wesentlich haltbarer als Stahl ist und der höhere Preis dadurch wieder etwas relativiert wird.

ranseier
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.776
Dachte tatsächlich immer, das man das Abflämmen nur bei "coated" Material macht.
Nylon coated Material gar nicht abflammen und mit Doppelquetschhülsen und einer entsprechenden Doppelhülsen-Zange ohne Druckpunkte verarzten. Guck dir die Thru-Line-Dinger von Savage Gear an, da sieht du es anhand von Nylon coated 1x7 AFW-Material ("American Fishing Wire").
 
Zuletzt bearbeitet:

dbae

Gummipapst
Mitglied seit
12. Dezember 2018
Beiträge
820
Punkte für Reaktionen
3.429
Alter
31
Ort
Münster
Nylon coated Material gar nicht abflammen und mit Doppelquetschhülsen und einer entsprechenden Doppelhülsen-Zange ohne Druckpunkte verarzten. Guck dir die Thru-Line-Dinger von Savage Gear an, da sieht du es anhand von Nylon coated 1x7 AFW-Material ("American Fishing Wire").
Hab schon seit Jahren kein coated Material mehr benutzt und ziehe es auch aktuell nicht in Betracht.
Bin mit den 7x7 Stahl und 1x7 Titan sehr zufrieden.
 

Benny

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
26. Juni 2005
Beiträge
1.625
Punkte für Reaktionen
81
Ort
PLZ48
"Alternative für Flexonit 7x7" = ...Fibresteel...
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.776
Hab schon seit Jahren kein coated Material mehr benutzt und ziehe es auch aktuell nicht in Betracht.
Bin mit den 7x7 Stahl und 1x7 Titan sehr zufrieden.
Benutze ich auch nicht außer bei Stingern und dem Thru-Line-Gedöns. Ansonsten überflüssig, das Zeug.
 

Shellmann

Echo-Orakel
Mitglied seit
29. Dezember 2007
Beiträge
247
Punkte für Reaktionen
597
Alter
63
Ich werde jetzt mal das Deka Titanium 1x7 vom Board Partner Nippon Tackle ordern. Mit ca. € 3 je Meter relativ günstig. Hat hier jemand positive oder negative Erfahrungen gemacht?
Ich habe keinen Unterschied zu Stroft oder Aquateko Knot Kinky feststellen können. Leider gibts das Deka Titanium erst ab 8 kg somit bleibt bei den leichten Sachen nur das teure Stroft oder Knot Kinky.
 

Roede

Echo-Orakel
Mitglied seit
18. Februar 2020
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
137
Alter
65
Ort
Hamburg
Ich habe diverse Materialien probiert und bin bei Stahl bei Drennan 7 Strand und bei Titan bei climax 1x7 hängen geblieben.
Quetschhülsen nehme ich auch nur noch von Drennan. Zum Trennen nehme ich eine scharfe Schere. Geht besser als eine Zange.
 

raubfischer2

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
71
Ort
passau
Ich hab das drennan 7 Strand , quetschhülsen von Jenzi und Snaps von Profiblinker und das funzt perfekt
 

Oben