1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

3,5 cm Kopyto x-heavy fischen

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von doerk, 27. Oktober 2010.

  1. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Hallo,

    Hab mir bei meiner letzten Bestellung beim TD mal die 14gr. Köpfe für die kleinsten Kopytos bestellt.... Sieht ja schon bissel pervers aus :D
    Und mir zwang sich sofort die Frage auf ob man damit überhaupt Fische fangen kann...
    Habt ihr erfahrungen mit solch überbleiten Winzlingen??? Würd mich echt mal interessieren ob jemand damit erfolgreich fischt?! Ich meine der kopf ist ja fast größer als der Gufi

    Gruß Dirk
     
  2. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Also mit 7g köpfen hab ich da auch schon damit gefangen, aber mehr würde ich persönlich nicht nehmen, ich hab mal 9g getestet, da war des Köderspiel nicht mehr vorhanden, das Dingen ist nur noch auf den Grund zurückgeknallt...
    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, wenn's doch gehen sollte=P

    edit: und JA mit 14g ist pervers und wie mit Kanonen auf Spatzen schießen, ganz zu schweigen davon, dass die Barsche den net gscheid reingesaugt kriegen, wegen dem Gewicht->lauter "fehlbisse" :roll:
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Bis 7,5g habe ich die kleinen Kopyten auch schon gefischt und selbst da sausen die in Null Komma Nichts Richtung Boden. Erstaunt war ich aber gewesen, dass es darauf so gut gebissen hat und die Fische auch hängen geblieben sind. Die Fehlbißquote war nicht sonderlich hoch gewesen, bei 3°C Wassertemperatur!
    Sollte man auf jeden Fall mal antesten, wozu ich mich wirklich durchringen musste die kleinen Gummis mit so einem riesigen Bleikopf ausgestattet, auf die Barsche loszulassen.

    Die Frage ist jetzt nur, worauf die eigentlich reagieren, das Stückchen Gummi oder den Bleikopf? :lol:

    Micha
     
  4. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Hallo. Sieht komisch aus aber es geht. Mein letzter grosser hat sich den voll reingezogen. Ich hatte sogar Probleme den rauszukriegen. Und das sieht eigendlich immer so aus. Wegen gewicht und Barsch mach dir mal keine Sorgen. Wenn die was fressen wollen, machen die das.
    Die nimmst du ja auch nur her, wenn es die Strömung verlangt. Natürlich ist das nichts für nen Baggersee.
     
  5. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    158
    Ort:
    Berlin
    Man kann ganz problemlos mit den "Bommeln" fischen. 15g gehen auch super. Knallen sich alle rein ,Barsch, Hecht und Zander. Fische den 3,5cm Kopyto oder den Slider Grub fast ausschließlich an den Bumsköpfen und fange von klein bis groß(bei Barschen) alles. Mittlere Zander und kleinere Hechte auch. Als Favoriten jedoch haben sich die 10g Jigs entpuppt. 6er Haken für den Kopyto , 4er Haken für den Grub. Teste gerade Hellgies an den Abrissbirnen..bin gespannt. Auf jeden fall hauen sich die 10g auch schon kleine Barsche um 15cm rein , im See!! Also nix mit Ansaugproblemen. Das geile ist überdem die Reichweite und der permanente Kontakt zum Köder. Man kann mit diesen Ködern extrem gut Fische suchen. Mini-Jigs mit Riesen-Omme , für mich die Entdeckung der letzten Saison !!

    Grüße Morris
     
  6. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Hallo,

    Warum sollten die Barsche den nich reingesaugt bekommen... mit größeren Shads und gleichem Gewicht geht es ja auch... Ich fische halt meistens im Rhein und hab da ne muschelbank gefunden auf der es ganz gut läuft... Ist ne Aussenkurve hat aber noch ordentlich Strömung - also mit 5-6 gramm kann ich da gleich einpacken! Ausserdem muss ich halt schon gute 30-40 meter raus wenn ich auf der Bank fischen will...
    Spatzen... naja die Barsche die ich da fange ham alle so ca 25 -30 cm....

    Gruß Dirk
     
  7. Heimdall

    Heimdall Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe im Spätsommer einen 91und 50er Hecht und 2 50er Rapfen innerhalb einer 3/4h mit den 10g und kleinen 3,5Kop. gefangen.

