1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welchen Typ STROFT GTP R zum Zanderfischen im Fluss

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von marco/Hb, 28. Februar 2013.

  1. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hallo,

    vergangene Saison habe ich eine 0,14 mm Powerline + ein 0,34mm FC Vorfach (für die Abriebfestigkeit bei Steinpackungen und Dreikantmuscheln) zum Zanderfischen an der Weser eingesetzt.

    Kommende Saison möchte ich gerne für meine Uferfischerei die STROFT GTP R auf meine Rolle spulen. Leider bin ich mir noch etwas unsicher welchen Typ ich von der Stroft bestellen soll, da nur eine Tragkraft angegeben ist.

    Welchen Typ würdet ihr empfehlen?

    Gruss Marco
     
  2. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Sei zufrieden. daß bei der Stroft GTP R nur die(relativ gut) stimmige Tragkraft angegeben ist, viele andere Schnurhersteller "wissen" es ganz genau, geben auch Durchmesserangaben an und die Praxis zeigt,(fast) alle lügen daß sich die vielzitierten Balken biegen....

    Zu deiner Frage, Typ R3 und R4 passen und reichen. Ich würde die R3 nehmen.
     
  3. flaming-o-man

    flaming-o-man Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Die Schnur sollte zum Lineup der Rute und Rolle passen,je nachdem wie schwer Du fischst aber wenn ich lese was Du vorher drauf hattest biste wohl mit ner R3 gut bedient.
    Geile Schnur.
     
  4. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi,

    vielen Dank schon mal für eure Einschätzung.

    Ich fische eine Harrison VHF 2,70 m ,30-75g gepaart mit einer Daiwa Morethan Branzino 3000. Als Köder werden schlanke Shads und Shakers von 10 -15 cm eingesetzt. Die Jigköpfe variieren je nach Strömung von 14-30 g

    Gruss Marco
     
  5. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Moin Marco.

    Ich fische auf mehreren Rollen Typ R3.
    Ich will nicht verschweigen, dass ich mit einer Rolle, bzw. der dort aufgespulten Strippe etwas Schwierigkeiten hatte (grundlose Abrisse bei kleinsten Hängern bzw. Barsch am Köder).
    Keine Ahnung was da los war. Habe dort 20m entfernt und fische diese nun schon knapp 2 Jahre ohne weitere Vorfälle. Bei den anderen Rollen gab es nie Beanstandungen.

    Ich fische hauptsächlich vertikal, werfe den Gummi auch mal, wenn mir danach ist.

    Das Gute an der Strippe ist für mich ua. auch die Farbkonstanz. Ich konnte bisher nicht feststellen, dass die Schnur ausgeblichen wäre.
    Habe DUNKELBRAUN und HELLGRAU.

    Viel Spass ;)
     
  6. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi,

    das mit der Farbkonstanz hört sich sehr gut an. Ist es eher Zufall, dass du die dunkelbraune und die hellgraue Stroft fischt oder setzt du die Farbe je nach Einsatzsituation speziell ein?

    Die Stroft scheint ja lange Standzeiten zu haben, was mir sehr entgegenkommt. Derzeit kann ich meine Schnur nach 3 Monaten von der Rolle schmeißen, da die Schnur ziemlich mitgenommen ausschaut. Die Flechtung ist nicht mehr so fest...ausgeblichen...

    Gruss Marco
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Naja, braune Strippe in Brandenburgs brauner Seenbrühe und graue da wo es nicht ganz so "dicke" ist ;)
    Ergab sich halt auch einfach so beim Kauf irgendwie.

    Also ich muss echt mal sagen....ich fahre schon recht viel zum Fischen und dafür sieht die Strippe echt noch richtig richtig gut aus.
    Ich glaube fast, dass die noch 2 Jahre drauf bleibt. ;)

    Noch zur Anmerkung: Wenn ich doch mal werfen, hatte ich bis dato mit der Stroft noch keine Perücke !
     
  8. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi,

    hört sich sehr gut und den höheren Anschaffungspreis hast du dann ja schon lange wieder "wett" gemacht.

    Bin noch etwas am überlegen ob es die R3 oder R4 werden soll.

    Könntest du eventuell so ca. 20 cm von deiner 2 Jahre alten R 3 entbehren und mir mal als Muster zuschicken?

