1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was verletzt einen Zander derartig?

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von ObiWan75, 20. Juli 2009.

  1. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hab gestern ´nen kleinen Zander von ca. 45 cm gefangen. Als ich ihn landete fielen mir gleich seine (bereits verheilten) Verletzungen auf. Seht Euch mal die Flossen an!
    Wer/was macht so was?
    Aber auch wiedermal ´n Beleg, dass die Jungs gar nicht so empfindlich sind, wie es ab und zu dargestellt!
     

    Anhänge:

  2. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!

    dabei handelt es sich um flossenfäule, die durch ungünstige äussere bedingungen den zander in ihrem imunsystem schwächen und den weg ebnen für die bakterien der flossenfäule.
    stress, ungünstige lebensbedingungen, etc. tragen dazu bei.

    quelle:wikipedia
    Zwischen den Abwehrfähigkeiten, den Krankheitserregern und den Lebensbedingungen herrscht ein komplexer Wirkungszusammenhang, der letztlich über den Ausbruch von Infektionskrankheiten entscheidet. Unterschiedliche Faktoren können Stress auslösen. Dazu gehört alles, was Fische in Unruhe versetzt und ihren Lebensrhythmus stört, etwa dauerndes Hantieren im Wasser, aber auch dauernder Wechsel der Hell-Dunkel-Phasen. Als Stressfaktor gelten auch verschlechterte Wasserparameter, wie ein Mangel oder Überangebot an Sauerstoff, zu hoher Gehalt an Ammonium, Nitrit oder CO2, sowie ungünstige pH-Werte, falsche Wassertemperatur, fehlende Versteckmöglichkeiten, falsche Artenwahl, oder zu starke Strömung.

    flossenfäule

    flossenfäule 2
    gruss micha
     

    Anhänge:

  3. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Hatte ich auch letzte Woche einen von..... 8O


    Hier mal das bild

    Kommt also häufiger vor...so wie es aussieht
     

    Anhänge:

  4. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Heftig oder?
    Von Flossenfäule hatte ich bis jetzt noch nie was gehört - danke für das Schlaumachen :)
    Bin ursprünglich davon ausgegangen, dass sich die Zander im Brutfischalter gegenseitig attackiert haben (so wie andere Barsche früher bei mir im Aquarium).
    Aber der Junge auf dem Pic erfreute sich (trotz der Stummelflossen) bester Gesundheit und schwamm auch fix wieder weg. Wenigsten etwas Positives!
     
  5. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    wow, flossenfäule scheint ja doch öfters aufzutreten.
    kenne die krankheit nur aus dem lehrbuch ...

    hatte neulich auch ein exemplar mit merkwürdiger flossenverletzung. vorderer teil der rückenflosse war 'sauber' durchdrent und fehlte ganz.
    es waren keine äußerlichen verletzungen zu sehen und boote fahren keine auf dem see.(hintergrund DLRG-boot wird 2x im jahr kurz bewegt)
    mit netzen usw.wird hier nicht gefischt.
    kann mir da keinen vorfall zu ausmalen ... :?
     

    Anhänge:

  6. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Evtl. ein Wachstumsfehler, oder sind die Strahlen der Rückenflossen noch da gewesen bzw. vernarbt?
     
  7. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    der erste flossenstrahl war noch zur hälfte da, der rest war vernarbt.
    dachte auch schon kurz über einen drillunfall mit geflochtener schnur nach.

    @ michaausberlin
    hat dein kleeener einen bass assassin - texas shad in limetreuse genommen oder was hängt da so sexy am maul rum?
    ... gefällt mir nicht nur farblich :wink:
     

Diese Seite empfehlen