1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Rolle für Rocksweeper Nano 1002mh

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von BASS-O-HOLIC, 27. November 2015.

  1. BASS-O-HOLIC

    BASS-O-HOLIC Barsch Simpson

    Registriert seit:
    27. November 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Guten Abend Forumsfreunde!
    Ich bin großer Fan der Rocksweeper Nano Ruten von Abu und fische schon seit ein paar Jahren die 702 ml mit einer Shimano Biomaster 2500fb. Nun habe ich mir diesen Sommer noch die 1002 mh zum angeln auf Zander am Strom gegönnt. Ich habe testweise die 2500er Biomaster drangemacht, finde die Kombi jedoch nicht so gut ausbalanciert wie mit der kürzeren Rocke. Nun meine Frage: Wer von euch fischt auch das 1002er mh Modell und was für Rollen habt ihr montiert? Bin dankbar für jeden Tipp oder Erfahrungsbericht. So far, vielen Dank im Voraus und Grüße aus dem Badnerland!
     
  2. lebowski

    lebowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Hab ne Zeit lang die 902 mit ner Stradic ci4 4000 fa gefischt, das passte perfekt. Auch optisch, wie ich finde. Da dein Stecken ja noch ein Füßchen länger ist, würde ich auf keinen Fall ne kleinere Rolle nehmen. Bist Du so ein Riese, oder warum hast Du Dir so eine lange Rute geholt?
    LG vom Dude :cool:
     
  3. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.587
    Likes erhalten:
    689
    Ort:
    Laichingen
    Jo Rocke und Stradic CI4+ ... das Passt :wink:

    bite_time_rocke_28.jpg
     
  4. BASS-O-HOLIC

    BASS-O-HOLIC Barsch Simpson

    Registriert seit:
    27. November 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die schnelle Rückmeldung. Ja ich hab als Kind immer brav aufgegessen und bin der Meinung das es an der Steinpackung eh mindestens 2.70m sein sollten... Ich hatte die Biomaster ins Auge gefasst da ich mit der 2500er sehr zufrieden bin. Die Stradic CI4+ sieht aber auch fein aus muss ich schon sagen. Ist jedoch mit 5,8:1 im Vergleich zur Biomaster mit 4,8:1 schon ziemlich hoch übersetzt. Hmmm da muss ich mal schauen ob mein Händler umme Ecke die Stadic im Programm hat das ich sie mal genauer anschauen kann. Was haltet ihr von der 4000er Biomaster im Vergleich zur Stradic?
     
  5. Forsti

    Forsti Belly Burner

    Registriert seit:
    22. Dezember 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ich bin von der 3000er Stradic CI4+ auf die gleich grosse Biomaster umgestiegen da mir die ShadJiger Rapid in 270cm Länge zu Kopflastig war. Trotz knappe 40g Mehrgewicht hat es nicht viel gebracht was aber nichts an der Tatsache ändert das ich trotzdem sehr glücklich mit dem Umstieg bin. Zum einen komme ich mit einer niedrigen Übersetzung besser klar und zwotens läuft die Biomaster sanfter und leichter, was auch daran liegen kann das ich die Stradic nicht wirklich gepflegt habe.
     
  6. BASS-O-HOLIC

    BASS-O-HOLIC Barsch Simpson

    Registriert seit:
    27. November 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Wenns ansonsten keine Vorschläge gibt wird es wohl doch die 4000er Biomaster werden, ich bin nämlich auch kein Fan von sehr hohen Übersetzungen...
     

Diese Seite empfehlen