    Gruss Marco
     
  9. senso

    senso Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    moin aus bremen,

    gleiches problem. meine lösung.
    bisher hatte ich ne gelbe fireline drauf. die muss aber relativ häufig gedreht und dann auch gewechselt werden, da die haltbarkeit (und die tragkraft) an der bremer unterweser nicht so wirklich dolle sind. vorgeschaltet ist immer ne abriebfeste mono mit 15 - 20 lbs.
    diese jahr werde ich auf die gelbe gtp typ 3 wechseln. hellgrau hat sich wegen unsere schönen hellgrauen wetters in bremen bei mir nicht bewährt.
    die trgakraft ist dann mehr als ausreichend. es reißt bei mir bei den hängern dann immmer nur das vorfach. und so möchte ich das auch.

    gruß
     
  10. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi Senso,

    aufgrund der Dreikantmuscheln an manchen Stellen fische ich in der Weser nur noch mit vorgeschalteter 0,34 mm FC.

    Knallige Farben bei Schnüren sind nicht so mein Fall, ich werde mir wohl die hellgraue Stroft kaufen.

    Gruss Marco
     
  11. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Marco, man könnte schon was schicken, ABER gibts bei Euch keinen Laden der die hat ?
    Selbst wenn nicht....kaufe Dir die Schnur...Du wirst's nicht bereuen.
    Man sollte nur überlegen, ob Du am Fluss, gerade beim häufigen Werfen und zuppeln, nicht vielleicht ne Nummer stärker wählen solltest ?
    Bleibts ganzzeitlich bei 10-15er Gummis?
     
  12. senso

    senso Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    hy marco,
    ich hab diverse dicken der gtp in hellgrau zu haus. wenn du willst komm einfach in borgfeld vorbei und teste mal welche für dich passt. in eigendlich das ganze we zu haus. kannst auch nächste woche im büro in schwachhausen vorbeikommen. bis zum ende der schonzeit ist ja noch ein bischen hin.
    die meisten abrisse hab ich durch hänger. da hilft auch keine technik des lösens. das kann man gut bei ebbe sehen, wenn man die gufis aus der schüttung pult. die muschel führen bei mir nur selten zu problemen.
    gruß
     
  13. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi,

    @Meridian

    Im Laden gibt es halt nur " frische" Schnur, mich würde hält Interessieren wie sich dich Flechtung nach zwei Jahren Benutzung anfüllt.

    Die Schnur wird auf jeden Fall demnächst bestellt.

    Die Ködergröße bleibt bei mir "ganzzeitlich" 10-15 cm und bin damit sehr zufrieden.

    @senso

    Vielen Dank für dein Angebot!
    Ich werde gerne demnächst mal vorbeischaun und mir die verschiedenen Stärken anschaun. Von der Uni ist ja ein Katzensprung.

    Gruss Marco
     
  14. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Ich kann auch nur ein klares JA ! für die Stroft GTP Typ R geben, ich fische die Schnüre jetzt auch schon 2-3 Jahre intensiv, nachdem ich von Fireline Crystal/Pink/Flame Green, Whiplash Blaze Orange und einer Hausmarke eines lokalen Großhändlers geheilt wurde.
    Bei mir sind Stärken von R1/4.5kg sowie R2/5.5kg für die L-ML Ruten drauf auf 1000er-2500er Rollen sowie 51er BCs.
    Auf dem Hechtgerät hab ich R4/9.0kg sowie R5/11.0kg.
    Farblich hab ich meistens die graue, jedoch auch die grüne sowie gelb und multicolor, die pinke färbt doch recht schnell auf den gefischten Metern aus, verliert jedoch nicht seine Wurfeigenschaften. Bei den anderen hält sich die Farbe weitestgehend, wenn auch nur minimalste Farbabweichungen nach intensiver Zeit im Wasser zustande kommen.
    Ich für meinen Teil habe die GTP Typ R fest als Standard für meine Fischerei gesetzt.
    Nur für meine 2 Cardiff 51SDCs hab ich die Varivas Avani Seabass 0.8/max. 12lbs drauf, welche noch einen Tick dünner als die R1 ist, und sich für leichteste Hardbaits echt gut macht.
     
  15. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hi,

    hab heute meine bestellte Stroft GTP Typ 3 und Typ 4 in hellgrau bekommen. Habe mir nun Typ 3 und Typ 4 bei WAKU bestellt.

    Der erste Eindruck ist super. Bis zum ersten Einsatz dauert es leider noch etwas.

    Gruss Marco
     
  16. marco/Hb

    marco/Hb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    46
    Hallo,

    habe die Stroft GTP nun am Wochenende etwas gefischt und der erste Zander konnte damit auch in den Kescher befördert werden.

    Vielen Dank nochmal!

    Gruss Marco
     

Diese Seite empfehlen