1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zandergewässer in Holland

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von dietel, 3. März 2004.

  1. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    in holland gibt's eine ganze reihe von hervorragenden zandergewässern. das liegt daran, dass auf den flüssen kaum berufsfischer sind. außerdem setzen die holländer echt fast alles zurück. so können sich ganz extreme bestände entwickeln. im nordseekanal sind tagesfänge von 100 zandern im boot keine sensation. gut ist es auch im rhein, an der ijssel und an der maaß. hat von euch schon jemand mal da gefischt? wenn ja: wie war's?
     
  2. Lachsy

    Lachsy Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Themen:
    13
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    In der Ijssel bei Doesburg habe ich mein ersten Hecht gefangen, vor ca 2 Jahren. Jetzt sind aber mehr die Maas und die Maasplassen unser Revier. Roermond in der Nähe von Mönchengladbach. Dort geht es dann wieder auf Hecht, Zander und Barsch. Da wir ja im Ruhrpott nicht gerade mit super gewässern was Raubfisch angeht ausgerüstet sindausser der möhnesse, aber das ist sauerland, ist holland für uns eine super alternative. Nagut wir haben hier die Ruhr, etwas weiter den Rhein oder auch den Baldenneysee in Essen. Aber auch als Ausländer fühle ich mich in holland wohl . :D , nicht nur wegen frikandel spezial und pommes.

    mfg Lachsy
     
  3. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    pommes mit erdnusssoße! aber zurück zum thema: fahre am sa. an die maaß. höhe gennep. warste da schon mal? werd sicher was zu berichten haben... ich freu mich schon drauf, mir das revier mal anzuschauen. man hört ja viel gutes über die holländischen flüsse. man muss sich ja bloss mal anschauen, wo die holländer ihre zander-wettangeln austragen und wieviel da im schnitt gefangen wird. anscheinend fängt man da in allen großen flüssen sehr gut (wenn man es kann). allerdings wohl eher kleinere modelle. wie sieht's bei euch aus? habt ihr schon beissorgien mit 30 und mehr zandern mitbekommen?
     
  4. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... ähnlich gut geht´s übrigens auch an der Ems ... ist zwar grade so noch Deutschland, aber die Verhältnisse sind ähnlich gut wie in Holland (reichlich Zander und dicke Barsche)... freu mich jedenfalls immer auf die Fahrt nach Hause ... und klar: immer mit Ausrüstung ;-)
     
  5. Lachsy

    Lachsy Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Themen:
    13
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    ne solche beißorgien hatten wir leider noch nicht, da biste ja auch in limburg, und die maasplassen sind nicht weit. Bei der Maas selber hatten wir großartig nie großes glück, (ausser kollege ein Wels beim schleppen) besonders beim schleppen mussten aufpassen, viele grundangler und stipper am Wasser, da ist es an den seen doch erheblich ruhiger . Aber die holländer selber sind eher am jiggen, und nehmen kaum eine Zander mit. Hecht eh nicht ist ganzjährig geschützt. Aber wir haben auf der boot in Düsseldorf jemanden kennengelernt, der uns von solchen beißorgien erzählte. Auch das Angeln mit toten köfi ist dort erfolgreich, besonders mit dem Stint als Köfi
    Und frikandel spezial ist nix mit Erdnussoße , sondern ein holländische frikadelle, mit majo, ketchup und viel zwiebeln *mampf* esse sie dort oben einfach mal
    [​IMG]

    mfg Lachsy
     
  6. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    wir haben da echt pommes mit erdnussbutter gegessen. einmal. war recht trocken :lol: dann müsst ihr halt auch mal jiggen. macht doch laune. wenn es hier an der havel solche bestände gäbe und man vom driftenden boot aus angeln dürfte, würd ich nix anderes machen!
     
  7. predator

    predator Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Hallo aus Holland,
    ich habe die berichte uber unsere gewasser gelesen und es wird immer gefragt ob man mal eine menge zandern gefangen hat den das ist hier durchaus moglich.
    Einerseits freue ich mich hieruber aber anderseits komt da ein bedenken auf:was passiert mit die viele zander die man fangt?
    Wir beobachten immer wieder (darunter viele deutsche)angler die eimer voller fisch mitschleppen und das sind oft auch noch rotaugen oder brassen wo man sowieso nichts mit anfangen kan und meine angst ist dan auch sehr gross das die fische in die multonne landen werden.
    Ich wil euch bitten wenn ihr unsere sehr gute gewasser besucht um euch an zu passen an das catch&release wie hier in Holland ublich ist.

    In einige beitrage schreibt man uber die Maasplassen die ab Roermond
    sudlich zu Maasbracht fuhren.
    Hier sind zahlreiche baggerlocher die in directer verbindung stehen mit der fluss die Maas.
    Die beissorgien wo man uber spricht kan man durchaus erleben hier aber fast alle nicht!einheimische machen der gleiche fehler.
    Meistens ist es so das man anfahrt ohne wasserkentnisse und lieber gleich anfangt zu angeln.Genau bei diese gewasser ist es sehr wichtich um zu wissen wo die fische in einer bestimte zeit stehen aber die angler gonnen sich dafur einfach keine zeit.Diesen winter habe ich beobachtet das die angler (ohne ausnahme Deutsche gaste)mit der rucken zu das beste wasser in dieser zeit direct auf die Maas am angeln waren.
    Was mich am meiste hierbei verwunderte das man auf die volle stromung am angeln war,wen man unter diese umstande so angelt hat man bei ein bierchen in der kneipe genau soviel chance auf ein zander wie auf die Maas.
    Wer sich ein bischen umgesehen hatte konte sehen das auf das angrenzende gewasser (genant der zuidplas bei Ool)schlagartig zander ihr habitat fur kurze zeit tauschten um sich mal fotografieren zu lassen um dan wieder ab zu tauchen in das kalte wasser.
    Auch die koder soll man anpassen an das wasser genau so wie die koder fuhrung.
    Wenn man zum diesen Maasplas fahrt soll man sich unbedingt ein boot mieten(vorort moglich) und ich bin sicher das derjenige sehr zufrieden nach hause geht.
    Wil er aber im sommer zum seine fange kommen hat er auf diese Maasplassen nichts zu suchen es sei den es ist hochwasser.Besser angelt man dan in ufer nahe auf die Maas ab von der stromung.
    Einige lure's die heis und fangig sind in Holland:Mann's,Walleye assasin,Culprit shads,AA lure's,Finn-S,u.s.w.
    Nachste woche ein stuck nordlicher,dein geht es uber der fur mich beste abschnit von die Maas.
    Wer fragen hat kan sich bei mir melden auch wenn es auf ein anderes wasser gehen soll.
    Als teilnehmer bin ich naturlich auch bekant mit die gewasser wo das NKS ausgetragen wird.

    PS.Die erdnusbutter uber die pommes gibt es wirklich aber dies ist keine butter sondern eine sauce die importiert wurde aus Indonesia und China und ist sogar auch in Deutschland in einege restaurants bekant unter der name Satay sauce was in ubersetzung bei uns Sate saus ist.
    Normalerweise komt die bei nudeln oder reis dazu.
    MFG
    Jan
     
  8. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    danke für den ausführlichen bericht, jan! find ich super, dass ein einheimischer mal etwas über diese herrlichen gewässer berichtet. zwischen den zeilen kann man ja schon lesen, dass wir deutsche uns bei euch schon eine sehr gute reputation erarbeitet haben :lol: wobei ich angler schon verstehen kann, die ab und zu auch mal einen fisch essen wollen. dass man in einem fremden land aber nicht alles leerplündert, sollte auch klar sein.

    ich habe da schon oft mit menschen drüber philosophiert, warum viele deutsche bei euch oder in norwegen alles plattschlagen, was bei ihnen am haken hängt.

    unsere erklärung: hier bei uns gibt es nur verbote. kein schleppangeln, kein driftangeln, kein kunstköder von januar bis mai... und dazu fängt man an vielen gewässern nicht sehr gut, weil entweder fischer alles wegnehmen oder aber aus anderen gründen. wenn diese ausgehungerten angler dann endlich mal alles machen dürfen und dann auch fangen, müssen die bei euch gefangenen fische eben die nicht gefangenen fische in deutschland kompensieren.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Hallo Predator,

    erstmal muss ich mich bedanken für den informativen Bericht!
    Es ist selten das man Informationen aus erster Hand bekommt, noch dazu in so gut verständlichem deutsch.

