• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

CatchAndReleaseIt

Barsch Vader
Gesperrt
Registriert
18. November 2003
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Website
www.baitcaster.de
Hallo Leute ...
... will mir bald eine Wathose zulegen, bevor die Hechte wieder aus dem Flachwasser verschwinden ...

Hab da die Cormoran "Maxi" und die Spro "7036" aus Neopren im Auge, gibt´s bei Ebay richtig preiswert ... aber wirklich preiswert??

Welche benutzt Ihr??
Worauf sollte man achten??
Welche sind empfehlenswert??
Welche Mist??
 

tfischer

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
1
Ort
Balgach - Schweizer Rheintal
@CatchAndReleaseIt
Immer diese Drängler.
Ich benutze eine alte Cormoran Wathose mit 6mm Neopren, verstärkter Kniepartie und Filzsohlen. Diese Wathose ist 7 Jahre alt, aber immer noch gut. Obwohl ich Sie fast ausschließlich beim nächtlichen Brandungsangeln an der Ostsee trage ca. 6-8mal pro Jahr. Und glaube mir, da wird sie gnadenlos beansprucht.

Ich kann Dir folgendes empfehlen:
- dickes 5 - 6mm Neopren mit verstärkten Knien, wenn Du hauptsächlich im Kalten (Wasser und Luft) angelst und am Ufer auch klettern oder hangeln mußt
- dünnes Neopren oder Gummi für den Sommer, ich rate immer zu verstärkten Knien, denn wenn man mal ausrutscht kann sonst ein Loch drin sein
- in der Brustpartie sollte eine "Wasserdichte" Tasche sein.
- wenn Du im Gewässer Steine und Äste hast muß es die Filzsohle sein, sonst kannst Du auch die Profilsohle (beim Belli-Schwimmreifen) nehmen.
Über die aktuellen Preise bin ich nicht informiert, meine hat vor 7 Jahren genau 499,00 DM gekostet.
Ich rate Dir vom Versandhandel ab, Wathosen muß man anprobieren, Beinlänge bis zum Schritt, Schuhgröße und Bauch- und Beinumfang sind wichtig. Wenn die Wathose nur irgentwie passt scheuert sie eventuell an den Knien und ist unbequem.
Alternativ im Fachhandel anprobieren und dann dieses Modell im Versand bestellen, ist unfair klar aber meistens eindeutig günstiger. :idea:
 

fishhunter

Echo-Orakel
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Website
www.angeln-nord-ost.de
@ tfischer - genau das mit deinem letzten satz kenne ich zur genüge und finde es mehr wie unfair gegenüber dem kleinen fachhändler, aber der preis spielt heute halt ne große rolle und nicht die beratung u. die qualität


aber sonst kann ich dir nur zustimmen bei deinen empfehlungen, man sollte die wathose schon anprobieren vor dem kauf

mein tip wäre die wathose von jenzi, kostet jetzt 199,50 €

habe ich schon seit vielen jahren u. viele meiner kunden auch u. alle sind mit dieser hose zufrieden

gruß - fishhunter
 

CatchAndReleaseIt

Barsch Vader
Gesperrt
Themenstarter
Registriert
18. November 2003
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Website
www.baitcaster.de
Na Jungs ... danke schonmal ...
Das sind ja schonmal gute Anhaltspunkte.
Werd mich dann gleich mal aufmachen zum Anprobieren ...

Gruß

C&Rit

P.S.: Wollte nicht drängeln :wink:
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.516
Punkte Reaktionen
9.514
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
o.k., wenn ihr in diese preisklasse vorstoßt, empfehle ich die "clearwater endura" von orvis. die kostet 189 euro. dazu noch der watstiefel "clearwater" für 79 euro. dann haste ne megaresistente atmungsaktive hose mit extra schuhen mit filzsohle. das ding ist ultrabequem und wenn es kalt wird, kannste mit thermowäsche gegen gehen.

wenn du um die 100 euro ausgibst, bekommst du auch schon gute teile aus neopren. die filzsohle ist auf jeden fall ein wichtiger aspekt. die von dir genannten modelle kenn ich nicht. hab aber für 100 euro schon gute dinger gesehen. 4 mm starkes neopren darf es dann aber schon sein. solange du im wasser bleibst, wirste da auch im hochsommer nicht auseinanderfließen. und im winter sind 4 mm die untergrenze. oder eben wieder krasse thermowäsche drunterziehen...
 

WoodyX6

Finesse-Fux
Registriert
1. September 2003
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
1
Ort
Canada
Website
www.barsch-ultras.de
Also ich kann dir, wenn du nicht im Winter angelst oder halt ein bissel mit der Wathose herumlaufen musst eine atmungsaktive empfehlen. Watschuhe sind von Vorteil, weil du in ihnen einen besseren Halt hast, als in den Hosen mit Stiefeln dran.
Von Neopren und Gummi halt ich nicht soviel, da man in ihnen sehr viel schwitzt. Außer für den Winter ist eine Neopren Wathose besser geeigent, da sie wesentlich besser wärmt. Falls du im Winter mal mit einer aktmungsaktiven Wathose in die Ostsee steigen solltest, kannst du dich auf einen kurzen und schmerzvollen Trip einstellen :wink: da hilft dann auch nicht wirklich eine Thermounterwäsche.

