1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Westin W4 Monsterstick

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Marko_20, 7. Oktober 2016.

  1. Marko_20

    Marko_20 Belly Burner

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    2
    Guten Morgen allerseits,

    da ich per Suche nichts über die oben genannte Rute gefunden habe, wollte ich in die Runde fragen, ob jemand von Euch da mehr weis, bzw das Teil fischt.

    http://www.angel-domaene.de/westin-w...ec--22923.html

    angedacht war die Version mit 2.33m und 120-260g Wg.

    Verwendet werden soll der Prügel zum rumschmeissen mit Bigbaits á la 20er Line thru Trout und 25er Hybrid Pike sowie 23er Gummilatschen. Vom Probewedeln her finde ich jedoch, dass die Rute die angegebenen 260g eher nicht meistert.
    Da ich jedoch noch keinerlei Bigbait Erfahrung habe, kann ich dies nicht genau einschätzen.

    freue mich auf eure Erfahrungen
    Marko
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Selbst wenn sie die 260g nicht schafft, warum willst du diese Rute für deine Köder nutzen die maximal bei 130g liegen, eher weniger?
     
  3. Marko_20

    Marko_20 Belly Burner

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    2
    Weil ich es überhaupt nicht gerne habe, die Rute am Belastungslimit zu werfen. Ferner mag ich zu jeder Zeit die Kontrolle über den Fisch haben, Falls er in einen Baum ziegen will, was bei uns recht oft vorkommt.
    Die angegeben Köder sind ja nur beispielhaft. Schwerere kommen selbstverständlich auch zum Einsatz.

    Darüber hinaus kann ich deine Frage nicht nachvollziehen. Es ist doch letztenendes meine Sache, mit welcher Rute ich was durch die Gegend schmeisse. Es ist ja letztendlich auch keine Antwort auf meine gestellte Frage sondern in meinen Augen nur ein "sinnloser" Beitrag, aus dem ich keinen Mehrwert ziehe.
    Es mag vielleicht etwas hart klingen, aber in anderen Foren (vielleicht auch in diesem hier, ich weis es nicht) wird man als Neuling wegen so einer Gegenfrage/Antwort fertig gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2016
  4. Wild_Bass

    Wild_Bass Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    98
    Hallo Marko
    Meine Bigbait Erfahrung war ein leicht ledierter wurffinger. Rute war ne trabucco Wels spinning. Schnur ne 0.22ner Geflecht. Nach 2.5std rausknübbeln war mein Wurffinger sehr mitgenommen. Hab alle möglichen bigbait Jerks und gummis geworfen darunter auch n 30cm the trout.
    Ich bin kräftig gebaut aber dieses Angeln ist nicht meins. Sehr Kräfte raubend und unentspannend. Große Köder sind eher zum schleppen geeignet was ich auch beibehalten werde. Hab da leider auch viel Geld verbrannt. Sollte gut überlegt sein

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  5. LenSch

    LenSch Master-Caster

    Registriert seit:
    25. April 2013
    Themen:
    24
    Beiträge:
    511
    Likes erhalten:
    5
    @Marko_20 : War doch nur eine Frage vom Lui um dein Anliegen besser einschätzen, beurteilen und um dir weiterhelfen zu können. Immer geschmeidig bleiben ;-)


    Zu den Westin Ruten....

    Diese Rutte hatte ich bisher noch nicht in der Hand, habe aber bei meiner W3 und W4 das Gefühl als ob das WG etwas zu hoch angegeben ist. Bei der W8 welche ich probe gefischt habe, war es genau das selbe.
     
  6. Marko_20

    Marko_20 Belly Burner

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    2
    Sollte ja kein Angriff sein. Ich stelle die Dinge generell in Frage. Von daher ist alles okay :)
    Ist ja so n generelles Ding. Mit ner 40g Rute schmeißt man ja auch nicht nur 40g rum, sondern auch mal weniger;)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Glaube mir, mit etwas mehr Wissen über die Sache hätte es dir bestimmt Spaß gemacht.
    Ich habe anfangs darüber genauso gedacht wie du, mittlerweile habe ich das passende Gerät und es gibt nix entspannteres als die 30er Line Thru Trout über einem Krautfeld den ganzen Tag zu fischen mit dem passenden Gerät.
    Zur Info ich bin 1,86m groß und wiege dabei nach nem guten Frühstück 90kg, also alles andere als Arnold Schwarzenegger, aber es gibt keinerlei Probleme.
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Das mag sein, aber deine genannten Köder sind dann nicht die Obergrenzen?Wo soll diese denn liegen? Denn daran orientiert man ja das WG, was eben maximal zu erwarten ist.
     
  9. Marko_20

    Marko_20 Belly Burner

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    2
    Ich dachte Obergrenzentechnisch an die 30er Forelle, das 25er Rotauge bzw. den 40er Real Eel mit entsprechender Bebleiung.
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Na das sind doch schon ganz andere Gewichte, sprich ganz andere Dimensionen.
    Wenn du genug Kohle über hast, St. Croix Big Dawg-wärst bissel früher gekommen hättest von mir eine haben können, da ich eine über hatte. Oder wenns etwas billiger sein soll, dann die "billig" Big Dawg aus der Mojo Serie, die fische ich selber mit verlängerten Griff, deshalb musste die Dawg auch gehen, da keine Verwendung für beide Ruten im gleichen Wurfgewichtsbereich.

    Bei den ködern fällt die Mnsterstick schon völlig raus und auch die Rute von Savagear die angeblich für die 30er trout sein soll ist zu schwach auf der Brust.
     
  11. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    58
    Beiträge:
    4.359
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Was gibt es Neues in dem Thema?!
     
  12. SetTheHookProperly

    SetTheHookProperly Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Themen:
    15
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich push das Thema mal nochmal. Hat jemand die Ruten mal getestet?
     

Diese Seite empfehlen