1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wallerangeln im Stausee!!!

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von NixFisch, 19. Juni 2007.

  1. NixFisch

    NixFisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Themen:
    54
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diemelsee
    Hallo,
    wollte ab den 15 Juli bei uns im Diemelsee mal auf Waller gehen, habe aber keine Erfahrung.
    Ich besitze ein Boot und Wallerausrüstung.
    Welche Methode ist die beste für Waller und bring Anfüttern was und womit wird Angefüttert habe was von Wallerboilie gehört?
    Unser See hat 2 Einläufe und ein Brücke da sind schon ein paar Waller gefangen wordenund der See ist ist bis zu 30m Tief.
    Geht man eher auf Grund oder Mittelwasser oder ist die Oberfläche besser.
    Leider dürfen wir nur bis 24 Uhr Angeln und dann erst wieder zu Sonnenaufgang.
    Welche Zeit ist die Beste für Waller und bringt das Wallerholz was?

    MfG
    NixFisch
     
  2. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    die zeit in der dämmerung
    also leg ne rute mit köfi raus
    also schwimmer je nach größe
    wallerblei
    gummistopper (starke die auch große bleie aushalten)
    kugellager wirbel (je nach schnur 80-100kg
    vorfach aus kevlar 60 cm -100cm und große spitze wallerhaken
    oder gleich systeme von triple x also von spro. Stück so 4-6 euro

    dann die andere auf grund mit em ordentlichen tauwurmbündel.
    Dort würd ich mit einem festbleimontage wie aus em karpfenangeln
    fischen. Die stellen... musst du probieren am besten was mit viel struktur also
    löcher oder strömungskanten werden regelmäßig von ihnen besucht. Bei
    den Köderfischen orentiert du dich am besten an den futterfische
     
  3. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    hoffe ich konnt dir helfen weil du nix schreibst...
     
  4. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    ...er wurde wohl vom waller entführt!
     
  5. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    vllt hat er ihn beim wallergriff verschluckt ^^
     
  6. dorschfischer

    dorschfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    oder er ist mit dem forum fertig und wollte nur das wissen?! ^^
     
  7. NixFisch

    NixFisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Themen:
    54
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diemelsee
    Der Waller hat mich wieder aus Gespuckt.
    Danke für die Antwort, aber welche Tiefe für den Köfi ?
    Ich wollte mich bei uns an die Brücke machen, da ist noch ein Seitenarm.
    Die Wassertiefe ist dort so 10-13m ich dachte den Köfi kurz unter der Oberfläche ca. 1-2m ist das richtig oder lieber im Mittelwasser.
    MfG
    NixFisch
     

Diese Seite empfehlen