Freitag, 29.05.2020 | 04:47 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Wer kennt das Rezept für eine gute Zeit?

Barsch-Alarm | Mobile
Wer kennt das Rezept für eine gute Zeit?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Hecht911

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
821
Ort
Zeuthen
Die Trollingsaison vor Rügen ist in vollem Gange und die drei erfahrungsgemäß besten Monate liegen jetzt vor uns. Eventuell geben diese Zeilen und Bilder Euch die Inspiration, auch mal auf ein Trollingboot vor Rügen zu steigen.

Das Rezept für eine gute Zeit:

Man nehme …

drei bodenständige leidenschaftliche Angler, dabei ist es egal ob nord- oder südstämmig, ob sie an West- oder Osthängen ihre Wurzeln geschlagen haben! Allerdings sollte in jedem Fall mindestens eines dieser Gewächse einen speziellen Plan vom Angeln haben!
Leicht salziges, gut mit silberfarbenen Schuppenträgern angereichertes Meerwasser ist ein Muss, vorzugsweise leicht glattgezogen, keinesfalls wild schäumend!
Bild 1.jpg

Man benötigt ein gut gerüstetes, sicheres Boot, welches durch eine Vielzahl an technischen Raffinessen der frischen und spritzigen Leidenschaft der drei Angler vollkommen gerecht wird. Geprüfte Qualität hat hier oberste Priorität.

Wenn der Quirl am Heck des auf mindestens 6 Meter abzulängenden Bootes von guter japanischer Qualität ist und sogar ein Pferdestärkenäquivalent von 200 vorzuweisen hat, bietet das beste Voraussetzungen für ein schnell serviertes vorzügliches Menü.

Diese Zutaten werden nun mit 9 Trollingruten gespickt, jeweils eine Prise Humor und Zuversicht werden beigemengt und die ganze Masse wird unter blauem Himmel bei strahlendem Sonnenschein etwa 8 Stunden ziehen gelassen.

Bild 2.jpg

Wenn alles im richtigen Verhältnis zusammengestellt wurde, man nicht die Geduld verliert und natürlich etwas von dem immer benötigten Glück auf seiner Seite hat, dann kommt das dabei heraus:

Bild 3.jpgBild 4.jpgBild 6.jpgBild 5.jpgBild 7.jpg

Unser herzlicher Dank für dieses erstklassige Menü namens „Gute Zeit“ geht an unseren Skipper, Thorsten Reiß. Dank seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten hatten wir einen unvergesslichen Tag vor Rügen, mit guter Stimmung, sehr viel Spaß und dem nötigen Glück beim Fangerfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

Drop Shoter

Finesse-Fux
Mitglied seit
29. November 2010
Beiträge
1.294
Punkte für Reaktionen
361
Je nach Geschmack kann man noch eine gute Prise "Drei K's"; Kaffee, Kuchen und Kippen hinzu geben, die Geselligen unter uns nehmen ein kühles Blondes.
Es ist wirklich eine komische Form des Angeln, aber, das macht den Bericht so top, es geht um eine gute Zeit. Und lecker ist das Endergebnis allemal.
Wenn mich einer Mal zum Trollen einladen will, ich sorge für die Verpflegung....
 

Hecht911

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
821
Ort
Zeuthen
Stimmt, irgendwie hab ich es gespürt - die "Drei K-Zutat" hat gefehlt! ;-) Also wenigstens der Kuchen!

Ja, ist sicher eine Angelei, die nicht jedermanns Geschmack trifft. Der Drill der Lachse und Meerforellen mit den Ruten, an denen Schlepphilfen angebastelt waren, hat mich auch nicht so sehr begeistert.
Den 14 kg Lachs hab ich aber auf einen Lachsblinker, dessen Leine mit einem Auslöseclip an einem Downrigger befestigt war, gefangen ... das war schon genial, zumal der Fisch vorm Kescher noch einige herrliche Sprünge hinlegte.

Wie dem auch sei, bevor man positiv oder negativ darüber urteilt, sollte man das mal ausprobieren ... eventuell "schmeckt" es ja! ;-)
 

Hecht911

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
821
Ort
Zeuthen
Nun, da ich Angler bin und kein Fischer und wir weder mit Netz, Reuse oder Langleine hantiert haben, beantwortet das aus meiner Sicht die Frage!;)

Dass man zu dieser Art der Angelei durchaus eine ambivalente Haltung haben kann, akzeptiere ich. Gar kein Problem ...

Für mich macht eben auch die Vielfalt der Methoden und Möglichkeiten einen Teil meiner Angelleidenschaft aus.

Davon abgesehen ist mir ein Fisch an der Küste, den ich mit leichter Spinnrute und Watbüx überlistet habe auch deutlich lieber, als ein „erschleppter“. Auch dazu hätte ich einiges zu berichten, wenns von Interesse ist.:)
 

Hecht911

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
821
Ort
Zeuthen
Kannst du bitte mal ein Buch schreiben?
Ohne scheiß, ich kauf das :)
Da würde sich wohl kein Verlag finden ... ;)

Die Masse der user konsumiert in der heutigen Zeit wohl sehr viel lieber „leichte Kost“. Die Spielerei mit der Sprache im „Rosamunde-Pilcher-Stil“ findet nur geringen Anklang. Wenn Du Dir einmal ansiehst, wieviel Zuspruch yotube Videos, deren sprachlicher Inhalt zu 90 Prozent aus „boah, krass Alter“ etc. besteht, dann ist klar, wo die Reise hingeht ...

Darüber hinaus wird leider auch in diesem board von einigen Protagonisten lieber Energie und Zeit in Themen investiert, in denen es um des Kaisers Bart geht, als sich mit der Erweiterung des eigenen Horizonts zu befassen, oder mit sachlichen Argumenten und Inhalten zur Wissensmehrung anderer Menschen beizutragen.

Wie dem auch sei - danke für Deine positive Rückmeldung, das motiviert! :emoji_thumbsup:
 

Oben