    Ich verwende zur zeit 4er Jigs

    Vorgestern einen guten 60-70er Rapfen und in den letzten Tagen zig Barsche zwischen 15-35cm mit den kleinen Kopytos und bis 10g köpfen gefangen.
    Das war/ist zur Zeit noch mein Köder dieses Jahr. Fängt alle Fische, auch schöne Bachforellen hab sich an den kleinen 10g Jig vergriffen, kostet nichts und den gibts in vielen Farben. Die kleinen Kopytos setzt ein Kollege auch recht erfolgreich am DS ein.
     
  8. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    naja, über 7g hab ich nicht mehr gut gefangen...
    hab aber auch an nem Stillgewässer gefischt, im Fluss oder wo anders mag sich des wie Tag und Nacht unterscheiden.
     
  9. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Ein Bekannter fischt teilweise 5cm Kopytos an Köpfen bis 20g und meint, dass man damit nicht mehrbar mehr Fehlbisse bekommt. Probiers doch einfach mal aus.
     
  10. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Hallo,

    Danke Leute! Das klingt alles besser als ich erhofft hätte - so kann ich jetzt einen Köder testen der schon mit einem gewissen "grundvertrauen" gefischt wird - ihr wisst ja, so was ist einfach wichtig!

    Gruß Dirk
     
  11. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    soooo ich hab die geschichte jetzt mal getestet - allerding "nur" mit 10gr. War im Hafen und hatte wirklich teilweise bei jedem Wurf nen Biss! Fehlbisse hatte ich nur sehr wenige - nicht wirklich mehr wie sonst auch...
    Gefangen habe ich Barsche von ganz klein bis an die 30cm und ne Menge schniepel Hechte....
    Es funzt also wirklich bestens!!! Danke noch mal!
     
  12. faku01

    faku01 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    379
    Likes erhalten:
    0
    Hab am We mal 5g Köpfe getestet und dachte die sind schon schwer, aber wenn ich hier so lese mit was ihr angelt, dann geht ja noch was nach oben hin :)
     
  13. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    jap! da geht noch was... ich bin mir sicher das es mit 14gr in der strömung auch gut geht... Nur war es halt im Hafen nicht nötig schwerer
    zu fischen - leichtere Köpfe hatte ich nicht dabei, in der grösse...
    Und wie MorrisL schon sagt - die dinger fliegen echt bis zum mond!
    Habe ne Mitchel Elite spin in 1,90 4-18gr und ne 1000ender shimano mit 10er Fireline benutzt - einfrach prächtig! Wobei ich bei der Schnurstärke noch auf 0.08 oder 0.06 runter gehen werde!
     
  14. steffen262

    steffen262 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wölfersheim
    Ich fische die Dinger mit 7,5gr an einer Skelli 2-12gr mit 0,06 Fireline. Mein Fazit, die Wurfweite ist einfach klasse und die Dinger fangen das ist der Wahnsinn. Man kann sie fast überall und zu jeder Jahreszeit einsetzten und hat fast immer nen Erfolg.
    (Ist mein persöhnlicher Köder des Jahres 2010)
     
  15. Ritchi

    Ritchi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    0
    Wo bezieht ihr den eure 4er Jigs her? die 4er Owner von Cammo sind mit 4,50 für 5 stück ganzschön teuer oder!?

    Freu mich auf eure Antworten
     
  16. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    guck mal hier unter "werbepartner" der Tackel-Dealer (woodland) hat ne gute Auswahl und lieferungen gehen echt schnell über die Bühne... wenn Hermes bissel schneller wäre gings ruck-zuck! Ich werde da auf jeden Fall wieder bestellen... Nimm aber die TD-minis in größe 6... die passen perfekt und gibts bis zu 14 gr - kurs sind glaube ich knapp 2,50 für 10 köpfe....

    Gruß Dirk
     
  17. Ritchi

    Ritchi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    0
    Danke
    Noch mehr Tipps?
     
  18. hemme

    hemme Nachläufer

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    oh man und ich hatte schon gedacht meine 10 gramm köpfe sind zu schwer für meine 8ter kopytos ^^
     

Diese Seite empfehlen