Guter Tipp Johannes!!! Zu empfehlen ist auch noch die Silverlabel von Orvis. Die Clearwater Watschuhe, ebenfalls von Orvis, reichen völlig aus!!!

Letztendlich ist es deine Entscheidung, was du ausgeben möchtest und wofür du sie einsetzten willst.
 

b-fiftytwo

Echo-Orakel
Registriert
24. September 2003
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neustadt/ Pfalz
sorry, das ich dieses alte thema nochmal ausgrabe, aber ich wollte mir in naher zukunft mal ne neoprenwathose zulegen. nunja, was soll ich sagen, der preis sollte nicht höher als 100€ sein, und ganz wichtig, sie sollte in schuhgröße 47, noch besser 48 ( hab ich aber bisjetzt noch nirgends grfunden), erhältlich sein. sollte aus min. 3mm neopren, an den knien verstärktes material und min. bauchnabelhoch sein. profilsohle wäre auch nicht falsch.
hatte mir die seahawk Neopren Wathose (mit Stiefel) ausgeguckt, die gibts beim ussat. kennt jemand die? oder habt mit anderen teilen mit gleichem preis bessere erfahrungen gemacht? wenns geht, sagt mir bitte auch, wo die dann zu erstehen wären, danke!

hauste
alex
 

Jan

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
29. Januar 2004
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
@b-52: Hab das Teil. Bisher keine Probleme, wobei auch noch nicht allzu oft eingesetzt. Definitiver Nachteil: Keine richtige Brusttasche für Tackle! Nur "Eingriffstasche" mit zwei unverschließbaren seitlichen Öffnungen, oben zu (siehe Foto im Online-Shop). Bis dann, Jan.

P.S.: Wat willse denn mit Schuhgröße 48??? 8O Wollta zu zweit darein oder wat? :lol:
 

b-fiftytwo

Echo-Orakel
Registriert
24. September 2003
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neustadt/ Pfalz
naja, da könnte man ja zur not mit nadel und faden ran, oder?
schuhgröße 48 brauch ich eben, denn ich hab schuhgröße 47 einhalb, und wenn ich pech hab, wachsen meine füße noch weiter, deswegen brauch ich auf jeden fall 48!

mfg
alex
 

jackazz12

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neubrandenburg
die gibts bei uns im angelladen puzun am tollensesee. kannst die aber bestimmt irgendwo bestellen.
 

FISH-DUDE

Master-Caster
Registriert
4. Juli 2004
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lunkercity
Website
www.tarakito.net
Moin,

also, wenn`s ne atmungsaktive sein soll, kann ich Dir bloß die Hosen von Simms empfehlen. Gibt`s z.B. bei Flyfishing Brinkhoff. Bei Neopren tuts auch Bare, Hodgman, etc.


TL

Ian.
 

CatchAndReleaseIt

Barsch Vader
Gesperrt
Themenstarter
Registriert
18. November 2003
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Website
www.baitcaster.de
Hab jetzt seit einiger Zeit die von Spro mit 4mm Neopren im Einsatz ...
UVP war 109,- Euro ... bei Ebay neu 69,- ...
Top - Verarbeitung und komfortabel ... empfehlenswert
 

blumovic

Schusshecht-Dompteur
Registriert
9. Februar 2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
MV und DD
Finde es gut, dass sich mal wieder einer über Wathosen unterhalten möchte :!:
Also: ich hab seit einem halben Jahr die DAM in Benutzung (vorallem vom Bellyboot). Muss sagen, dass sie immernoch absolut dicht ist. Sie gefällt mir aber nicht so sehr, da die Stiefel sehr dünn und weich sind. Dadurch, dass die Flossen ständig an den Stiefeln rubbeln fehlt mir schon etwas vom Gummi. Ich hab jetzt den Gummiabrieb durch Tape in den Griff bekommen.
Ein Freund hatte bereits zwei von den Wathosen wieder zurückgeschickt weil schlecht verarbeitet wurden. Ich hatte irgendwie Glück.
Wenn es deine erste Wathose ist rate ich dir aber vor dem Kauf mal im Laden vorbeizuschauen und anprobieren (falls es bei dir einen guten Laden gibt)

Soll die Hose oft benutzt werden oder eher selten?
 

Ricky

Echo-Orakel
Registriert
10. Dezember 2008
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0
Ort
Pinneberg
Hey Leute

ich weis das dieser Beitrag schon alt ist und eiglich nicht mehr benutzt wird, doch ich wollte nicht schon wieder einen neuen eröffnen! Also hier meine Frage: Ich bin 16 alt und wollte mir eiglich fürs Bellyboot fischen und fürs Spinnfischen eine Wathose kaufen, doch ich bin relativ klein für mein alter und wachse noch. Daher wollte ich wissen ob sich für mich überhaupt eine Wathose lohnt und ob es welche in meine größe gibt?

mit freundlichen Grüßen Ricky

P.S. ich bin ca. 169cm groß und hab die Schuhgröße 42
 

Oben