1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

watstiefel undicht

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von skibb, 17. März 2007.

  1. skibb

    skibb Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    hallo,

    und zwar habe ich folgendes problem:
    ein stiefel an meiner wathose hat einen kleinen riss (keine ahnung wie der reingekommen ist).

    ich suche nun möglichkeiten, wie ich ihn wieder dicht bekommen kann...

    hab schon an zuschweißen oder kleben gedacht. wenn das funzt, welchen kleber z.b. sollte ich benutzen.

    mfg david
     
  2. thebarschkiller93

    thebarschkiller93 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    197
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    köln weidenpesch
    zum schweißen und kleben kann ich nichts sagen aber n bekannter hat sein problem mit nem flicker für fahrradschläuche gelöst und seiner meinung nach hält das super. es kommt halt auf die größe des risses an, aber bei ''kleinen''
    rissen sollte das gut funzen.
     
  3. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Auf Nummer sicher gehst du, wenn du den Stiefel vom Angelshop zur Reparatur einschicken lässt.
    Is nich teuer und du kannst dir sicher sein, dass er fachmännisch dicht ist.
    Mein Riss in der Neoprenhose hat knapp 8€ gekostet.
     
  4. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    aquasure oder stormsure hilft.
     
  5. skibb

    skibb Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    vielen dank für eure hilfe :)
     
  6. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Ein ähnliches Problem habe ich mit meiner Wathose!
    Die lässt auch Wasser durch, aber ich kann da kein Loch finden!
    Kann es sein, dass eine Naht undicht ist? Wie finde ich die Problemstelle am besten?
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.456
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Was für'n Material? Füßlinge oder Stiefel?
     
  8. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Oh, das habe ich wohl vergessen zu schreiben!
    Die Hose ist aus Neopren und hat Stiefel. das Leck ist in der Nähe des Schritts. Ist sehr unangenehm auf einmal im kalten Wasser zu verspüren, wie das wisst ihr auch was ich meine auf einmal einschrumpelt, aufgrund des kalten Wassers. :lol:
     
  9. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    @skibb In Berlin gibt es ein Geschäft, die alles in Neopren reparieren. www.workstation-service.de/index2.html

    @Firefish Mach es wie bei Fahrradschläuchen:
    Seifenlauge oder was gut schäumt auf die Hose und Hose aufblasen. Am Leck gibt es dann Schaum. Wenn es knallt oder Du mit der Hose durch das Zimmer fliegst, hast Du zuviel aufgeblasen.
    Gruß h
     
  10. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.456
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Besonders bei Neopren und atmungsaktiven Hosen sind die Nähte die Schwachstellen. Man kann analytisch oder prophylaktisch vorgehen...

    Die Aufblasmethode geht zwar auch, aber man braucht was zum Aufblasen und der Anschluss muss auch noch halbwegs dicht sein. Einfacher ist die "Andersherummethode". Da Du Stiefel dran hast kannst Du die Hose nicht umdrehen, das ist nicht ganz optimal, aber geht trotzdem, dauert nur länger wegen längerer Trocknungszeit...geht so: Hose mit Wasser füllen, dann sieht man schon, wo das Wasser eindringt respektive rauskommt. Die Hose nicht aufhängen dabei! Sonst sind die Nähte hinterher alle undicht, so viel Zug machen die nicht mit. Die Hose in der Wanne hinlegen, nur den Eingang etwas anheben.

    Die aus meiner Sicht bessere Methode: einfach alle Nähte in der Umgebung des Wassereinbruchs (und im Schritt passiert das fast immer zu erst) mit Aquasure oder ähnlichem abdichten. 2K UHU dauerelastisch soll sich bei sowas wohl auch ganz gut bewehrt haben. Testen. Von außen sicher etwas effektiver, von innen sieht das aber besser aus ;-)

    Gruß,

    Wolf
     

Diese Seite empfehlen