    Aber bei den Rotaugen muss ich Dir widersprechen! Die sind köstlich!
    Fritiert, fritiert und sauer eingelegt, geräuchert --- einfach lecker!
    Die Franzosen stehen auch drauf. Der Trick ist nach dem Garen die Flossen zu ziehen, so verbleiben nur wenige Gräten.

    Ausserdem habe ich mich schon länger gefragt ob es denn OK wäre wenn man 1 Fisch mitnehmen würde?
    Denn ohne den Fisch fragt mich meine Freundin immer ob ich auch wirklich angeln war :mrgreen: .
    Aber im Ernst fändet ihr das auch unhöflich?

    Snakehead
     
  10. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Uuups hatte mich nicht eingelogged :oops:
    Aber das war wirklich ich!

    Snakehead
     
  11. predator

    predator Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Snakehead,
    naturlich ist es nicht unhoflich um ab und zu mal einen oder zwei (mehr ist nicht erlaubt!)fischen mit nach hause zu nehmen aber leider sind unsere erfahrungen total anders.
    Wenn man hier sehr viele fische fangt nimmt man die auch mit nach hause um sie dort zu zeigen was fur einen tollen fang man hatte.
    Leider werden die fische in den mulleimer landen und das ist wofur wir kein verstandnis haben.
    Ich kan euch foto's schicken von angler die uber 300 kg brassen getotet haben und das sogar in der laichzeit.
    Andere Osteuropaier fischen hier sogar mit netzen die gewasser leer.
    Ihr musst doch verstandnis dafur haben das wir das nicht gut finden konnen und uns mit alle mittel hier gegen wehren.
    In Holland ist der beweis geliefert das das catch & release keinen einflus hat auf das sterben der fische.
    Diese proben laufen schon uber 15 !! jahre und werden durch die OVB ausgefuhrt.
    Wen es gelingen wurde so ein organ in Deutschland zu platzieren wird man in kurzer zeit einsehen das das toten von fischen uberhaupt nicht notig ist.
    Wo liegt denn bei euch der unterschied zwieschen das toten von ein masiger fisch und das zurucksetzen von ein kleineres exemplar?
    Hoffe das ich dich ausreichend geantwortet habe,
    Predator
     
  12. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Yeah ... Catch & Release rules ... (von Ausnahmen einmal abgesehen)
    Super Einstellung, die Holländer ...
    Weiter So .. :wink:
     
