1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Wobbler für flache Gewässer ( max. 1,20m ) ?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Stivi, 9. April 2010.

  1. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Hi Wobbler Fans,

    ich brauche eure Hilfe.
    Wobbler sind für mich absolutes Neuland. Bislang habe ich zu denen noch kein Vertauen aufbauen können.
    Das möchte ich jetzt ändern !!
    Meine Hausgewässer sind in der Regel max. 1,20m tief und sehr trüb.
    Wenn überhaupt nur eine ganz leichte Strömung.

    Bevor ich vor lauter Bäume den Wald nicht sehe und mir irgendwelche Wobbler kaufe,erhoffe ich mir,dass ihr mir vielleicht weiter helfen könnt.

    Welche Wobbler würdet ihr mir auf Barsch empfehlen ?

    Eine Sache bei Wobblern die mich in den letzen Jahren an einer Anschaffung meisten gehindert hat ist, wie weiß ich,wie tief mein Wobbler grade läuft ?
    Z. B. beim Jiggen mit Gummifischen spürt man es wenn der Köder am Grund ist.
    Da es beim Wobbler wegen der vielen Haken nicht so gut wäre ihn ständig am Grund aufkommen zu lassen ( Hängergefahr ), wie weiß ich ob er grade über Grund oder doch im Mittelwasser seine Bahnen zieht?

    Über einige Empfehlungen würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Stivi
     
  2. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Da wären dann wahrscheinlich solche Wobbler,wie der Squirrel nicht verkehrt die würden von der Tauchtiefe passen, aber vielleicht wären schwimmende Wobbler dann doch die bessere Wahl...vielleicht Abu Tormentor, etc...
     
  3. Angel-matze

    Angel-matze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Ganz einfach Chubby`s.
     
  4. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Oder die...bzw Tiny Fry...halt alles was nicht tiefer als nen Meter geht
     
  5. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Hi Angel - Matze,
    was sind Chubby´s,wo finde ich die Im Internet?

    Gruß Stivi
     
  6. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Chubbys sind kleine Crankbaits und ne Bank auf Barsch...

    Squirrel, Chubby, Cherry, Tiny Fry, etc sind von Illex und findest Du eigentlich in JEDEM Angelladen...spontan fällt mir jetzt mal Angeljoe ein, aber findest Du wie gesagt eigentlich in jedem Shop
     
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Megabass Griffon SR-X. Überhaupt sind Crankbaits gut für solche Geschichten, die dürfen und sollen durchaus am Grund anditschen, dann sind sie besonders fängig. Sie bleiben auch nicht hängen da sie mit der Tauchschaufel aufkommen und dann hochtrudeln. Genau dann kommt auch oft der Biss.
     
  8. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Bin zwar kein Barschspezi, allerdings sind mir aus dem vergangenen Jahr gute Barschfänge auf Popper zu Ohren gekommen. Vielleicht auch mal einen Versuch wert....
     
  9. Bubbel2000

    Bubbel2000 Belly Burner Gesperrt

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    ville des carnassiers
    Ich habe auf den Lucky Craft Staysee schon unfassbar gut Barsche gefangen. Sowohl auf den 9cm langen als auch auf den kleineren. Wenn man den aggressiv twitcht, sieht der einfach spitze aus. Und an den Fritten fischt du gezielt vorbei. Ich find den American Shad super und diverse Grüntöne. Hab ihn lange nicht gefischt, keine Ahnung warum, sollte ich wieder mehr einsetzen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    yupp, popper würd ich bei 1,20m auch sagen.
    ebenfalls alle sonstigen oberflächenköder in barschgrösse die es so gibt. vom illex sammy bis zur megabass siglett.


    der chubby in flach bestens.
    ebenfalls der daiwa baby-crank. von der handhabe beide für anfänger geeignet, vom preis her eher nicht.


    günstige oberflächen-krauler bekommst du zur zeit hier.

    von spro gibts zb einige günstige, fängige flachläufer.
    hier meine favoriten.

    big belly crankbait 5cm ist einer meiner liebsten günstigen.

    minnow 7cm ebenfalls ein gutes teil.

    happy minnow 6,5 cm der läuft übrigens nicht wie angegeben 3m sondern ca 1,5m.

