1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

YOSHIKAWA

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von janfischt, 14. Juni 2009.

  1. janfischt

    janfischt Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    1
    Hallo,

    Hat jemand Erfahrungen mit Yoshikawaruten gemacht?
    Bin in der Bucht auf diese gestoßen:
    YOSHIKAWA 662L 2-10g
    ("...Ultraleichte sehr weiche Spinnrute mit Parabolischer Aktion...")
    und auf diese:
    YOSHIKAWA 602ML 3,5-7g
    ("...Ultraleicht Rute für das Oberflächenfischen mit Poppern und ähnlichen Ködern, die ruckweise an der Wasseroberfläche geführt werden müssen. Die Rute ist trotz des geringen Wurf- und Eigengewichts recht steif, und daher für diese Art des Fischens gut geeignet..")

    Das die 662er "sehr weich" ist, glaub ich unbesehen.
    Doch was ist mit der 602ML? Wer kennt die Rute, was hat`n die für ne Aktion, stümmen denn die WG- Angaben? Wie is die Rute verarbeitet usw....

    Klingt für mich alles ganz plausibel und irgendwie hab ich ein "gutes Gefühl" bei dem Rutenbauer, weiß auch nich.., bin wohl Zielgruppe ..

    Ach ja, kennt jemand in Berlinundrumrum nen shop, der die Ruten führt?

    freundlich fragt und grüßt
    jan
     
  2. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Die hier?
     

    Anhänge:

  3. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Hab mal nen bischen gegoogelt, die Rute wird wohl ausschließlich über ebay verkauft und die meisten Shops haben neben dieser nur ein zwei andere Ruten im Programm - die darüber hinaus auch noch die gleiche Beschreibung haben oder einfach falsch beschrieben sind, so wird z.B. eine 3m-Rute als Jerke bezeichnet...

    ...ich persönlich würd die Finger davon lassen.

    Für 20 € mehr bekommst Du ne Garbolino "Aquila" oder Berkley "Pulse", um nur zwei Ruten zu nennen, die hier im Forum in der U-100-Klasse empfohlen werden (und beide von mir selbst gefischt werden).


    Just my 2 Cent
    Markus
     
  4. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Tja, das beste wird wohl das Tranportrohr sein. :lol:
     
  5. chm1974

    chm1974 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ich hatte mal eine zweiteilige Twitche von Yoshikawa (In Thailand gekauft).
    War zwar relativ günstig (~50EUR), trotzdem hat mich der Blank und die Verarbeitung total überzeugt. Hätte weinen können als ich die Rutenspitze mit dem Kofferraumdeckel geschrottet habe. :cry:

    Obwohl ich ein total kranker Tacklejunkie bin und fast ausschliesslich mit highend Material angle, würde ich jederzeit wieder ne Yoshikawa-Rute kaufen.
     

Diese Seite empfehlen