Welches Gerät für Barschtwistern

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Mainz-Gonsenheim

Twitch-Titan
Registriert
13. September 2003
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
1
Ort
Mainz
Hallo,
habe hier gelesen das ihr mit 4cm Kopytos auf Barsche angelt. Dachte eigentlich es wird mit viel größeren Ködern gefischt? Wie sieht die Ausrüstung für solche Köder aus (mit meiner Zanderrute wird da ja nicht viel gehen bzw. viel Spaß machen)?
 

WoodyX6

Finesse-Fux
Registriert
1. September 2003
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
1
Ort
Canada
Website
www.barsch-ultras.de
Hi Mainz-Gonsenheim!

Also die kleinen(4cm) Kopytos fangen zur Zeit immer noch geil!
Zanderrute ist nicht gleich Zanderrute, ich kann nicht genau sagen, ob sie dafür geeignet ist. Geh doch einfach mal mit der Rute los und teste ob du damit klar kommst.
Gruß
Woody
 

Mainz-Gonsenheim

Twitch-Titan
Registriert
13. September 2003
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
1
Ort
Mainz
Danke Woody,
ist aber harter Stoff da UBS von Dreamtackle. Wollte mal wissen ob ihr auch 2-15g Weichteile angelt?
 

WoodyX6

Finesse-Fux
Registriert
1. September 2003
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
1
Ort
Canada
Website
www.barsch-ultras.de
Hi Mainz-Gonsenheim,

ich persönlich nehme ne Sportex Carat Spin 1 in 2.70m mit einem Wurfgewicht bis 20 gr... ist echt ne geile Rute!!! Ansonsten musst mal zu deinem Tackledealer(gruß an Christian und lohmann :) und dich ordentlich beraten lassen.
Gruß
Woody
 

Mainz-Gonsenheim

Twitch-Titan
Registriert
13. September 2003
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
1
Ort
Mainz
Habe ne sündteure 2-15g welche ich aber weil zu weich nicht mehr fische. für diese köder wäre die denke ich allerdings dann doch wieder ok, zumal der drill wieder einer ist :). wie siehts denn mit schnur aus, geht 10er fireline?
 

WoodyX6

Finesse-Fux
Registriert
1. September 2003
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
1
Ort
Canada
Website
www.barsch-ultras.de
Ich nehme andere geflochtene zum Beipspiel die PowerPro. Aber Fireline kann man auch nehmen...musst sie aber am besten vor dem Aufspulen testen(Knoten machen und den Reißtest machen), es gibt ab und zu ein paar "schlechte" Spulen...das hat lohmann auch schon gemerkt :)
 

Barschjäger

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
13. August 2005
Beiträge
257
Punkte Reaktionen
0
Ich nehme die serie one skelleter (2.4) und als rolle die shimano Technium
mit der 10 Fireline in Pink aufgespult
 

fuchs

Belly Burner
Registriert
31. Mai 2005
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster (NRW)
Website
Website besuchen
moin
kann dir ja mal meine kombi vorstellen:
Daiwa osprey lure spin 5-20 wg/ 2.40m länge
Als rolle fische ich eine Daiwa Capricorn 1500 A
bespult mit ner neon Fireline..
beste Kombi die ich je hatte. Zwar etwas teurer aber hammer Gerät. Is halt mein Gerät. Hab auch haufenweise Kohle für Ruten rausgehauen die jetzt in der Ecke stehen. Jeder muss seine kombi finden....
gruß Fuchs
 

wanka5

Angellateinschüler
Registriert
22. Januar 2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ort
79341 Kenzingen
Hallo!
Ich persönlich ziehe vor beim Barschtwistern vom Ufer aus eine Spinnrute vor 2,70 Lang wg 3 - 25g. Ich schwöre auf die länge der Rute, weil ich damit den Köder besser kontrollieren kann und meiner Meinung nach dem mehr Leben einhauche... Sollte mal ein Hecht beissen macht der drill mehr spass mit einer 25er mono!! Sollte allerdings starke Strömung sein, bringst du damit sehr schlecht/spät den Anschlag durch!!!

Am besten selber ausprobieren und nach Gefühl gehen :wink:

Petri Heil! :D :D :D
 

Oben