1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Würmchenangeln in Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Gulpman, 15. Januar 2006.

  1. Gulpman

    Gulpman Angellateinschüler

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wolfsburg
    Hi leute,
    weiss einer von euch ob man in Niederschsen noch diese technik von Johannes Dietel mit dem Würmchenzupfen machen darf(in der Schonzeit).
    Wär echt nett wenn mir das einer sagen könnte, weil ich möchte das gern am Mittellandkanal bei Wolfsburg machen.
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    schriftliche anfrage beim fischereiamt ... dann ists amtlich ... bevor Du Dich hier möglicherweise auf ne falsche Aussage verläßt :wink:
     
  3. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...Yupp, altes Problem: wird das Würmerrollen als unzulässige Raubfischangelmethode in der Raubfischschonzeit angesehen oder nicht? Dies wird wohl jede zuständige Behörde in jedem Bundesland nach eigenem Ermessen (und nach eigener Ahnung vom Angeln) für sich entscheiden!

    Kann mich da dem Rat vom C&RIt nur anschliessen! Vom Amt bestätigen lassen.
     
  4. Hummer

    Hummer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin, Zehlendorf
    Ich sehe da kein Problem. Eigentlich ist es doch eine Grundmontage mit einem Köder, der in der Raubfischschonzeit erlaubt ist. Selbst wenn man auf Rotaugen angelt, wird man den Köder ab und zu zur Kontrolle einholen. Wie oft Du den Köder kontrollierst, kann Dir doch keiner vorschreiben, oder? ;)
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... gilt aber nicht so für gulp würmer, gelle ... :wink:
     
  6. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Nimm doch einfach echte Würmer!
    Die bewegen sich sogar manchmal!

    DD
     
  7. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...und benutze keine klassische Spinnrute! In Berlin wird vom FA darauf geachtet, dass in der Schonzeit keine Raubfischangel verwendet wird. :roll:

    § 8 Abs. 1 der Berliner Landesfischereiverordnung z.B. verbietet Köderfischsenken sowie zum Fang von Raubfischen bestimmte Handangeln vom 1. Januar bis zum 30. April eines jeden Jahres einzusetzen...
     
  8. Hummer

    Hummer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin, Zehlendorf
    Ach so, ich dachte er meint echte Würmer. Andererseits sind die Gulps aus Stärke und somit pflanzlich und erlaubt...

    Ob die Berliner FA ne Spinnrute von einer Stippe unterscheiden kann, ick weeß nich, ick weeß nich. :)

    Ich wurde mal beim Fliegen-werfen-üben (ohne Fliege!) kontrolliert, weil man glaubte, ich sei am Brassenreissen. Nun gut, meine Wurftechnik ist nicht die Feinste - aber so schlimm ist sie dann doch nicht.
     
  9. Barsh

    Barsh Angellateinschüler

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    1
    Ich grabe dieses Thema nochmal aus. Vielleicht gibt es neue Erfahrungswerte zum Thema??

    Ich würde auch gern mitm C-Rig oder DS mit Regenwurm als Hakenköder am Mittellandkanal auf Barsch angeln, bin mir aber nicht sicher ob das für die Kontrolleure o.k. ist?!?

    Ich verwende keine Kunstköder oder Fische/Teile von Fischen und somit finde ich, dass man ruhig aktiv mit Wurm und Finesse Rigs auf Barsch fischen darf. Allerdings wird z.B. beim ASV Braunschweig explizit vorgeschrieben, dass währen der Raubfischschonzeit allgemein nicht mit "bewegtem Köder" gefischt werden darf.8O

    Wie sehen das nun die Sheriffs am MKL?? Für schnelle Antworten bin ich sehr dankbar!:wink:
     
  10. jig saw

    jig saw Barsch Simpson

    Registriert seit:
    6. Januar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Habe im letzten Jahr im März am Drop Shot mit Baitcaster die Regenwürmer auf Barsch 4 Tage in Folge gebadet. Bei einer Kontrolle wies man mich an, mal meine Montage zu zeigen. Der Kontrolleur meinte dann nur: "Geiles Tackle! Wurm am Drop Shot? Bist Du auf Barsche aus? Na dann noch viel Spaß!" Da war ich an der Weser im Bereich des Hamelner Angelvereins unterwegs. Die haben also nichts dagegen. Auf Anfrage etwas Fluss abwärts beim Rintelner Angelverein, auch Niedersachsen, wollte man nichts davon wissen und riet mir davon ab. Die haben mir geschrieben: "Ich glaube nicht, dass so etwas erlaubt ist. Lass es!" Wobei es mir erschien, als hätten der Vereinspräsident dort nicht mal eine Ahnung was ich mit Drop Shot meinte ^^.
    Grundsätzlich ist die an dem Gewässer gültige Fischereiordnung zuvor gründlich zu studieren. Da gibt es bei unseren Vereinen große Unterschiede.
     

Diese Seite empfehlen