1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vorschläge für lange Spinnrute fürn Forellenbach?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Ronnie, 14. Juli 2011.

  1. Ronnie

    Ronnie Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    3
    Mahlzeit Kollegas,

    hm, seit kurzem bin ich Mitglied in nem zweiten Angelverein, Hauptgrund war für mich das ich dort ein paar km eines größeren Baches/kleineren Flusses auf Forellen befischen darf.
    Am Dienstag hab ich zum ersten mal den Bafos nachgestellt und auch gleich Erfolg gehabt. Allerdings hat sich gezeigt, daß ich mit meinen kurzen Barschruten dort wenig effektiv fischen kann.... ich kann den Köder kaum neben den Krautfeldern in den tiefen Bereichen führen. Eingesetzt hab ich ne Sportex Saphir UL mit 20gr. WG und 2m Länge. Außerdem hab ich noch ne DAM Calyber mit 1,98m und 7-28 gr. WG.
    Aufgrund der gemachten Erfahrungen such ich jetzt ne Spinnrute bis sagen wir mal 30 gr. WG und ner Länge von 3,60m. Einsetzten will ich Mepps bis Größe 3 und Wobbler bis 6 cm (Salmo, Rapala).

    Nem Bekannten, der dort auch im Verein ist, hab ich kürzlich ne Shimano Vengeance Zander in 3,60m mit 5-25 gr. aufgedrückt, nachdem ich gesehen habe wie der sich bei ner Spinnertour mit seiner Kogha Teleskopgerte fast das Handgelenk kaputtgemacht hat. Mit der Shimano ist der Kollege nun auch top-zufrieden. Allerdings will ich mir nicht ausgerechnet genau die selbe Rute holen.
    Hab mich mal umgesehen, die einzige Rute die mir momentan gefallen würde wäre ne Sänger Flagello in 3,60m mit 5-20 gr. WG.

    Was würdet ihr den vorschlagen?
    Kostenobergrenze sollte deutlich unter 100 € liegen.... und muss nicht ausm Pure Fishing Stall sein... :wink:

    LG Ronnie

    PS: Ja, so ne lang Rute ist dort wirklich sinnvoll, auch wenn es einige Besserwisser net glauben werden (wollen)....
     
  2. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    ...was spricht denn gegen die selbe Rute, wenns genau das ist, was man an dem Bach braucht?
    Ich hätte da keine Hemmungen :lol:
     
  3. DerJoe

    DerJoe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Hallo hole den Tröööööööd mal hoch!

    Ich bin momentan auch auf der Suche nach einer Spinnrute für den Bach (Forellen). Da ich meistens mit de Fliege unterwegs bin, bin ich in dem Segment eher unwissend, was momentan so auf dem Markt ist. Fest steht nur, dass meine Barschruten für diesen Einsatz zu steif sind und sich nur bedingt dafür eignen.
    Daher meine Frage an Euch! Mein Budget liegt so bei grob 150€. Und wenn möglich, sollte die Rute auch ein angenehmes Packmaß haben --> drei- bis vierteilig und um die 2m.
    Bin mal gespannt auf eure Vorschläge.
    Dazu suche ich auch noch eine passende Rolle.
    So genug erstmal.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  4. Ronnie

    Ronnie Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    3
    Hallo Johannes,

    2m Gesamtlänge der Rute?
    Na in dem Bereich dürftest du einiges finden, auch mehrteilig.

    Ich hab mich immer noch nicht zu ner langen Rute durchgerungen sondern nutze meine Sportex Carat (?) UL und ne Wathose...

    Hab für meine ursprüngliche Suche beim Askari ne Rute von Sänger im Auge (dreiteilig, 3,6m und 5-20 gr. G), will aber noch abwarten obs die irgendwann mal im Angebot gibt. Am 15. Oktober ist bei mir eh Feierabend mit Forellenangeln, werd den Rest des Jahres also vermutlich so wie oben beschrieben überbrücken.

    LG Ronnie
     
  5. DerJoe

    DerJoe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    Ja Gesamtlänge 2m, sollte halt eine schöne feine Rute sein, für kleine Köder. Mit der Wathose bin ich eh meistens unterwegs ;).
    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Gruß

    Johannes
     
  6. Ronnie

    Ronnie Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    3
    Ich bin jetzt ganzu sicher kein Spinnrutenexperte, mir wär als erstes ne DAM Calyber Tourance Spin eingefallen.
    Das is ne vierteilige, allerdings hat die ne Gesamtlänge von 2,44m und ein WG von 7-28 Gramm.
    Da ich ne Calyber habe kann ich aber sagen das die m.M.n. recht weich ausfallen.
    Außerdem ist die dir ev. viel zu billig mit ca. 55 € :lol: .
    Aber wie erwähnt, in dem Bereich wo du suchst gibts einiges, kannst ja auch mal das Shimano TC (Travel Concept) durchschauen.

    Mein Kumpel hat ne saugeile vierteilige Pezon & Michel in der von dir gesuchten Länge und WG-Klasse, leider gibts die aber wohl nimmer aufm Markt :? .
     
  7. DerJoe

    DerJoe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Ronnie,

    ja ich hatte vor ein paar Wochen eine von P&M in der Hand, eine gebrauchte, die war wirklich schön! Weiß allerdings nicht mehr wie die hieß, bin auch bei gebrauchtem Gerät vorsichtig, wenn ich den Besitzer nicht kenne....
    Leider kenne ich mich halt bei Spinnruten nicht wirklich aus, vor allem nicht wenn ich mir die im Inet anschaue.

    Gruß

    Johannes
     
  8. DerJoe

    DerJoe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    so löse mal auf, was es geworden ist.
    Habe mir eine Spro River Raid in 1,80m gekauft. Bin recht zufrieden mit dem Gerät und der Preis war auch recht gut.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen