1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

WFT Penzill Classic Wobbler?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von floridarolf, 7. Oktober 2013.

  1. floridarolf

    floridarolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Servus zusammen!

    Ich bin im Moment auf der Suche nach einer Hechtrute (Zander müsste damit ja auch funktionieren?). Ködermäßig möchte ich vorranging mit Gufis und Softjerks fischen. Ein bißchen Wobbeln/Jerken wäre zusätzlich auch ganz schick.

    Beim „rumschnüffeln“ bin ich dabei auf die WFT Penzill Classic Wobbler in 2,75m und WG 42-105g gestoßen. Über die standard Penzill in den niedrigeren Gewichtsklassen, wird allgemein ja anscheinend sehr positiv berichtet. Leider ist zu dem Classic Wobbler Stecken (wohl noch recht neu) kaum was an Feedback im WWW zu finden.

    Daher wollte ich hier im Forum mal fragen ob jemand das Stück schon begrabbelt oder sogar damit gefischt hat?

    Grüße floridarolf
     
  2. Penzillschwinger

    Penzillschwinger Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Rolf!
    Ich kann Dir zu der Wobbler Classic in 2,4m irgendwas um 28gr, genau hab ich gerade nicht, sagen, dass sie ihrem Namen absolut gerecht wird. Sie ist für mich eine ganz klassische Wobblerrute. Wirft gut und präzise im angegeben Spektrum, hat ein recht straffes Rückrat aber eine ziemlich weiche Spitze. Daher zum Jiggen für mich persönlich nicht schnell genug und etwas gefühllos. Geht. Aber nicht gut. Hatte sie ebenfalls zu diesem Zweck gekauft, benutze sie aber fast ausschließlich zum Wobblern oder mal DS...
    Eine Alternative kann ich Dir nicht wirklich geben, bin noch auf der Suche...
    Hoffe geholfen zu haben.
    Petri,
    Schwinger
     
  3. floridarolf

    floridarolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Penzillschwinger,

    erstmal vielen Dank, für deinen Erfahrungsbericht!
    Dachte schon der Thread wird eher ne ein Mann Veranstaltung...

    Welche Ködergrößen/Gewichte fischst du den mit deiner Penzill?

    Ich befürchte, dass ne Rute (gleiche Produklinie) mit zunehmender Länge und höherem WG ihre Charakteristik ändern wird.

    Gruß floridarolf
     
  4. Penzillschwinger

    Penzillschwinger Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Olà Rolf!
    Gern, das bisschen was ich weiß, teile ich gern!
    Ich fische meist Wobbler so bis ca 10 cm, Lauftiefen bis 4,5m mit dem Stecken.
    Aber, der Aktion geschuldet eben nur wirkliche Crankbaits, keine Minnows oder Dinger die man noch mehr animieren muss. Gelingt mir damit nicht so wie mit der kleineren, "normalen" Penzill.
    Gummies bis etwa 18gr Köpfe lassen sich super werfen, jedoch schaffe ich es nicht damit anständig zu jiggen. Das ist zu einem großen Teil sicher meiner alles andere als ausgereiften Technik geschuldet, die Rute tut aber ihr Übriges dazu. --Habe mit Ruten von Kollegen ein wesentlich besseres Gefühl.
    Da sich die Aktion sicher mit der Größe ändert ist es wie mit allem: "es prüfe wer sich ewig bindet..."

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen