1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zanderstelle am Rhein

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Stefan07, 8. Juni 2010.

  1. Stefan07

    Stefan07 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hallo, wie muß, oder soll eine gute Zanderstelle im Rhein aussehen? Starke Strömung, oder eher schwach? Muß das Wasser eine bestimmte Tiefe haben, oder reicht auch 1 Meter Wassertiefe zum Beispiel in einer ruhigen Bucht im Rhein. Fischen möchte ich mit Gummifischen. Man liest immer Buhnen sind gut, aber was macht mann, wenn keine da sind? Ist es sinnvoll vom Ufer aus auf der Steinpackung stehend zu fischen, wo das Wasser ziemlich Strömung hat, oder lieber ne ruhige Ecke suchen? Vielleicht kann mir jemand diese Fragen beantworten, wäre toll.

    Gruß Stefan
     
  2. Jan333

    Jan333 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Also ich bin ein Freund von Steinpackungen!

    Absolute Hängergefahr ist eigentlich immer ein Garant für Zander ! :) !
    Aber was nimmt man nicht alles für einen schönen Zander in kauf
     
  3. Barschking96

    Barschking96 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    512
    Likes erhalten:
    0
    Wenn es keine Buhnen gibt ,sollstest du's vielleicht mal mit schweren jig-heads im hauptsrom bzw. In der Fahrrinne versuchen.aber in Häfen sind sowieso immer ein paar Hotspots zB.spundwände,tiefe Löcher oder einfach an Booten.Gruß,Basti! :)
     
  4. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Sry wenn ich den Optimismus etwas bremsen muss.

    Wirkliche Hot Spots gibts im Rhein noch selten, da jede markante Stelle schon mindestens xxxx mal abgegrast wurde.

    Ich würde sofern keine Buhnen weit und breit zu sehen sind, würde ich mich auf Altarmmündungen, Häfen und Häfeneinfahrten, Brückenpfeiler usw. konzentrieren.

    Zandernangeln im Rhein nicht mehr so wie früher... die Viecher sind weniger und vorallem vorsichtiger geworden. Der Rhein wird immer klarer, sodass m. E. die Zander Ihre Jagdzeiten nach hinten korrigiert haben und erst in der Dämmerung und Nacht anfangen zu rauben.

    Tagsüber habe ich schon lange keine Zander mehr gefangen.... max im Herbst, wenn es bedeckt war.

    LG
    Sascha
     

Diese Seite empfehlen