Überlebensanzüge - Welche sind brauchbar?

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
Moin, moin!

Die Sicherheit an Bord wird leider von vielen Anglern unterschätzt und erfährt nicht die nötige Beachtung.
Wenn man erstmal im Wasser gelandet ist, ist es meistens zu spät, sich Gedanken um die richtige Überlebenskleidung zu machen! Zumal man als Raubfischangler nicht nur im Hochsommer unterwegs ist... :wink:

Wenn man jedoch öfter auf der Ostsee oder auf großen Binnengewässern unterwegs ist, fragt man sich schon, ob eine Schwimmweste in Kombination mit Neoprenhose und -jacke ausreicht, wenn es mal drauf ankommen sollte.

Da ich mir dessen nicht so sicher bin, will ich mir jetzt einen Überlebensanzug kaufen.

Wer kann mir ein gutes Teil empfehlen, dass den anglerischen Belastungen gewachsen ist, schön warm hält und obendrein auch noch bequem zu tragen ist?

Gibt es zu solchen Anzügen auch Schuhe, die den Anzug wasserdicht abschließen?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!

Gruß
RS
 

Rutenbauer

Belly Burner
Registriert
14. November 2003
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Bin auch am überlegen, ob ich mir so ein Teil kaufen soll. Im neuen Rute&Rolle Heft gibts ein Special zur Sicherheit auf See, da wurden auch einige Modelle vorgestellt. Eine wirkliche Entscheidungshilfe ist dies allerdings wohl nicht.

Wasserdicht sollen diese Anzüge scheinbar gar nicht sein. Sollte so sein, daß eine kontrollierte Menge Wasser eindringen aber dann nicht mehr entweichen kann. Das Wasser wird vom Körper erwärmt und bildet so eine Art Isolierung.
 

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Themenstarter
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
Auf der Suche nach einem vernünftigen Überlebensanzug bin ich bei Ebay fündig geworden. Dort habe ich den Flotation von der Firma Ultimate für 100 € ersteigert (neu inkl. Versand).

Das Teil macht einen sehr robusten und vor allem sehr warmen Eindruck!
Wind und Wetter können einem so kaum noch was anhaben... :wink:
Die Verarbeitung ist ordentlich und so ziemlich alle Taschen sind mit Fleece gefüttert. Die Bewegungsfreiheit scheint auch in Ordnung zu sein, aber das wird sich ja spätestens beim nächsten Angeln zeigen...

Falls man doch irgendwann mal über Bord gehen sollte, hat man mit so einem Teil wenigstens eine reelle Überlebenschance, auch im Winter!

Gruß
RS

P.S. Sobald ich ein Foto davon habe, werde ich es hier einfügen.
 

maxum

Forellen-Zoologe
Registriert
12. Dezember 2003
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Wenn Du 100%tig sicher gehen möchtest holst du Dir noch eine Automatikweste dazu,welche eigentlich leicht und locker zu tragen ist
und erst im Ernstfall,also wenn du ins Wasser fällst auslöst und durch eine kleine Patrone aufgeblasen wird.
Auch solltest Du nach möglichkeit eine kaufen die Ohnmachtssicher ist,das heißt du wirst von der Weste in Rückenlage gebracht so das Du nicht ertrinkst.

Es gibt nichts was blöder ist als wegen gesparter 250€ abzunippeln wo jeder von uns doch ein vielfaches davon im Jahr sonst so für seine Angelei ausgibt. Ich habe einen Anzug und für die Ostsee kommt auch ne Weste mit das bin Ich mir wert.

viele Grüße :roll: Maxum :roll:
 

Patrick

Finesse-Fux
Registriert
15. November 2004
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
3.222
Ort
Hamburg
Hi
also ich hab den Blau/Gelben von ABU und bin damit sehr zufrieden bis auf ein klitzekleines Detail und zwar rosten die oberen Druckknöpfe wenn man sie nicht sehr pfleglich behandelt nachdem man z.B. an der Ostsee war.

Das mit der Automatikweste ist so eine Sache im Zusammenhang mit einem Floating Anzug sollte oder eher gesagt muss sie einen Auftrieb von 275 N haben da sie dich sonst nicht auf den Rücken dreht hat was mit den Auftriebskörpern im Floater zu tun.

Gruß Patrick
 

Happynes

Twitch-Titan
Registriert
15. August 2004
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wilhelmshaven
Hi
auch wenn ich diese frage recht spät erst sehe schlage ich hier fast die hände über dem kopf zusammen.
der eine spricht vom überlebensanzug und der andere sagt den von abu
der floatinganzug von abu ist KEIN überlebensanzug sondern nur eine schwimmhilfe.
ein überlebensanzug hat auch gleich schon füße bzw schuhe drann.
der anzug ist im normalfall jedenfalls wasserdicht. und wie schon angesprochen wurde darf bzw sollte man ihn nur mit einer rettungsweste mit einem auftrieb von 275 n tragen. solltest du eine kleinere nehmen und wirst ohnmächtig kann deine leiche aber wenigstens leicht gefunden werden und es ist einfach dich zu bergen
schau mal auf der seite von secumar rein ich glaube die haben so etwas.
auch bei den rettungswesten ist secumar an erster stelle.
aber nicht erschrecken die kosten richtig geld, vor allem einen überlebensanzug kostet richtig viel
schönes wochenende
thomas
 

Oben