1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

wie auf rapfen?

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von angler06, 2. Juni 2006.

  1. angler06

    angler06 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo,ich angel am hohezollerkanal und wer den kennt weiß das dass der ein recht stillfließender oder fast stehender kanal ist!doch ist mir aufgefallen das es dort sehr viele rapfen gibt die dort morgens und besonders abends für mächtigen rabatz am wasser sorgen!nur leider hatte ich bis jetzt noch nie das glück,das er in den massen von uklei schwärmen auf mein spinner geht...ich weiß noch nciht so viel übers rapfen angeln aber vielleicht könnt ihr mir ja n paar tipps geben wie ich es am besten machen sollte...(ich fische mit einer 2.70 steckrute, 17er geflochtener und spinner der größe 2-4)
    mvg
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... weg mit dem spinner ... rapfenblei angeschraubt (fliegt bis zum mond) ... und dann richtig schnell an der oberfläche einholen ... die betonung liegt auf schnelll!!! ... dann wirds schon klappen ... event. monovorfach (0,30mm) vorschalten ...
     
  3. frisco

    frisco Angellateinschüler

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hi
    wie lang sollte man das vorfach machen?
    mfg.frisco
     
  4. Rednaz

    Rednaz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    92
    Likes erhalten:
    0
    Ich nehme ca. 1,5 meter...ab und an auch Fluorocarbon..

    Spökets (Küstenwobbler) sind auch sehr empfehlenswert und fängig!
     
  5. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    jop fluocarbon is okay und dann so 70cm bis 100cm
     
  6. cicero

    cicero Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    lampertheim
    hi
    probiers doch ma mit kleinen wobblern wie zb. illex oder rapala ,bei uns gibts nix besseres auf rapfen wenns dann nicht auf anhieb klappt mal tempo steigern oder verringern .
    unser resultat spinner gegen wobbler war 9:1 für den wobbler was wohl für sich spricht ,kannst ja ma schreibn obs geklabt hat.
     
  7. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    also ich habe ersten einen mit spinner gefangenen rapfen gesehen. einen habe ich auf köfi an der oberfäche und den rest nur auf wobbler gefangen! meistens bissen sie beim aufprallen. das ist so ein krasser biss und auch adrenalinstoß!
    ein lautes platschen und dann der chlag in der rute. als vorfach würde ich 1 meter flurocarbon wählen!

    PS:
    welches wg hat den deine rute?
    die 17er geflochtene halte ich für ein bisschen übertrieben! eine geflochtene
    mit 7 kg tragkraft reicht völlig aus. :wink:
     
  8. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    hey ich wollte mich auch mal intensiver mit dem thema beschäftigen. gibts denn ne spezielle tageszeit zu der die rapfen aktiver sind als zu anderen zeiten? und ist das auf verschiedene flüsse übertragbar?
    mfg alex
     
  9. Riccili74

    Riccili74 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    3-7 cm lange flachlaufende( -80cm ) Wobbler.Natürlich nur wenn die Schwärme an der Oberfläche schwimmen Kleiner Tip: Bremse ein bisschen öffnen, denn die Biester sind sehr kampfstark. Vielleicht soltest Du Die 17er gegen eine 10er oder 12er Schnur tauschen.Fluorocarbon ist klar und probiere den V-Knoten aus Tipps&Tricks. Rapfen sind sehr scheu halte also Abstand. Am Abend brobiere ruhig mal ein Popper oder Wobbler mit kleinen Propellern. P H ........
     
  10. gilette

    gilette Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    also tut mir ja leid,ich glaube unsere oberhavel rapfen ticken da etwas anderes alle sagen immer kleine köder auf rapfen nix da ich geh immer mit riesenspinner auf die rapfen daruaf ehen die nur nicht auf die kleinen hatte auchmal mit rapfen blei etc probiert null dann nen grossen spinner ran ein rapfen anch den anderen...... hmm naja kp warum das so ist schätze hat auch viel vetrauen mit den köder zu tun
     
  11. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    also ich habe da verschiedene erfahrungen gemacht die ich mal so und mal so erlebt habe und manchmal gingen sie auf die kleinen superminispinner und manchmal auf große wobbler oder spinnerbaits die eigentlich nicht für rapfen gedacht waren aber dann sind doch manchmal welche darauf eingestiegen ich wundere mich da manchmal ganz schön weil es immer mal wieder was anderes ist einen tag z.B. hatte ich viele Fische auf einen kleinen spinner einen anderen tag danach ging darauf gar nix manchmal denke ich mir dass man vielleich dann doch mal lieber einen punkt oder ein komma setzen sollte damit man hinterher wenigstens selber noch versteht was man eigentlich mal sagen wollte was ich jetzt natürlich in der eile vergessen habe sind die ganzen flüchtigkeitsfehler...

    Ok, aber mal im Ernst. Ich hatte schon ganz gute Erfolge mit kleinen, sehr schnell geführten Spinnern. Wenn die Rapfen in halbwegs flachem Wasser unterwegs auf der Suche nach jagbarem Wild sind und man sie grob anwerfen kann, ist das eine sehr zielführende Sache. Bei aktiv raubenden Rapfen habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass in dem Tumult ein kleiner Spinner scheinbar nicht auffällg genug ist. Ich habe dann aber statt größeren Spinnern Popper bzw. Slider oder extrem flach laufende, relativ kleine Wobbler genommen und die dann mit möglichst viel Radau auch gerade direkt an der Oberfläche in hohem Tempo eingeholt. Das ging dann schon viel besser :wink:

    Wenn Du also am Hohenzollernkanal direkt auf die gerade raubenden Rapfen angelst, dann würde ich Dir Popper oder Slider empfehlen, wobei ich die Popper auch eher slidend (geiles Wort, nicht?) führe. Ich könnte mir aber auch sehr gut vorstellen, dass gilettes Vorschlag mit größeren (und damit auffälligeren) Spinnern Erfolg bringt. Du solltest bedenken, dass so 'ne Ukel zwar ein kleiner Fisch, verglichen mit einem 2er Spinner aber immer noch sehr groß ist. Zudem fliegen die größeren Spinner auch schön weit, was am Kanal bei der Taktik ein Vorteil sein sollte. Und nicht vergessen: immer kurbeln wie der Teufel!

    Gruß,

    Wolf
    [hr]Nachtrag: FC hin, Vorfach her, das ist alles eine Glaubenssache. Ich z.B. glaube zu wissen. Und was ich weiß ist, dass die geistigen Fähigkeiten eines Fisches nicht mal bis zum Drilling reichen. Daher reichen sie schon gar nicht bis zur Schnur. Sowas weiß man einfach :mrgreen:
    [hr]
     
  12. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Hallo angler 06,

    die von meinen Vorpostern gemachten Tips sind für gezieltes Angeln auf Rapfen die Mindestvorraussetzungen, besonders die Postings über das FC-Vorfach. Ich würde dieses jedoch nicht unter 1,5m wählen, da Rapfen in dem klaren und ruhigen Wasser des Hohenzollernkanals äußerst Misstrauisch- und fast unfangbar sind!

    Versuche schon seit mehreren Jahren gezielt diesen hier in großer Anzahl und großen Einzelgewichten vorkommenden Räuber gezielt zu beangeln, jedoch ohne sichtbaren Erfolg. Selbst bei 16er Monofilen drehen die Biester noch kurz vor dem Köder ab! :roll: Egal was als Köder dran hängt (Spinner, Illex, Slider, GuFi und, und , und) und wie schnell oder langsam man einholt.

    Es gibt aus meiner Sicht auch nur eine Stelle, wo es sich gezielt lohnt Rapfen im HZK zu beangeln, und zwar bei der Einmündung des "Schwarzen Grabens" nach zuvor erfolgten Regenfällen, wenn der Wasserstand stark angestiegen ist und dieser mit starker Strömung in den Kanal schießt. Dann ist es auch egal mit welchen der o.a. Köder Du angelst, die Rapfen knallen auf alles!

    Generell such dir zum Rapfenangeln immer Gewässer und Stellen, wo stärkere Strömungen (z.B Wehre, Bacheinmündungen) vorhanden sind. Mitten in der Strömung und an den Strömungskanten tummeln sich die Biester und sind auch fangbar.

    Gruß jb :wink:
     
  13. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also als Top Rapfenköde empfehl ich dir ganz flach laufende Wobbler.Bis ca. 1m.
    Und dann musste die schnell einholen;mach dir keine sorgen das du zu schnell kurbelst,Rapfen sind schnelle Räuber;)
     
  14. moritz1993

    moritz1993 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    197
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    ich bin zwar kein rapfenangler und hab auch noch nie einen gefangen, aber wenn ich n spinner richtig schnell einhole kommt er irgendwann an die oberfläche was zwar auch gut sein kann, aber wenn du n bischen tiefer haben willst würd ich dir n bleikopfspinner raten.


    und außerdem war ma im fisch&fang n artikel über rapfen; des war köfi vs. gummifisch. der gummifisch hat gewonnen, der wurde an nem überschwerten bleikopf rasend eingezogen.
    wollt ich nur ma sagen weil ihn noch keiner erwähnt hat.
     
  15. hechtmaster

    hechtmaster Nachläufer

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    also ich hab damit net viel ahnung, aber versuchs doch mal mei nem 1teiligen tiefläuferwobblermit 12cm länge. bei mir hats geklapt(90cmrapfen)
     
  16. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    90 cm ?????

    Gibt es ein Bild?
     
  17. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    gehst du jetzt von einem einzigen rapfen aus den du durch zufall gefangen hast mit dem tiefläufer?habe zwar auch schon rapfen aus mehreren metern tiefe zum anbiss überreden können,aber in den höheren regionen der wassersäule wirst du bestimmt mehr bisse von rapfen bekommen!
    gruss micha
     
  18. ryba

    ryba Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Moin !


    !!!!!!!!!!!!!Salmo Thrill!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  19. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Haste Bilder mit Rapfen und Thrill? Meine Kumpels und ich haben mit dem Ding noch keinen Biss gehabt. Würde die Motivation steigern wenn ich mal sehen würde das damit andere Angler fangen
     
  20. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also du musst aufjedenfall im Sommer auf Rapfen gehn.Zumindest bei uns im Rhein,weil sie sonst zu tief stehen,kann an deinem Kanal anders sein.

    Und dann,an der Oberfläche!

    Da geht eigentlich viel. Wie schon gesagt sind die Rapfenbleie von z.B Profiblinker und Spro(Ich glaub sie sind von Spro) gut.
    Zu den fängigen Ködern zählen aber auch Popper wenn du sie schnell führst und was ich mir auch vorstellen kann ist,dass die Snakeheadz gut laufen werden und Wobbler die an der Oberfläche laufen.Illex hat da einen ganz Schönen :wink:

    Also zusammengefasst:
    Schnell und an der Oberfläche!
     

Diese Seite empfehlen