  13. predator

    predator Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Hallo ihr alle,
    diesmal info's uber der fluss die Maas von unterhalb die schleuse bei Belfeld bis an die fahre bei Velden in der provinz Limburg.
    Dies ist mein zuhause wasser wo ich schon als 4 jahrige auf zanderjagd war da mein opa mich immer vorne in sein boot zetste.
    Wir fangen an bei die schleuse die man einfach finden kan durch von Venlo in richtung Roermond zu fahren oder umgekehrt.Gegenuber ein natursteinwerk an der Rijksweg in Belfeld ein dorf ca 10 km entfernt von Venlo und Roermond ist die einfahrt.
    Wenn man sein auto geparkt hat geht es nur noch zu fuss weiter und kann man nur nach rechts um zu angeln.
    Es gibt hier sehr gute stellen um freund esox an den kragen zu gehen aber man sollte immer (es sei denn du bist millionair)koder fischen benutzen den es gibt so grosse unterschiede in die wassertiefen das man sehr oft hanger hat.
    Diese stelle wird sehr stark beangelt und das ist naturlich nicht um sonst.
    Im sommer jagen hier die rapfen wie wild und kan man diese auch gut fangen aber meistens nur an die oberflache mit kleinere koder.
    Zander ist hier oft massenhaft vorhanden aber um zun gute fange zu kommen braucht man unbedingt ein boot den wie bereits gesagt die steile abhange sind nicht einfach zu beangeln.
    Fluss abwarts komt man in Venlo wo es auf den eingang des hafen (kop van de weerd genant)super angeln ist aber nur wenn das wasser um ca einen meter oder mehr gestiegen ist.Hier stehen dan auch die einheimischen oft schulter an schulter und man sollte sich unbedingt anpassen.
    Auch auf der parkplatz an die uberseite kan man zu sehr guten fange kommen.
    Diese stelle ist ein zanderparadies im winter wenn die Maas hochwasser fuhrt.Dies ist auch eine der stellen wo es ab und zu zu dritstellige fangen komt mit diesen unterschied das die zander die man hier fangt im schnit viel grosser sind dan die aus die stille gewasser.
    Einige hundert meter zuruck kan man im sommer sehr schone barsche fangen und es lauft bestimt ab und zu ein zander dazwischen.
    Diese stelle ist unter die beidde brucken die man sieht von der genanten parkplatz.Die nachste stelle die oft fur extrem grosse zander sorgt ist beim eingang der jachthafen von Venlo.Dieser erreicht man durch nach das industrie gebiet Groot Boller zu fahren in Venlo west(blerick).
    Man soll nur an der seite wo die jachthafen liegt angeln und zwar an der kurve gegen die stromungskante.Dies allerdings auch nur im winter wenn das wasser etwas hoher ist.
    In der jachthafen selber soll man nur im winter oder herbst angeln aber hier kann man dan auch riesen fange erwarten wenn man gerne auf barsch angelt,im herbst gehen sie auf alles und im winter soll man koder fischen benutzen aber so klein wie moglich.Wenn man hier einen tag angelt und man trift die richtige zeit(kalt und hochwasser)sind fange von sehr weit uber hundert barsche keine seltenheit sondern normal!
    Im winter ist der hecht auch hier sehr gut vertreten.
    Man soll sich die muhe sparen um mehr als hundert meter zu laufen den die fische werden nur auf diese 100 meter gefangen.
    Diese stelle zu finden ist ganz einfach,nach der ampel am eingang des industrie gebiet gleich links durch eine scharfe kurve bis man an die rechte seite eine lkw tankstelle sieht,auf ca 10 meter ist eine bushaltestelle(gelbe's schild),hier findet ihr ein tor in zaun wo man zu hafen komt,einfach durch zaun zu!!! und es geht zum wasser.
    Wenn man bei der halte stelle gerade aus fahrt komt man beim eingang der jachthafen auch wenn das letzte stuck uber einen landweg geht.
    Wie ihr bereits gelesen habt werden die grossere fange im winter gemacht.
    Das hat damit zu tun das die Maas im sommer ein ruhiger fluss ist und die zander und barsche durch den ganzen fluss stehen.
    Um diese stelle zu beschreiben wurde ich eine woche brauchen.
    Im nachster bericht wird uber das Noordzee kanal geschrieben.

    Grusse aus Holland,
    predator
     
  14. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    danke, predator! im namen aller, die gern mal zu euch zum angeln fahren wollen! bitte mach weiter so.

    bei uns in berlin ist es übrigens gesetz, dass man brassen und rotaugen und andere weißfische entnehmen muss, weil es so viele gibt. wir sollen die lieber in den müll werfen als ins wasser! vielleicht erklärt das die tatsache, dass da so viele deutsche alle fische platt schlagen und dann wegschmeißen.
     
  15. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... glaube eher, das viele der deutschen Gäste unbedingt "Ihre Karte raushaben wollen", denn "es muss sich ja lohnen" ;-)
     
  16. Lachsy

    Lachsy Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Themen:
    13
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    @CatchAndReleaseIt
    sagen wir mal das es nicht nur die deutschen Gäste sind. ich wollte und habe nie versucht meine "karte rausholen versucht" . Warum auch?

    @Jan
    Schade das du dich bei mir und Winfried (winni) nicht mehr gemeldet hast (september 2002) :( wir haben ja noch was gut bei dir. DAs bild kommt dir sicher bekannt vor oder
    [​IMG]
    mfg Lachsy
     

Diese Seite empfehlen