1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Verzweiflung!! HILFEEE

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von voca, 14. März 2005.

  1. voca

    voca Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Liebe Freunde, seit genau 2 Monaten geh ich nun in fleissiger Regelmässigkeit mit meiner Spinnrute an den Rhein bei Düsseldorf. Zupfe und ziehe meine Gummifische durchs Wasser. Nur fangen tue ich nix! Es ist nervenaufreibend. Hab mir schon nen Wolf gewandert. Von Buhnenkopf zu Buhnenkopf. Nix. Hab die Köder auch in Zeitlupe durchs Wasser gezogen. Nix. Ein Freund meinte, dass sich die Zander und Barsche im Winter in ruhigere Gewässerteile wie zum Beispiel die Häfen zurückziehen würden. Wer hat hier Erfahrung und kann ein paar Tips geben wie ich meiner Verzweiflung ein Ende bereiten kann. :?
     
  2. barsch89

    barsch89 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Der Hafen ist sicher ein guter Tipp. Hast du es dort schon einmal versucht?
     
  3. voca

    voca Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Nein bis dato nicht. Möchte auch ungerne dort angeln. Bin halt auf meine Buhnenfelder fixiert. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sie sich in die Mitte des Stroms verdrückt haben. So oft wie ich meine Gummis schon dadurchgezogen habe hätte ich zumindest welche Reissen müssen. :)
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    die raubfische suchen sich im winter in fluessen, kanaelen immer die ruhigen stellen, da sie da am wenigsten energie verbrauchen muessen.
    ich wuerde es einfach mal im hafen versuchen! da wirst du zur abwechslung auch mal was fangen!
    gruß leo
     
  5. just_a_placebo

    just_a_placebo Belly Burner

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Hafen ist eine gute Idee!

    Versuche auch deinen Köder mit langsamen Hoppsern über den Gewässergrund springen zu lassen! Lieber ein paar Gramm Gewicht mehr Jigkopf. Das können dann schonmal bis zu 21g werden. Wenn du ständig Hänge hast fischst du genau richtig. ;-)

    Ist natürlich auch eine schwierige Zeit und du glaubst gar nicht wie viele "Profies" jetzt auch Schneider bleiben. Das einem sowas keiner auf die Nase bindet ist ja klar. Im Barometer hier im Forum siehst du ja auch die Misserfolge einiger.

    Lass dich nicht entmutigen!!! Wenns wärmer wird und die Laichzeit vorbei geht wirst du auch deine Fische fangen!!!

    Aber auf jeden Fall auch mal den Hafen austesten!!!
    SCHAKAAA! ;-)
     
  6. voca

    voca Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    na vielleicht teste ich das mal an. werde mir morgen direkt einen schein für den düsseldorfer hafen besorgen und euch berichten. :)
     

Diese Seite empfehlen