Welche Rolle zur 2024er Poison Adrena 174h-lm

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

blubird

Schusshecht-Dompteur
Registriert
16. Februar 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
12
Ort
Oberpfalz
Hallo Leute,

nach dem Fragebogen sag ich ein paar Worte dazu.

1. Zielfisch(e)?
[ ] Barsch
[x] Zander
[x] Hecht
[ ] Forelle
[ ] Sonstige:

2. Was für ein Gewässer befischst Du?
[x] Stillwasser
[ ] Fließgewässer
[ ] Beides

3. Für welche Wurfgewichts-Klasse soll die Rolle sein? Mehrfachnennung möglich (die Klassifizierung ist nur beispielhaft).
[ ] UL (-5g)
[ ] L (-10g)
[ ] ML (-14g)
[ ] M (-20g)
[ ] MH (-30g)
[x] H (-70g)
[ ] XH (-120g) oder noch höher.... bitte angeben...

4. Was für Köder möchtest Du damit fischen? Bitte möglichst genau angeben, mitsamt Länge & Gewicht.
[x] Hardbaits: überwiegend tieflaufende Cranks um die 35 g wie den Duo Realis G87 15A
[x] gelegentlich Chatterbaits

5. Soll sie auch im Salzwasser eingesetzt werden?
[ ] Ja, oft
[ ] Ja, selten
[x] Nein

6. Round- oder Low-Profile ?
[ ] Round
[ ] Low
[x] Egal, mit leichter Tendenz zu low

7. Besitzt du bereits eine ähnliche Rolle? Wenn ja: was stört Dich daran? Welche Verbesserung erhoffst Du dir? Bitte möglichst genau beschreiben!
>>> Fische an einer Expride 173XH mit gleicher Wurfgewichtklasse (14 - 56 g) eine Bantam 151A, an der ich eigentlich nichts auszusetzen habe, aber möglicherweise wäre eine 201er noch besser geeignet?

8. Wieviel Geld kannst du für die geplante Rolle ausgeben?
Max. rund 500 €, außerdem würde ich gerne weiterhin eine Shimano-Combo fischen

[x] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[ ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

9. Würdest Du die Rolle ggf. auch aus dem Ausland importieren?
[x] Grundsätzlich ja
[ ] Grundsätzlich nein
[ ] Kommt auf das Ersparnis an

10. Hast du schon mal in einem Angelladen ein paar Rollen in die Hand genommen?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):

11. Kommt Rollen-Tuning für Dich in Frage? z. B. andere Kugellager, Tuning Spule usw.
[ ] Nein
[x] Ja


Also, ich habe gestern mehr oder weniger spontan bei der neuen 2024er Poison Adrena 174h-lm (WG 14 - 56 g) zugeschlagen. Eigentlich habe ich erst letztes Jahr nach langer Suche die Expride 173XH (ebenfalls 14 - 56 g) geholt und ein Jahr lang mit einer Bantam 151A gefischt. Da wusste ich aber noch nicht, dass heuer (endlich) eine Poison Adrena rauskommt, die genau in mein Beuteschema passt. Da ich schon lange auf eine Poison Adrena geschielt habe, aber nie die richtige dabei war, hab ich diesmal nicht lange überlegt und sie als Upgrade zur Expride bestellt.

Jedenfalls stellt sich nun die Frage welche Rolle drauf soll. Da die neue Rute meine „alte“ Expride voraussichtlich ersetzt, könnte die Bantam auf die PA umziehen. Sollte vom Wurfgewicht her passen, aber @dietel hat in seinem Baitcaster 1x1 Tackle-Tipp vom 22.01.2024 etwas mit sich gerungen, ob eine 151er nicht doch etwas klein ist. Nun bin ich unschlüssig, ob ich bei der Rolle nochmal nachlegen soll oder ob ich die Bantam einfach mit rüber nehme.

Wie im Fragebogen bereits vermerkt, würde ich auch weiterhin gerne eine Shimano-Combo fischen. Sollte der Perfect-Fit jedoch nur bei einem anderen Hersteller zu finden sein, würde ich es in Erwägung ziehen zu wechseln.

Nachdem was ich bislang recherchiert habe, könnte eine Curado mit oder ohne DC passen. Das könnte jedoch auf ein qualitatives Downgrade zur Bantam hinauslaufen, worüber ich nicht unbedingt begeistert bin.

Oh und keine Sorge, die Expride kommt natürlich nicht in den Müll. Meine Frau wird sich darüber freuen, allerdings ist eben noch nicht abschließend geklärt ob sie oder ich eine neue Rolle brauchen :)

Vielen Dank vorab für eure Meinungen und Vorschläge!
 

