• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
11.405
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
manche angler schwören darauf, den köder einfach nur über den grund zu schleifen. andere setzen auf eine hektische köderführung, um die stachelritter zu reizen. wieder andere lassen das gummi in kurzen sprüngen über den boden hobbeln. wie geht ihr es an?
 

PatrickS

Echo-Orakel
Registriert
15. November 2002
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenwerder
Also ich führe den Twister bzw. Shad mit einfachen Sprüngen über den Grund. Jetzt zum Winter hin, fallen die Zupfer kürzer aus als in der wärmeren Jahreszeit! Im Sommer und Herbst wende ich auch die Stufenmethode an!
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Themenstarter
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
11.405
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
was hälst du davon, den köder einfach über den grund zu schleifen? ich hab schon angler gesehen, die das mit großem erfoltg durchgezogen haben.
 

PatrickS

Echo-Orakel
Registriert
15. November 2002
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenwerder
Ja, die habe ich auch schon gesehen, kenne sogar einen davon der nur so angelt.
icon_biggrin.gif

Warum nicht, fangen tut´s auch?! Probiert hab ich´s auch schon, aber ich bin immer wieder zum althergebrachten Zupfen zurückgekehrt! Der Fisch wird wahrscheinlich zusätzlich zum wackelnden Gummiköder durch die aufgewirbelte Staubwolke zum Anbiss gereizt.
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Themenstarter
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
11.405
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
so argumentieren auch die "schleifer". ich denke eine variable köderführung ermöglicht, zu ermitteln auf was die fische im moment am agressivsten reagieren.
 

Thomas_Kressin

Angellateinschüler
Registriert
22. Januar 2003
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lengede
Website
www.koedershop.de
Hej,

ich denke, es kommt immer auf die Tagesform an. Und zwar auf die der Fische und auf die des Anglers. wenn ich gut drauf bin probiere ich solange aus, bis es klappt oder eben auch nicht. Aber normalerweise ziehe ich den Köder, egal ob Twister oder Gufim langsam über den Grund. Dass der Köder dabei den einen oder anderen Hopser macht, liegt allein schon an den kleineren Hängern, die man ab und an bekommt und von denen man das Gummi wegzupft.

Tight Lines!

Thomas
 

Zocker

Keschergehilfe
Registriert
13. November 2002
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
hast du bei der schleif-methode nich mehr haenger? schliesslich hat der gufi ja dauernd grundkontakt und ist immer in gefahr sich zu haken.
und mit welchen koepfen fischst du? schwerer als beim zupfen oder gleich?

Petri Heil
Zocker
 

Tim_Berlin

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
21. Oktober 2003
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
182
Ort
Berlin
Hallo,

nachdem ich ketzen Sonntag meinen ersten Zander gefangen habe ( siehe auch Beitrag im barometer )
wollte ich mal fragen ob jemand schön von der stelle in spandau / Charlottenburg gehört hat wo ständig zander gefangen werden sollen bzw. ist diese stelle auch immer gut besucht!

Grüße

TIm

P.S.: hat jemand schon erfahrung mit der schleuese spandau gemacht ( Havel richtung kladow)
 

ZanderHias

Angellateinschüler
Registriert
1. Dezember 2003
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ich habe schon einen Twisterarm, habe aber erst einen Zander auf Gummifisch gefangen und der biss beim absinken des Köders.

Was ist den der beste Gummiköder auf Zander ?

Zander Hias
 

CatchAndReleaseIt

Barsch Vader
Gesperrt
Registriert
18. November 2003
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Website
www.baitcaster.de
... also wenns um Gummifische geht, kann ich Dir nur die Teile empfehlen, die vor ein paar Jahren mal aus einem Leserwettbewerb der "Blinker" hervorgegangen sind ... in 120 oder 80mm Länge ... bei relativ ruhigem Wasser top! Bei stärkerer Strömung lieber den Attractor ... Farben mußt Du probieren ... bei trübem Wasser / dunklem Himmel immer gut: gelb, weiß, fluor .... Naturdekor oder schwarz geht manchmal auch gut ...

Viel Erfolg ... (Du weißt ja ... 10 Pfund muß er haben ;;;;-)
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Themenstarter
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
11.405
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
kopytos sind echt genial. aber sharks, ebenfalls von relax, fangen bei mir zur zeit besser. hab in den zandermägen kleine weißfische gefunden. seitdem angel ich mit einem kleinen weißfisch (ca. 6 cm) und fange bislang jeden angeltag meinen havelzander. orange mit gelb war auch immer gut. und dann natürlich braun mit weißem bauch. die meisten angeln mit chartreuse oder gelb. sind beides zander-klassiker. neben attractoren taugen auch die mann's shads. aber twister sind auch nicht zu unterschätzen.
 

Rutenbauer

Belly Burner
Registriert
14. November 2003
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ich fange den größten Teil meiner Zander mit dem Turbotail von Profi Blinker. Allerdings fische ich diesen auch mit Abstand am meisten. Ebenfalls gute Erfahrungen habe ich mit dem Attractor (PB) und den Mann´s Shads gemacht. Sandra´s habe ich früher gefischt, mag ich heute aber nicht mehr so. Hatte irgendwann mal das Gefühl darauf mehr Fehlbisse zu haben als auf die anderen Köder.
 

ZanderHias

Angellateinschüler
Registriert
1. Dezember 2003
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ich denke es kommt doch auch auf das Gewässer an ?
Bei uns ist leider nur der Atractor von Profi-Blinker zu erstehen.
Wer hat den eine große Auswahl an Gummiköder ?

Ich habe mir letztes Jahr von Storm Gummiköder mit Lockstoff geholt,
die glaube ich sind nicht schlecht.

Schon jemand erfahrung damit?
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
also die storm teile habe ich auch neu gekauft. machen nen guten eindruck. laufen sehr geil, wie ich finde.

unser johannes (jd aka webmaster) kann dir die relax/shadexperts "kopytos" und co. zukommen lassen. gibt es auch einen artikel in den news vor gut 2-4 wochen.

die solltest du mal testen !
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Themenstarter
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.666
Punkte Reaktionen
11.405
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
die kopytos sind echt genial. aber mindstens genauso genial ist, dass dein fisch noch lebt, den du da präsntierst, ZanderHias. coole idee!!!
 

MoritzSt

Belly Burner
Registriert
4. Juli 2003
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Bei den kopytos ist das wackelnde teil sehr lang, extradrilling kann man diesem wackelwunder einfach nicht antun, hab allerdings einige fehlbisse zu verbuchen, hat da wer ne lösung?
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
doch kann man:

guckst du dünnes feinseil zum selber quetschen. nimmst du drillinge von gamakatsu. heißen "twinex" und haben statt des 3ten hakens einen kleinen mini haken, welchen du prima in den schwanz reinstechen kannst.

twinex%20groot.jpg
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
Extradrilling am Gummi

@ mortizst:

habe das ganze heute mal fertig gebaut, da ich nix mehr hatte. hier mal eine foto-darstellung.

du kannst den drilling auch direkt auf den hammerschwanz einstechen. "auf dem trockenen" bewegt sich der gummi immernoch gut. mußt nur weiches stahlmaterial nehmen und nicht zu straff spannen.

twinex.jpg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben