1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Weichmacher in Gummis

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von SurfinWombat, 24. November 2007.

  1. SurfinWombat

    SurfinWombat Belly Burner

    Registriert seit:
    14. August 2004
    Themen:
    10
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo Barsch-alarmer,

    seit einigen Jahren verbreiten sich Gummiköder rasant. Noch vor 20 Jahren gab es gerade einmal gelbe und rote Doppelschwanztwister, mit denen keine Sau geangelt hat. Wenn man sich jetzt das Sortiment der Händler anschaut wird einem schon schwindelig bei der Vielfalt der Farben und Formen. Wenn man das Gummizeugs anfasst riecht es ja nicht gerade gesund und wenn man es auf Hartplastik legt, hat man nach kurzer Zeit eine weiche Stelle von den Weichmachern. Nun angle ich an Baggerseen und hab oft Hänger an dem Gerümpel unter Wasser oder auch am Rhein an den Steinpackungen. Schadet das dem Gewässer, was meint ihr? Wie lange braucht so ein 20cm Gummifisch bis er verottet? Gibt es eigentlich keine natürlichen Gummiköder (Marktlücke der Ökogummifisch ?? :roll: )

    Viele Grüße

    Surfinwombat
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    gibt es schon. z.b. die berkley gulp teile etc. sind auf stärkebasis aufgebaut.. ob es große gummis gibt, weiß ich nicht.. aber verrotten tun gummis schon. ab und an fängt man ja abgerissene gufis - eben jene sind oft verrottet
     
  3. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    die gummis von delalande (sandra) sind angeblich ökologisch unbedenklich.
     
  4. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    Die sind jedenfalls ohne künstlichen Weichmacher, was wohl das giftigste an so einem Gummiköder ist. Als ökologisch unbedenklich würde ich sie nicht bezeichen, denn auch sie werden mehrere Jahrzente brauchen, um zu verrotten.

    Ich glaub übrigens auch, dass viele Gummiköder wahre Giftbomben sind und kann mir nur schwer vorstellen, dass sowas auf Dauer völlig folgenlos an einem Gewässer vorbeigeht.
     
  5. Barsch28

    Barsch28 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Wenn du Öko-Gummis willst, dann gieß dir doch welche aus Öko-Gummibärchen
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    ... Wenn ich mir das so überlege, dann müsste das sogar gehen :D
     
  6. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Das wird dann aber auf die Dauer ganz schön teuer...^^
     

Diese Seite empfehlen