    der crank hat bis jetzt eher hecht und wels gelandet.

    big eye minnow am besten einfach nur einleiern.

    special minnow zum twitchen.

    lass dich nicht von den tiefenangaben die auf den spro-wobblern stehen verwirren. die genannten gehen geworfen alle maximal 1,50 tief.

    etwas teurer aber genauso fängig sind die mosa-wobbler.

    für deine situation der

    standart little boy
    standart-s-baby
    standart cannonball

    das waren erstmal die günstigen.

    mit den noch teureren wobblern kannst du dann anfangen wenn du dich in die wobblersache reingefitzt hast und die ersten flachgewobbelten fische gelandet hast. :wink:

    ps:

    was das überprüfen der lauftiefe angeht.
    da eh ein vorfach vorgeschaltet wird kannst du dir ja ca 2m mono- oder fluo-vorfach davorsetzen und in sichtweite an der sichtbarkeit der geflochtene+mono-verbindung ungefähr einschätzen wie tief er läuft.
    bei bodenkontakt aufhören zu kurbeln und auftreiben lassen (bei schwimmenden varianten) oder die rutenspitze hoch und der wobbler läuft flacher)
    ansonsten erstmal im klaren wasser austesten wie der wobbler bei welcher geschwindigkeit läuft und vor allem wie tief.




    @ alle anderen

    deswegen würde ich auch nie für den anfang gleich teure wobbler empfehlen!!!
     
  11. drop

    drop Keschergehilfe

    Registriert seit:
    10. September 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    @ holle

    hast du die Oberflächenkrauler aus der Bucht schon getestet?? habe sie mir auch schon ein paar mal angeschaut.
     
  12. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    noch nicht, kommen erst noch an.

    aber die flexiblen flügel haben schonmal das vertrauen gestärkt.

    bei der form und der bauart dieses köders kann eigentlich nicht viel schiefgehen was den lauf betrifft.
    sicher wird der sound nicht dem sound einer japanischen zikade gleichkommen sondern dem einer chinesischen oder polnischen :mrgreen: aber damit können die fische hier sicher leben.

    bei der grösse und dem aussehen wird der köder sein ding machen.
    man wird sehen.
     
  13. Brian90

    Brian90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    185
    meines erachtens ein Topbait is der MB griffon is echt ne bank auf barsch.

    geeze nico
     
  14. drop

    drop Keschergehilfe

    Registriert seit:
    10. September 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    @ holle

    wenn sie dann da sind kannst ja mal ein paar worte schreiben wenn du mit ihnen am wasser warst!! wäre zumindest echt nett und hilfreich, weil ich immer noch am überlegen bin ob ich sie mir hole oder nicht.
     
  15. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Hi Leute,
    schon mal vorweg vielen Dank für eure Antworten.
    Dürfen natürlich noch mehr werden. :D

    Was ist ein MB griffon,wo finde ich den. Hat jemand mal einen Link für mich zum nachschauen?

    Gruß Stivi
     
  16. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Hier findest du die Megabass USA Seite. Unter Crankbait findest du alle Griffon Versionen und oben auf der Seite eine Tiefenangabe zu allen Megabass Ködern

    Megabass USA
     
  17. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    Hey,
    Den Rapala Floating in hellgrün(2-teilig) oder den Rapala Countdown!!!
    Laufen flach und haben ne Gute aktion!
    LG
     
  18. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann dir den Illex Colt Minnow ans Herz legen. Läuft nicht tiefer als 1m und macht eine super Figur!

    Welcher Köder aber auch super für solche Geschichten sind sind die Rapala Shad Raps und die Originals.
     
  19. tafit

    tafit Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville
    Lucky Craft Flash Minnow und diverse Suspender wie Pointer und Squirell geben mir an der Oberfläche oft erfolg. Topwater, auch immer n Versuch Wert Grüße David
     
  20. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @bubbel2000: den Staysee würde ich für eine Gewässertiefe von 1,20m auf keinen Fall einsetzen.

    Bzgl. der Tauchtiefe der Illexe finde ich dieser Übersicht immer ganz hilfreich.


    Gruß
    HW
     

Diese Seite empfehlen