1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was für ein DS-Rig habe ich da?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Zanderdrill, 8. September 2008.

  1. Zanderdrill

    Zanderdrill Belly Burner

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osterzgebirge
    Hallo Sportsfreunde!

    Da mich die Drop Shot Technik interessiert und ich es mal ausprobieren wollte, habe ich mich erst mal im Forum und auch sonst im Internet ein wenig informiert. Nun, nach dem ich "genug Wissen" mir angeeignet hatte, bin ich los und habe mir ein DS-Rig nebst Zubehör im Angelladen gekauft.

    Zu Hause angekommen wollte ich dieses Rig gleich montieren, den Shad aufziehen und loslegen. Aber halt. Irgend etwas stimmte mit dem Shad und dem Haken nicht!!! Überall zog man den Fisch erst durch den Kopf und dann durch den Bauch auf den Haken auf. So nicht bei bei dem Sortiement. Hier zog man den Haken einfach nur von unten durch den Kopf und fertig. Auch hatte der Haken nicht diesen "Knick" am Öhr, wie es für DS-Haken typisch ist. Der Haken sah aus, wie ein normaler Haken.

    Na okay, ich ans Gewässer und einfach mal probiert. Muß ja auch so gehen, da ja alles von ein und dem selben Hersteller ist. Aber das Laufverhalten von dem Köderfisch überzeugte mich nicht wirklich. In der Ruhephase legte sich der Shad so komisch auf die Seite und beim leichte zupfen "flüchtete" der Shad ziemlich stark seitlich davon. Selbst beim leichten wackeln mit der Rutenspitze hatte der Shad ein sehr starkes Eigenleben. Und da in meinem Hausgewässer momentan viele kleine Barsche direkt am Ufer stehen, konnte ich beobachten, wie sie zwar interessiert waren aber irgend etwas sie auch abgeschreckt hat. Die haben sich den Shad angeschaut aber mehr eben nicht. Und beim zupfen sind die Fische alle geflüchtet.

    Ist das alles, von der Montage bis zum Laufverhalten des Shad's normal? Den Shad habe ich so wie beschrieben mittig auf den Haken gezogen. Wie sieht Eure DS-Montage aus? Vielleicht hat ja einer von Euch Erfahrung mit so einem System, wie ich es beschrieben habe und könnte diese Erfahrung mal weiter reichen.

    Danke und LG Dirk
     
  2. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hört sich doch alles vernünftig an. Die lütten Barsche sind meistens eher neugierig, denn hungrig. Verlieren dadurch auch schnell das Interesse. Aber dieses war ja eindeutig vorhanden, sonst hätten sie sich den Shad ja nicht angesehen. Das Einzige was mit spanisch vorkommt - warum hast du den Shad mittig AUFGEZOGEN? Stech den Haken "in die Stirn" des Shad´s und führe ihn "auf Kinnhöhe" wieder raus. Das sollte reichen.
    Bzgl. deiner Frage zur Ködermontage: es gibt div. Hakenformen für das DS-Fischen. Kannst dir alle mal in ´ner ruhigen Minute bei Camo ansehen (www.camo-tackle.de).
    Bei deiner Führung solltest nicht mit der Spitze hin und her wackeln, sondern nur leicht mit der Spitze zittern. Weniger ist manchmal mehr ;-)
     
  3. Zanderdrill

    Zanderdrill Belly Burner

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osterzgebirge
    Danke Obiwan, natürlich meine ich mit "mittig" den Kopf und da eben mittig. Und mit wackeln meinte ich auch zittern. Sorry ein bissel blöd geschrieben.
    Interessante Seite. Gibt ja unheimlich viele Gummiköder. Gibt es da auch eine Faustregel, welche Hakengröße für welchen Köder?

    LG
     
  4. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Steht bei Camo eigt. bei jedem Gummiköder dabei, welche Hakengröße passend ist.
     
  5. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Zu jedem Köder sind die empfohlenen Hakengrößen angegeben (stehen immer unter der Produktbeschreibung). Kannst bei den Links auch die Köder in Action sehen (unten links auf der Startseite / Bass Assasin, Lunker City etc.) .
     
  6. Zanderdrill

    Zanderdrill Belly Burner

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osterzgebirge
    Alles klar habe es gefunden. Danke nochmals.
     

Diese Seite empfehlen