Mittwoch, 25.11.2020 | 20:47 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Welche Rolle zur A-tec crazee erging s862ml?

Barsch-Alarm | Mobile
Welche Rolle zur A-tec crazee erging s862ml?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Pikepete

Echo-Orakel
Mitglied seit
6. Januar 2019
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
149
Ort
Berlin
Hey Ho der weihnachtsmann hat eine A-tec crazee eging s863ml springen lassen!
Jetzt bräuchte dazu noch n röllchen! Hab hier nur 4000er die mir trotz der kopflastig der Rute zu groß erscheinen!

Ich liebäugele etwas mit der daiwa caldida lt 2500d(200gr) oder aber mehr shimano stradic 2500er (235gr)!
Oder meint ihr wegen der kopflastig Kritik noch größeres Modell, bzw schwerer?
Dann evtl die daiwa BG 2500sw(265gr)

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jani22

Finesse-Fux
Mitglied seit
7. Juli 2016
Beiträge
1.127
Punkte für Reaktionen
2.426
Ort
Neuruppin
Moin...meine Rolle an der Rute wog 245g und ich empfand das für mich als optimal. Kommt auch immer darauf an wie man greift, in meinem Fall greife ich immer komplett vor dem Rollenfuß. Aber ist ja immer subjektiv das empfinden für Kopflastigkeit. Ich fand das für mich gut und hat gepasst.

Edit: Hatte die 822ML.
 

flax98

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
22. Dezember 2015
Beiträge
1.599
Punkte für Reaktionen
1.935
Ort
Bonn
jau hatte sie dann gefunden. meine o.g. rolle ist nicht so ein leichtgewicht wie die aktuellen daiwa LT oder die shimi CI4. dadurch gleicht sie die rute SUPER aus. ich kannte die rolle vorher auch nicht und habe sie durch eine empfehlung im angelladen genommen. selten eine sooo gut arbeitende bremse gehabt! vom 20er Barsch bis 90er hecht habe ich mit der kombo schon alles gelandet
 

jinx

Keschergehilfe
Mitglied seit
20. Oktober 2018
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
7
Ich fische an der S822M eine Daiwa Legalis LT 2500 (205g). Viel leichter würde ich damit nicht fischen wollen. Da die S862ML sogar noch etwas länger ist, kann ich mir gut vorstellen, dass die Sephia (245g, korrekt?) von @flax98 der Rute gut steht.

Generell finde ich diesen Leichtbau-Wahn in manchen Bereichen etwas übertrieben. Was nützt mir eine 190g Rolle wie die Stradic CI4+ 3000, wenn sich in der Kombination mit einer Rute einfach kein gutes Gefühl einstellt. Das mag für manche Ruten durchaus richtig gut sein, aber eben längst nicht für alle.
 

Pikepete

Echo-Orakel
Mitglied seit
6. Januar 2019
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
149
Ort
Berlin
Ich fische an der S822M eine Daiwa Legalis LT 2500 (205g). Viel leichter würde ich damit nicht fischen wollen. Da die S862ML sogar noch etwas länger ist, kann ich mir gut vorstellen, dass die Sephia (245g, korrekt?) von @flax98 der Rute gut steht.

Generell finde ich diesen Leichtbau-Wahn in manchen Bereichen etwas übertrieben. Was nützt mir eine 190g Rolle wie die Stradic CI4+ 3000, wenn sich in der Kombination mit einer Rute einfach kein gutes Gefühl einstellt. Das mag für manche Ruten durchaus richtig gut sein, aber eben längst nicht für alle.
ja ich tendiere jetzt ehrlich gesagt auch eher zur shimano stradic fk 2500hg mit 235gr. ich hatte bisher halt nur shimanos und die daiwa sieht so schick aus ^^
 

ozenfant

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Januar 2017
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
246
Ort
wien
wenn du deine entscheidung noch ein bisl rausschieben kannst, dann wart doch noch auf die neue Daiwa Lexa LT. die 2500er soll auch 235g haben und (unbestätigt) alu-gehäuse! allerdings wann und ob die bei uns offiziell auf den markt kommt, wo die doch erst im jänner in japan ausgeliefert werden soll, wissen bis jetzt nur die heiligen 3 könige.
https://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info/language/en/products_id/42547/cPath/4027_4029_4033_4951/reel/2019-lexa-lt4000d-cxh-free-shipping-january-debut.html
 

Oben