1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wo stehen die Grossen Hechte

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von schambi, 6. Oktober 2006.

  1. schambi

    schambi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Wir befischen für einen Monat (Oktober) einen kleinen See. Fläche ca. 0.5 km2. Tiefster Punkt 22m. Der See ist mit grossen Hechten eigentlich gut besetzt. Grösster in diesem Jahr war ein 130cm/34 Pfund (Mai 06). Der See fällt vom Ufer relativ schnell ab. D.h. bereits schon nach ca. 3 - 5 m vom Ufer weg, ist der See 6 bis 8m tief und fällt dann nochmals zur Mitte hin auf 10 - 13m ab. Der See liegt auf 650m ü/M und ist im Kanton Zürich (Schweiz). Bilder vom See auf meiner Homepage unter: Unsere Seen, Türlersee.

    Wir haben ein Ruderboot und bereits fast alles ausprobiert. Schleppen mit grossen Wobblern oder Blinker/Gufis, werfen mit Spinner, Kickin Minnow (Storm), Blinker (versch. Farben/Grössen). Die Hechte die wir fangen sind alle zwischen 35 - 50cm klein. Wir aber wollen die Grossen. Was könnt Ihr uns empfehlen?
    Thanks folks
    schambi, jerkbaitfreak, fishadelics
     
  2. balla-barsch

    balla-barsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    10
    Beiträge:
    483
    Likes erhalten:
    0
    Richtig große wobbler um die 30 cm!!!!!!!
     
  3. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    irgenetwas grosses genau!!
    Omas wären meine erste Wahl 8)
     
  4. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Hoi Schambi & Co.!

    Du beschreibst die Muster, die probiert wurden. Da seid Ihr ja bald durch, mit dem möglichen Repertoire. Aber:

    Habt Ihr neben den Ködern auch (radikal) mit den Tageszeiten experimentiert?

    Immer wieder entdecke ich, dass die Fanggrösse mit der Tageszeit variiert. Leider sind solche Experimente manchmal mit sehr früh aufstehen verbunden, aber einen Versuch sind sie vielleicht wert. (?)

    Petri! und Gruss an den Freak und den Halbfinnen. :)
     
  5. schambi

    schambi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Danke liebe BA-Gemeinde.

    Aber der Erfolg hat sich noch nicht so richtig eingestellt. Wir haben die Grand Ma (25cm) und den Turus Ukku (30cm) ausprobiert. Auch den grossen Kickin Minnow von Storm. Die Durchschnittsgrösse der Hechte liegt bis jetzt bei 40 bis 60cm. Aber eben, die Frage galt ja vor allem den Standorten (Ufer, Schilf, Mittelwasser, tief, hoch usw.). Unser Tackle haben wir durch und was die Tageszeiten betrifft...wir waren auch schon oft von 7.00 Uhr bis 19.30 Uhr auf dem See.

    schambi
     
  6. balla-barsch

    balla-barsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    10
    Beiträge:
    483
    Likes erhalten:
    0
    schon mal mi jerken versucht?????
     
  7. schambi

    schambi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ja
    haben wir auch. Mit ziemlich grossen sogar. Salmo Slider und co. Auch GuFis. Beissen tun die Hechte schon, aber eben nur kleinere. Stehen die Hechte bereits jetzt schon in der Tiefe des Sees?
    lg
    schambi
     
  8. paulchen

    paulchen Angellateinschüler Gesperrt

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nicht dass ich aus eigener Erfahrung wüsste, wo die Großen stehen, die lachen mich nur aus, wenn am Wasser bin...

    Aber gelesen und gehört hab ich da hier und dort was, nämlich:
    oberhalb der Sprungschicht, solange es die gibt,
    an Scharkanten, wenn vorhanden,
    im Frühjahr zur Weißfischlaichzeit im Falchen "verhaften".

    Was gibts denn für Futterfische? Wo die sind, sollten auch die Alten Damen sein, vor allem, wenn ihr Maränen (oder wie Ihr die da unten nennt) im See habt.

    Aber grau ist alle Theorie, wie gesagt, große Hechte fange ich auch nicht...

    Mal mit KöFi am System geschleppt?

    Ham die Turus nicht eine "eingebaute Großfischgarantie"? Dachte sowas mal in einem Angelgerätehändlerwerbeprospekt gelesen zu haben...
     
  9. schambi

    schambi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Danke Paulchen

    auch dafür, dass wir nicht die Einzigen sind, welche keine wirklich grossen Hechte abschleppen. Und Du hast bezüglich Futterfische recht. Die Maränen (bei uns im Süd-Süden heissen die Felchen) sind im See und stehen knapp über Grund bei ca. 20 - 22m. Da müssen wir wohl runter. Test am nächsten Samstag/Sonntag. Bericht am Montag.
     
  10. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Sali Schambi

    So tierf schon? Zur Info, ich habe am Sonntag sehr früh morgens (kalt, Dämmerung) am Sihlsee einen ca. 80er Hecht *gepoppt*, direkt am Schilfgürtel bei Wassertiefe ca. 1 m (leider ist mir der Gute dann kurz vor dem Feumern von den Haken gesprungen, der Drill war aber Hammer).

    Beobachtung: Ich hatte kein Echolot, aber diejenigen die hatten, standen nicht über der Tiefzone des Sees, sondern direkt am Ufer - sind mit den Booten ins Schilf reingefahren. Auch habe ich viele gesehen, die es weit oben im See probiert haben - dort wo's so flach ist, dass man 'normalerweise' gar nicht hinfährt.

    An dem Sonntag sind einige grössere Esoxe raus.

    Fazit: Zumindest am Sihlsee stehen offenbar auch die grösseren Hechte noch weit oben...

    Petri!
     
  11. paulchen

    paulchen Angellateinschüler Gesperrt

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Uff, 20-22 m, dass ist hart, positiv formuliert: eine richtige Herausforderung!

    Wie kommt man da mit Kunstködern und normalem Gerät wohl runter? Downrigger? Wer hat das schon? Oder einfach vor den Schwimmwobbler 200g Blei hängen? Keine Ahnung... Vielleicht kennt sich ja jemand mit Schlepphilfen oder so einem Zeug aus...

    Servus, p.
     
  12. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    moin schambi,
    da haste ein interessantes projekt vor dir - hoffe du zauberst bald einen dickhecht aus dem see. :D
    wo sich die kapitalen befinden ist per ferndiagnose schwer zu sagen. allgemein gesprochen würde auch ich die dicken in der nähe der futterfische suchen. das gedenkst du ja am we zu tun. ich kann nicht sagen, wie sich 'eure' felchen im vergleich zu 'unseren' maränen verhalten, aber häufig lösen sich die maränenschwärme nachmittags vom grund und ziehen ins mittelwasser - dort sind sie für den hecht besser sichtbar. ein weitere hinweis: viele maränenarten sind herbst- oder winterlaicher. :wink:

    ansonsten sprechen deine bisherigen fänge für einen gesunden hechtbestand mit einer klassischen alterspyramide: viele kleine, einige mittlere und ganz vereinzelt kapitale. also dranbleiben und mit großen ködern die kleineren vom beissen abhalten. :wink:

    was die lauftiefe der köder angeht - ein hungriger hecht steigt schon mal ein paar meter um sich einen leckeren happen einzuverleiben. der fisch auf dem bild lag bei 25m auf dem grund (bauch voller fischegel) und hat auf eine 23er grandma gebissen... :D
    [​IMG]
     
  13. CamiloS

    CamiloS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diez
    Meine ganz bescheidene Meinung:

    in einem von der Struktur her ähnlichen See (allerdings etwas größer) habe ich wie blöde auf 2 Köder gefangen, nachdem ich alles andere ausprobiert hatte:

    Bull Dawgs

    und mit Bucktail Jigs:

    die besten Erharungen habe ich mit den

    Megabait Bucktail Jigs

    und anderen Buck Tail Jigs in dieser Form:

    Bild aus dem Bass Pro Shop

    Ich habe mir sagen lassen, dass es relativ einfach ist, sich diese selber zu binden (mit Rehhaar und anderen Fliegenbindmaterialien)

    Viel Glück
     
  14. Setjuk

    Setjuk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    ich kann dir nur empfehlen mal den rapala deep taildancer zum schleppen zu nehmen, der geht auvh auf 10m runter!

    Den Klopper habe ich damit mitte oktober erwischt :) uns da war das wasser auch so zwischen 16 und 20m tief.
     

    Anhänge:

  15. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    petri setjuk!
    wieder nen müritzhecht? ;-)
    16-20m? dann weiß ich ungefähr wo das is...
     
  16. Setjuk

    Setjuk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Danke Zanderkranker,
    gut erkannt, das ist ein müritzhecht :wink:
    hatte gute 90 gewicht ka, ist mir beim wiegen aus den fingern ins wasser.. :wink: ...
     
  17. Javelin

    Javelin Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Spenge
    Seid ihr denn wirklich sicher, dass es in eurem See auch die ganz GROßEN Hechte gibt?

    Bei mir in der nähe ist nämlich auch so ein besagter See an dem pro Jahr mehrere dieser großen Hechte gefangen werden sollen.

    Mein größter aus dem See liegt allerdings auch nur bei 75 cm. Nen größeren habe ich da selber noch nie gesehen. Immer nur gehört.

    Vielleicht ist es bei euch in der Schweiz nicht anders :idea: :roll:
     
  18. schambi

    schambi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Na Jungs
    Danke erst mal herzlich für die guten Typs. War ein paar Tage weg (angeln und so) und am Wochenende wieder auf unserem See. Da er ja nicht all zu gross ist, haben wir auch mal querseeein und abgefischt. Das Wetter war aber sicher zu schön und zu warm . Aber eben...wieder nichts ausser ein paar Schniepel. Betreffend Grosshechte stimmt die Statist schon. Es sind ja nur Vereinsmitglieder auf dem See zugelassen.
    Aber wir bleiben dran. Grüezi aus Zürich, Schambi
    Melde mich wenns kracht.
     

Diese Seite empfehlen