1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Schnur zum spinnfischen

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Gleizi, 20. August 2008.

  1. Gleizi

    Gleizi Nachläufer

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sünna
    Hallo ich will mal eure Meinung zum Thema Schnur zum spinnfischen auf Hecht und Zander hören! ich hab sonst immer mit einer normaler Geflochtennen geangelt aber war nicht zufrieden.
     
  2. BenM.

    BenM. Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    144
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    langgöns
    Ich nehm an das du mit ner normalen statio fischst dann könnt ich dir die aspire von shimano und die power pro ans herz legen!
     
  3. Ritchi

    Ritchi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    0
    Ich finde die powerline von Gigafisch nicht schlecht
     
  4. Gleizi

    Gleizi Nachläufer

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sünna
    Danke und in welcher Stärke und Farbe
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Die powerline von gigafish ist sogar ganz hervorragend - hab ne Menge renomierter Schnüre schon durch und für schlechter befunden.
    Ich fische die PL in 0,08, gelb.
     
  6. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Hatte die Powerline in gelb von Gigafisch ein 1/2 Jahr auf der Spule, ist mir aber dann beim Wurf auf der Spule gerissen. Stärke 0,08 mm.
    Hab jetzt ne Spiderwire Stealth aufgespult, aber erst 5 mal damit geangelt.
     
  7. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Hm, das darf natürlich nicht sein, auch nach nem halben Jahr nicht.
    War evt. n Knoten in der Schnur, oder ne Macke.
    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden - deutlich besser als weitaus teurere Alternativen.
     
  8. helmi-tr

    helmi-tr Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nbg bei Bbg bei Md
    Power Pro 15-20lb oder SpideWire in selber Stärke.
    Diese Schnüre fische ich und könnte sie ohne Einschränkung empfehlen.
    Beide kauft man im übrigen wesentlich günstiger im Land der unbegrenzten Hoffnungen.
     
  9. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Meinst du das Land der unbegrenzten Möglichkeiten? :lol:
     
  10. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Auf Hecht würd ich neueinsteigern Monofile Schnur emphelen den die hat etwas Schnurdehnung und so werden die Kopfschläge des Hechtes etwas abgefedert, das resultat: Der gehakte fisch schlitzt nicht so schnell aus!
    Geflochtene Schnur hat keine Schnurdehnung! Der Vorteil: Dadurch das sie keine Schnurdehnung hat spürt man auf jede Distanz die Bisse.
    Hab schon manche Bisse mit monofiler schnur verpasst.
    Also ich empfehle Geflochtene Schnur wenn man schon "Drillerfahrung" gesammelt hat!!!
    LG
    Leon
     
  11. daiby

    daiby Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    also ich würde beim spinnfischen ob auf barsch hecht oder zander immer mit geflochtener schnur angeln monofile schnuhe hat den großen nachteil das sie eine große schnur dehnung aufweisst und es mittlerweile schon so dünne und hochwertige geflochtene gibt meine lieblings schnuhe ist eindeutig die crystal von berkly
     
  12. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    So,

    @LezdePez: Absoluter Unfug! Ich würde nicht nach Anfängern / Fortgeschrittenen unterscheiden.
    Mono und geflochtene Schnur haben verschiedene Einsatzgebiete und teilweise ist es persönlicher Geschmack.
    Grundsätzlich finde ich geflochtene Schnur besser und würde auch Anfängern zu dieser raten.

    @daiby: Die Crystal ist eine relativ schlechte Schnur.
    Zwar ist sie dünn, aber die Knotenfestigkeit ist schwach, sie ist nicht rund und außerdem fasert sie schnell auf.


    @alle:
    Gigafishs Powerline ist nicht schlecht.

    PowerPro ist auch okay, aber eher was für Hecht und Zander. Für's leichte Angeln ist sie meiner Meinung nach zu dick und zu weich.

    Habe gerade die Fins Windtamer im Test.
    Die macht einen sehr guten Eindruck (bis jetzt).
    Mal schauen, was die so in Zukunft bringt.
    Sie ist nicht ganz so steif wie eine Fireline, sehr dünn und nach Aussage eines Kenners auch wesentlich abriebsfester als die Fireline.

    Petri, Gruß, Mike
     
  13. striker

    striker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leute!
    Hab gerade angefangen mit Geflochtener zu fischen und brauchte ein paar Tips wie man damit am besten drillt und was die unterschiede im Bezug auf Mono sind? Danke schonmal für eure Beiträge!
     
  14. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    Wie schon 2 oda sogar 3 mal in diesem thread geschrieben,hat eine mono hohe dehnung. :roll: eine geflochtene hat keine dehnung :roll:

    dadurch das die geflochtene keine dehnung hat,hat man einen direkteren kontakt zum köder und kann so die bisse besser erkennen.
    außerdem haben geflochtene schnüre im vergleich zum durchmesser
    eine höhere tragkraft als monophile schnur.

    der nachteil von geflochtener ist der höhere abrieb,und eine schlechte
    geflochtenen saugt sich schlimmstenfalls sogar mit wasser voll.

    greetz,fips :wink:


    keine ahnung was du mit "wie man damit am besten drillt"meinst
    also eigentlich genauso wie mit mono,bloß das du die bremse vielleicht ein
    kleines futzelchen leichter einstellst.(wenn du das höhren wolltest :wink: )
     
  15. striker

    striker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ja genau sowas wollte ich hören :)
    Und nochwas zum Thema drillen, stimmt es, dass man wenn der Hecht springt die Rute nach unten halten soll um den Fisch nicht zu verlieren?
     
  16. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    Hast du das auch in der fisch und fang gelesen????
    ich habe eigentlich gedacht das man sie hochhalten muss damit die schnur gespant bleibt :?: :?:
     
  17. striker

    striker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ja dort und der Gerätehändler meines Vertrauens hat mir das erzählt, als ich mit ihm über das Ausschlitzen von Hacken beim drillen durch die geringe Dehnung von Geflochtener und der Kombination mit harten Spinnruten gesprochen habe. Weißt du da was genaueres drüber oder hast du es schon mal probiert? Kann mir das nämlich nicht erklären, denn eigentlich sollte die Schnur ja immer gespannt sein?
     
  18. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Die Schnur muss dabei auch auf Spannung bleiben.
    Wenn du die Rutenspitze beim Drill nach unten drückst,während der Fisch versucht zu springen,wird ihm eben DAS erschwert ;-)

    Wird wohl am anderen Winkel der Schnur liegen?!

    (Wo sind hier die Physiker?Habs leider abgewählt =D )
     
  19. striker

    striker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Alles klar. Dann hoffe ich jetzt nur noch, dass ich die Reaktion aufbringe die Rute nach unten zu reißen wenn der Hecht springt und wieder hoch sobald er unter getaucht ist. :)
    Danke für eure Hilfe, werds am Samstag gleich aus probieren.
     
  20. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    na dann wünsche ich dir tight lines

    greetz,fips :wink:
     

Diese Seite empfehlen