1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Rollen-Grösse???

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Imo1, 13. März 2006.

  1. Imo1

    Imo1 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Frage in die Runde ,
    von welchen Faktoren macht Ihr eigentlich die Wahl Eurer Rolle Grösse abhängig....

    Habe ne neue Rute und bin mir der Rolle noch nicht sicher....man liest hier viel von 2500er Rollen, habe selber ne 4000er von Spro kommt mir aber irgendwie nen bisschen schwer vor in Combi mit Berkley Signa Pike 2,60m Wg 20-65g...


    Zielfisch sollte eigentlich der Zander sein,hoffe das klappt auch :lol:

    P.S gibt es eigentlich auch 3000er Rollen?

    Gruss Imo
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... jepp ... einige hochpreisige daiwas gibts in 3000er größe ...
     
  3. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    ich mache es vom gewässer abhängig..
    wenn keine enormen weiten erforderlich sind oder die strömung nicht so brutal ist nehm ich ne 2500 und für die beiden eben ausgeschlossen Fälle ne 4000er....
     
  4. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ich kenn deine Rute nicht, aber die Kombo sollte einfach miteinander "harmonieren" - nimm die Rute mit in den Laden und schraub verschieden große Rollen ran, dann wirst du schon von ganz alleine feststellen, welche Rolle für DICH und deinen Geschmack am besten zu dieser Rute passt.
     
  5. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    für die signa pike passt am besten eine 4000er größe. die combo ist dann schön ausgewogen und somit ist ein ermüdungsfreies fischen gewährleistet.
    an sich ist eine 4000er im vergleich zu einer 2500er wesentlich robuster. dann noch die größere spule für weitere würfe, eine größere schnurfassung(bei geflochtener meist weniger wichtig) und einen höhreren schnureinzug.
     

Diese Seite empfehlen