Sascha144

BA Guru
Registriert
1. April 2013
Beiträge
2.785
Punkte Reaktionen
7.826
Ort
Uckermark
So ne Curado ist definitiv ein Downgrade. Wenn’s tatsächlich Shimano sein soll bleibt nur ne weitere Bantam oder halt ne Antares DC. Ggf. ne Antares DC MD wobei erstere von der Spulengrösse besser passt. Alternativ ginge noch ne Calcutta Conquest 201.

Aber wenn’s deiner Frau nicht ganz so wichtig ist was aus dem oberen Regal zu fischen, nimm ne Curado. Schau dir an ob‘s für dich passt und wenn nicht packst die Rolle auf die Expride.
Könnte aber halt sein das der Body ein bisschen zu groß ist für ihre Hände.
 

Patzi

Finesse-Fux
Registriert
25. Mai 2020
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
4.383
Ort
Linz
Antares DC wäre mein Favorit für diese Rute...
 

blubird

Schusshecht-Dompteur
Themenstarter
Registriert
16. Februar 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
12
Ort
Oberpfalz
Danke für eure Antworten. Das ist interessant. Mit der Antares DC bezieht ihr euch vermutlich auf das 2021er Modell, während mit der Antares DC MD das 2023er Modell gemeint sein wird.

Ich habe gelesen, dass die 2021er DC eine 150er Spulengröße und die 23er MD eher eine 200er Spulengröße haben soll.

Sascha, du rätst mir eben wegen der Spulengröße zur 21er DC, woraus ich schließe, dass die 151er Bantam in puncto Spulengröße eigentlich passt. Vom Wurfgewicht her müsste sie ja eigentlich auch passen. Liegt der einzige Vorteil der Antares dann in der besseren Qualität der Rolle im Vergleich zur Bantam?

Sowohl die 21er als auch die 23er DC Modelle gibt’s nicht auf dem deutschen Markt, oder?
 

Sascha144

BA Guru
Registriert
1. April 2013
Beiträge
2.785
Punkte Reaktionen
7.826
Ort
Uckermark
Die Antares DC Modelle kannst du praktisch nur importieren. Oder bei nem Händler kaufen der sie selbst importiert hat, z.b. Fish Candy. Ist halt JDM Tackle.
Die 200er Spulengrösse ist halt für bis zu 20lbs FC ausgelegt. Wenn du schwächeres FC oder gar PE fischt reicht meiner Meinung nach in der WG-Klasse ne 150er Spulengrösse aus.
Aber da gehen die Geschmäcker natürlich ein wenig auseinander.
 

blubird

Schusshecht-Dompteur
Themenstarter
Registriert
16. Februar 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
12
Ort
Oberpfalz
Bislang habe ich eine Sunline Super PE 8 mit 12,5 kg auf der Bantam gehabt.

Angesichts der geplanten Nutzung mit tieflaufenden Cranks wäre vielleicht ein Umstieg auf FC als Hauptschnur interessant. Möglicherweise käme man dann auch unter 20 lbs davon? Oder ist FC trotz eigentlich geringer Dehnung in Verbindung mit der moderaten Aktion der PA in der Kombination für Hecht dann irgendwann zu nachgiebig im Anhieb? Muss man bei der Führung des gelegentlichen Chatterbaits mit FC Einbußen hinnehmen? Man sieht, mit FC als Hauptschnur mangelt es mir an Erfahrung.

Auch wenn mich die Antares schon anlacht, würde ich vermutlich doch zunächst bei der Bantam bleiben, vorausgesetzt sie fasst mit der 150er Spule auch genügend FC in Hechtstärke, wozu ich allerdings gerade nicht wirklich eine konkrete Angabe finde.

Was meint ihr dazu?
 

Patzi

Finesse-Fux
Registriert
25. Mai 2020
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
4.383
Ort
Linz
Ich habe beide Antares dc und fische die normale mit 100m 16lb FC
auf einer H Rute bis ca 2oz WG
Die DC MD mit 100m 20lb FC auf einer
XH Rute, bis ca 4oz WG.
Natürlich würde die Bantam auch passen.
Dachte nur, du willst was anderes und weil du den Preis so hoch angesetzt hast, dachte ich die Antares dc könnte was für dich sein...:D
 

blubird

Schusshecht-Dompteur
Themenstarter
Registriert
16. Februar 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
12
Ort
Oberpfalz
Danke für den Einblick, Patzi! Wenn die Bantam, wie von euch beiden beschrieben, der Aufgabe ebenfalls gut gewachsen ist, halte ich mich diesmal vielleicht doch lieber im Zaum. Wäre die Antares jetzt um Klassen besser geeignet und die Bantam eher ne Themaverfehlung, dann hätte die Sache anders ausgesehen :)
 

blubird

Schusshecht-Dompteur
Themenstarter
Registriert
16. Februar 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
12
Ort
Oberpfalz
Gut, dann denke ich ist alles klar. Ich bleibe dann erstmal bei der Bantam. FC probier ich mal aus und dann wird man sehen.
Danke für eure Hilfe!
 

Oben