1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zanderzuppe, bzw. Elbjigge gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Mr.Redfish, 8. September 2011.

  1. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Moin Moin Leute!

    Ich hab ein Problem: Ich suche nach einer Rute, die ich vornehmlich zum Zanderfischen an der Elbe mit Gummis einsetzen möchte, die allerdings gelegentlich auch mal einen HArdbait für Rapfen schleudern können muss, denn ich hasse es wie die Pest, wenn ich am Zanderfischen bin und um mich rum plötzlich das Wasser beginnt zu kochen und ich mit einer zu langen, bzw. zu schweren Rute einfach nicht in der Lage bin einen Hardbait zu führen, weil es mit der Rute einfach komplett unkomfortabel ist und heftige Krämpfe im Handgelenk verursacht. :evil:

    Am wichtigsten sollte allerdings die Eignung für Zandergummis sein. :D Normalerweise fische ich keine Ruten die länger sind als 1,80m oder maximal 2,40m. Ich frage mich also: Sind die Vorteile längerer Ruten beim Zanderfischen mit langen Ruten um die 2,50-2,70m so gravierend, dass es sich für mich lohnt mich komplett umzugewöhnen? :?:

    Die meisten Köder die ich fische sind zwischen 8 und 15cm lang und ich nutze Jiggewichte von 12-25g, mehr benötige ich meistens auch im Hauptstrom nicht, da ich zumeist zwischen den Buhnen fische. Es wäre aber wohl praktisch wenn die Rute auch ein bischen Bumms hat, wenn es darum geht mal Jigs mit etwas mehr als 30g zu schleudern, was aber eher selten vorkommen wird.

    Bisher besonders gefallen haben mir die Shimano Aspire CX. Dabei Bin ich mir nicht sicher ob es ein Modell mit 2,40m oder in 2,70m am besten passen würde und ob ich lieber die 10-30g oder die 14-40g Ausführung wählen soll. Eventuell käme auch die 2,70m und 20-50g VAriante in Frage...

    Andererseits wäre auch eine Rocksweeper ähnlichen Wurfgewichts für mich eine Option, kann mir jemand der eine Rocke in dem Bereich fischt sagen, welche am besten für mich passen würde?

    Oder vielleicht doch was ganz anderes?! :roll:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich freue mich auf eure Vorschläge und Tipps!

    Vielen Dank und tight lines, Eric!
     
  2. Ebsen

    Ebsen Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du mit der Rute wirklich mal ein 15cm Gufi, an einem 25gramm Bleikopf fischen willst und du dann auch noch in der Elbe fischst, wo es noch ein bisschen Strömung gibt, ist meiner Meinung eine Rute bis mindestens -60 gramm Wg erforderlich.
    Für das von dir genannte Köderspektrum, kann ich dir die Baitjigger H von DreamTackle empfehlen, eine super Rute, die super ausbalanciert ist und sehr leicht ist.
    Außerdem ist sie auch ziemlich hart, was zum Jiggen von Vorteil ist.....
    Mfg.Ebsen
     
  3. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Die Baitjigger gefällt mir nicht, ist keine Option, aber danke!

    Ich denke dass eine Rute -60g Wurfgewicht ein wenig überdimensioniert wäre, da ich derartig große Köder und schwere Jigs zwar nutzen können möchte, aber normalerweise kleiner fische...

    Trotzdem schonmal Danke ;)
     
  4. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Na dann hau mal raus was du so normalerweise fischst...
     
  5. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Moin, also ich fische die vorgänger Rute der shimano aspire CX 2,70m, ich glaube sie heißt AX. Mein modell ist sehr schön straff bei einem WG von 15-40g, fisch damit alles an gufis bis 15cm in aktion shad und bis 25cm in no aktion. Klappt alles wunder bar. Auch wobbler und jerkbait für rapfen kann man gut damit führen, wobei es manchmal durch die länge ein wenig hinderlich ist, 2,40m wäre manchmal echt besser für rapfen.

    Jetzt konnte ich aber fest stellen das die neuen ruten der aspire nicht mehr so schön straff sind. ich hatte damal die BX reihe in der hand und das war kein vergleich zu meinem model.

    Deswegen würde ich dir empfehlen mal die rute in die hand zu nehmen, den die ruten von shimano aspire fallen immer wieder unterschiedlich aus vom blank.
     
  6. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Hi Redfish,

    beim Zanderjiggen hast Du mit einer langen Rute dann Vorteile, wenn durch Wind und Strömung ein Schnurbogen entsteht, der einfach einen längeren Weg beim Anschlagen erfordert. Auf dem Strelasund reicht bei mir eine kürzere Rute oft nicht mal, um den Schnurbogen zu erfassen, der beim Faullenzen zwischen Rutenspitze und Wasseroberfläche hängt.
    Wenn Du bei starker Strömung über die Rute jiggst, kannst Du mit einer längeren Rute leichtere Köder Fischen, weil ja weniger Schnur vom Wasser erfasst wird.
    Dieses ganze "deutsche Gerätezusammenstellungen sind so uninnovativ...in Übersee ist alles besser...Ruten über 2m sind nur was inkompetente, deutsche Gerätehändler...Bla bla bla" . In oben genannten Fällen sind die kurzen pimpeln, Coolness-Faktor hin oder her , einfach fehl am Platz.
     
  7. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Also ich sollte vielleicht sagen, dass der Titel mit Jigge ein wenig falsch gewählt wurde, normalerweise faulenze ich.

    Wichtig wäre mir, dass die Rute eine sehr sensible Übertragung hat. Ich vergleiche das gerne mal mit meiner Rocke, mit der ich auch in der Nacht, trotz der Tatsache, dass ich meine Schnur schon bei Tag kaum sehen kann, hervorragend faulenzen kann, weil ich das Auftocken des Jigs am Grund selbst dann bemerke, wenn ich mit 7g in 8m Tiefe und mehr fische. Zum Zanderfischen vom Ufer an der Elbe ist die kleine Rocke 602ML aber natürlich nicht perfekt und deshalb muss ja auch was kräftigeres und längeres her :)
     
  8. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Also ich kenn mich in diesem Bereich des Angelns wirklich nicht aus, aber wird nicht auch oft die Shimano Aspius gennant, da sie wesentlich merh verträgt, als das angegeben Wurfgewicht? Wie gesagt, kenn mich nicht aus, aber es könnte ja noch eine Rutenoption für dich sein
     
  9. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Die Aspius hatte ich schon in der Hand, mir gefällt die Griffsektion nicht, deshalb stellt sie für mich momentan keine Option dar.
     
  10. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Nicht böse sein, aber ich hab mal ne frage: was ist dir wichtiger, das aussehen der rute,oder die Eignung?beides zusammen kann schwierig werden.evtl solltest mal über nen eigenbau nachdenken...


    Gruß

    Stefan
     
  11. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Das Aussehen spielte beim Griff nicht die Rolle, die zum Ausschluss führte. Aber zufällig sollte ein Griff ja auch gut in der Hand liegen, denn ich möchte keine Rute kaufen, an der ich nicht ungetrübten Spaß habe :roll:
     
  12. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen

    da muss ich dir voll beipflichten. Hab schon oft Ruten in der Hand gehabt, die mir ansich gut gefielen vom Blank, Verarbeitung, Ringen usw., jedoch der Griff überhaupt nicht. Mal zu dick, mal zu dünn, mal lag er einfach so schlecht in der Hand. Bei Spinnruten ist das dann allerdings ein absolutes Nicht-Kauf-Kriterium. Ich frage mich, wann es mal Ruten geben wird, die in verschiedenen Griffstärken angeboten werden. Bei Tennisschlägern ist es bspw. doch auch so
     
  13. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Das war jetzt nicht nur auf die yasei bezogen, sondern eher auf die aussage zur baitjigger. Klar ist die nicht grad stylisch,aber für deine zwecke sicher gut geeignet.
    Wenn du mit der kurzen rocke gut klar kommst, nimm doch ne 2,74er dazu.

    Gruß

    Stefan
     
  14. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser

    Und genau deswegen bau ich selbst. Ich hab auch nie "die" rute gefunden.

    Gruß

    Stefan
     
  15. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Hatte ich schon richtig verstanden.

    Beim WG würde ich jedenfalls nicht unter 50g bleiben, schließlich willst Du ja Zander fangen. Und gerade bei den großen musst Du schon kräftig gegennageln, damit der Haken in deren harten Mäulern greift.


    Die 2,70er Rocke bis 50g passt dafür schon ziemlich gut. Persönlich wäre die mir doch im Originalzustand zu kopflastig, so dass ich ein Kontergewicht ergänzen würde.

    Die Fireblood H wäre auch noch eine gute Alternative. Zum Teil auch günstig zu erstehen.

    Ein gute Lösung, die auch 15er Action Shads noch mit erfasst, ist die Gamakatsu Zexxer H. Hat ein WG bis 65g. In dieser Klasse die beste Stangenrute, die ich bisher in der Hand hatte. Auch mit klassischen Zanderködern, wie zB 12cm No-Action Shads, fühlt die sich noch puddelwohl.

    Dann noch kurz zur FOX Lure & Shad: Optimal fischen sich schlanke Gummis mit an Jigs bis 30g. Sehr schneller Blank und super Rückmeldung. Die 2,40er ist im Originalzustand schon sehr gut ausbalanciert. Für 120€ das beste, was zu bekommen ist.
    Die 2,70er fischt sich im Originalzustand beschissen. Zu kurzer Griff u sehr kopflastig. ich habe mir einen längeren Griff mit Kontergewicht verbauen lassen. Jetzt fische ich sie gerne :)

    Für Action Shads wie zB 15er Kopyto oder Sea Shad würde ich Dir eher zu einer schwereren Rute raten. So Richtung Shimano XH.
     
  16. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Ich werdf auf jeden Fall mal gucken, ob ich noch irgendwo ne Fireblood bekomme :)

    Ansonsten bin ich weiterhin für Vorschläge offen ;)
     
  17. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    46
    Hallo,

    ich fische bei uns an der Weser bei Bremen eine Harrison VHF in 2,70 m mit einem WG von 30-75 g. Je nach Strömung verwende ich Köpfe von 14-28 g.

    Gerade bei Steinschüttungen finde ich die Länge von 2,70 m ideal, da man damit den Jig sehr güt über die Packung führen kann.

    Regelmäßig fische ich mit der VHF auf Wobbler, z.B. den Salmo Perch in 8 cm

    Gruss aus Bremen

    Marco
     
  18. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Redfish,
    nehme auf jedem Fall auch mal die Zexxer H in die Hand!
     

Diese Seite empfehlen