1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Rute passt zum Gewicht meiner Rolle?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von sundown, 6. Mai 2009.

  1. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    ich bin beim Angeln Wiedereinsteiger und stehe daher vor ein paar Fragen. Die Suchfunktion konnte mir nicht weiterhelfen, daher starte ich jetzt einen eigenen Beitrag.

    (Vorgeschichte: Ich habe die letzten 10 Jahre wenig geangelt und bin nicht wirklich auf dem Laufenden. Ich werde in diesem Jahr vor allem in der Saar angeln, Zielfisch wird in erster Linie der Zander sein. Als Köder kommen dabei Gummifische bis 12 cm (Berkley Pulse Shads) mit Bleiköpfen bis 14 gr zum Zuge. Daneben will ich mich auch am Drop-Shot-Fischen (auf Barsch und Zander) dort versuchen. Mein Ködersortiment wird teilweise erweitert (werden), vor allem mit Gummiködern, aber auch mit kleineren Blinkern, Spinnern, Wobblern. Ich angle ausschließlich vom Ufer aus.
    Bei meinen letzten Touren in zwei Angelläden habe ich mir eine neue Rolle, Sert Keeper 3507 FD, und neue Schnur, 0,12er Fireline flame green, zugelegt. Als Rute benutze ich eine ältere Rute der Hausmarke von Moritz, eine 2,70m lange Rute mit einem Wurfgewicht von 10-30gr. Da diese aber nicht mehr auf neuestem Stand ist und auch einen kleinen Riss an der Hülse aufweist, wird sie wohl dieses Jahr noch ersetzt werden.)

    Mein Problem liegt jetzt darin, dass mir die 3500er Rolle mit ihrem angegebenen Gewicht von 287g als verhältnismäßig schwer erscheint. Ich weiß nun nicht, was ich bei dem Ausmaß der Rute beachten muss, dass die Combo ausgewogen ist. Der Händler, bei dem ich die Rolle gekauft habe, hat mir eine Sportex Black Stream gezeigt, die mir mit 2,70m Länge zugesagt hat. Doch das Wurfgewicht von 40 g (Sportex deklariert dies als Mittelmaß) scheint mir überdimensioniert. Der Händler, bei dem ich die Schnur gekauft habe und bei dem ich wohl auch in Zukunft kaufen werde, hat mir (wohl weil ich dort nach Drop-Shot gefragt und nichts von meiner Rolle erzählt habe) zu leichtem Equipment geraten. Je mehr ich aber lese und je mehr ich in die Materie komme, denke ich mir aber, dass meine Rolle für eine feine Rute überdimensioniert ist.

    Meine Frage wäre also, welche Rutenmaße, welches Wurfgewicht und welches Gesamtgewicht eine potentielle Rute haben muss, damit sie mit der 3500er Rolle harmoniert.

    Wäre toll, wenn mir jemand da weiterhelfen könnte!

    Viele Grüße
    Chris
     
  2. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Hi,

    kann Dir leider nur bedingt weiterhelfen, da es oft Unterschiede gibt :!:

    Für eine Rute mit 10-30g WG wäre ein 2500 Modell die richtige Wahl sowie auch noch 20-40g WG :!:

    Die Sportex hat mit ihren 40g optimalem Wurfgewicht a weng viel für Dein Vorhaben ... seh des so :!:

    Bei Daiwa gibt es z.B. 3000 Modelle die kleiner und leichter sind als andere Daiwa 2500 Modelle, kann schon mal abweichen :wink:

    Grüße Lars
     
  3. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Hey Lars,

    vielen Dank für die Antwort! Wenn eine 2500er Deiner Erfahrung nach so ungefähr die Richtgröße ist, hilft mir das schon weiter. Habe mir nämlich bei Shimano und Daiwa gerade die Daten von 2500er Rollen angesehen. Bei Shimano bewegen sie sich im Rahmen von 250g bis 270g und bei Daiwa liegen sie um 300g. Meine Rolle wäre damit gewichtsmäßig im Mittelfeld und dürfte daher wohl nicht zu schwer sein für eine Rute mit niedrigem Wurfgewicht.

    Gruß
    Chris
     
  4. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    :wink:
     
  5. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Hey,

    ich weiß "Suchfunktion", aber hat mich nicht wirklich weitergebracht....

    Hat jemand 'nen Rutentipp für mich?

    Sollte halt zu den folgenden Kriterien passen (liste ich kompakt auf, dass keiner suchen muss):

    - v. a. Fluss, auch mal an einem Kiesweiher
    - v. a. Zander, auch mal Barsch, sollte aber auch 'nen Hecht vertragen können
    - Uferangeln
    - Köder v.a. Gummifische bis 12cm, Köpfe bis 14gr., aber auch mal Drop Shot mit 7-10g Bleien, kleine Blinker, Spinner, Wobbler
    - Wg etwa 10-30g
    - Länge zwischen 2,40 und 2,70m
    - Budgetvorstellung bei ca. 60 €,


    Die Suchfunktion bringt leider kaum was zu neueren Ruten. Für mich ist fraglich, ob es für Ruten aus dem Jahr 2005/2006 mittlerweile nicht bessere und verhältnismäßig günstigere Alternativen gibt.

    Danke schon mal im Voraus!

    Gruß
    Chris
     
  6. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    des problem is, dass du im fluss unter umständen mit ner 10-30g-rute und nem 12er gummi sicherlich n problem bekommst, weil du evt. schwerere köpfe brauchst
     
  7. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    @buebue

    Also mein Fluss ist die Saar, die ja keinen natürlichen Lauf mehr aufweist, sondern begradigt wurde. Von daher dürfte die Strömung ja unter normalen Umständen nicht so extrem sein, wie an einem größeren und/oder unbegradigtem Fluss.
    12er Gummis und die 14er Köpfe sind für mich - wahrscheinlich unberechtigt - gefühlsmäßig schon so riesig, dass ich mich eigentlich gar nicht an mehr rantraue... Und für 'nen groben Prügel wäre dann wohl auch die 12er Fireline unterdimensioniert, oder?

    Gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen