1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zanderbisse mit Köfi

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von zandy, 8. Dezember 2003.

  1. zandy

    zandy Belly Burner

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Themen:
    9
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leute,
    mich beschäftigt schon lange folgende Auffälligkeit:
    Habe festgestellt, dass gerade gute Zander deutlich mehr Schnur beim Biss nehmen als kleinere. Futterneid schließe ich bei größeren Zandern einfach aus - bräuchten ja eigentlich keine Neider fürchten. Wenn es Neiderei unter den Zandern gibt, dann doch eher bei kleineren.

    Also warum nehmen die mehr schnur ?

    Vielleicht hat ja einer von Euch hierauf ne logische Erklärung.

    Grüße + Petri
    zandy
     
  2. karpfenhai

    karpfenhai Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Themen:
    7
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich denke vieleicht sind sie einfach nur etwas gieriger als die kleinen!?
    Petri Martin
     
  3. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.427
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi!

    Ich hab auch ähnliches beobachtet. Hab schon Bisse von großen Zandern gehabt, die ein Run hingelegt haben, so daß ich dachte nen Boilie am Haken zu haben... Vielleicht fühlen sich die Großen tatsächlich sicherer. Zumindest denke ich, das diese die Beute eher gleich "dingfest" machen und einfach losziehen, anstatt noch mit der Beute zu "spielen" bzw. anzutesten, obs auch passt. Ein 12cm Köfi ist ja für einen 70er Zander kein Problem, den saugt er sich ohne Sorgen leicht rein. Wenn ich so einen Biss habe, brauch ich auch nicht lange fackeln, da ich dann weiß, daß es sich um einen besseren Fisch handelt und kann sogar noch in der ersten Flucht anschlagen!

    Gruß, DD
     
  4. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... habe die Erfahrung gemacht, das Großzander generell sehr viel aggressiver den Köder attackieren ... auf jeden Fall sind ja schonmal die Proportionen größer ... wo ein großer einen Schwanzschlag braucht ... braucht der kleine drei
     
  5. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi zandy,

    zum einen, denke ich, packen die etwas Grösseren einfach deutlicher zu....haben ja auch schnöde gesagt ein grösseres Maul. Zum anderen merken Sie dadurch und durch Ihre Erfahrungen mit Schnüren und Haken, dass sie einem Irrtum aufgesessen sind.....das wirkt sich dann in einer deutlichen Fluchttendenz aus....
     
  6. heimo

    heimo Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zandy!

    Wie weit zieht ein Zander ab? Das kommt darauf an wie weit von seinem Einstand er den Köder nimmt.
    Ich fische obwohl es verboten ist mit 2 Drillingen und 80 gr. Festblei und das hat zwei Gründe 1. Ich lasse keinen Zander abziehen und schlucken, mit dieser Methode habe ich in den letzten 5 Jahren keinen Zander mehr verangelt. Wie er den Köder aufnimmt ist egal ein Drilling fast immer. Doch das wichtigst ist man darf keine zu kleinen Köderfische verwenden 15 cm ist das Mindeste.
    2. Die Bißausbeute ist fast 100%
     
  7. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.427
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi!

    Bei Deiner Festbleimontage würde mich mal interessieren, wie lang Du das Vorfach wählst...

    Gruß, DD
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @heimo .... klingt sehr interessant ... Vorfachlänge und Material ist aber ausschlaggebend, denk ich ... wie sieht´s damit aus??
     
  9. tfischer

    tfischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balgach - Schweizer Rheintal
    Meine Erfahrung ist, das der große Zander den Köderfisch einsaugt, schluckt und einfach weiterschwimmt um weiter nach Nahrung zu suchen.
    Schließlich ist ein 80er ( oder größer ) nicht satt von einem 12cm Fischlein.
    Ich habe dieses Verhalten auch bei kleinen Barschen im Uferbereich beim Ansteckerstippen beobachtet.
    Ich fischte mit langem unbeschwerten Vorfach und die kleinen Barsche fraßen meine Lockmaden, dann die Ködermade und wieder Lockmaden.
    Die feisten Burschen schwammen und fraßen mit dem Haken im Maul eiskalt weiter, ohne sich um die nachgeschleppte 1g Pose zu kümmern.

    MfG
    tfischer
     
  10. allrounder

    allrounder Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich habe im Keller mit 25 Petrijüngern eine Formel entwickelt!!!
    Größe mal Hunger= guter Drill :D :) :lol: :p :wink:
     

Diese Seite empfehlen