1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Verleihstationen für Bellys, Echo oder Wathosen??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Rene, 5. April 2005.

  1. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gibts in der Hauptstadt eigentlich auch n Tackle-Verleih (bspw. für Belly, Echo, Wathose oder vielleicht auch mal ne Jerk-Rute..) Will manches nur gelegentlich nutzen und nicht gleich kaufen müssen um probieren zu können..

    Dank Euch, Rene.
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    johannes macht doch seine seminare. da kannste alles mal antesten!
    gruß leo
     
  3. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Yep!

    Denke hierbei aber daran, mal mit Echo unbekannte Gewässer zu erforschen und einjfach mal mit Boot oder Belly einige Tage lang Strecke zu machen.. (sozusagen erforschen statt beangeln..)
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also wenn das so ist, kann ich dir nicht helfen :cry:
    sorrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrry!!!
     
  5. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    also 'n gutes gebrauchtes (die sind ja dann meist tatsächlich so gut wie neu weil nie benutzt) Belly kostet Dich mit Flossen so um 120 Euro. Wie billig soll dann ein Leihboot sein, dass es sich lohnt, zu mieten? Gleiches gilt für's Echolot. Das Cuda kostet so um die 100 Euro, wenn Du da 10 oder von mir aus 7 Euro pro Tag zahlst und noch zum Laden hin und zurück fahren musst lohnt sich das wohl eher nicht.

    Und Wathosen würde ich als Händler niemals verleihen, da kann man nur arm werden.

    Mein Tip daher: gebrauchtes Belly besorgen, Cuda und billige Wathose bei Askari kaufen. Die Askarihosen haben nicht nur 'ne lange Garantie, die halten tatsächlich auch noch so lange. Wenn man sie nicht gerade in 'nen Stachledrahtzaun schmeisst.

    Nur zum Probieren kann man auch jemanden fragen der so was hat, gegen Entgeld vielleicht auch Kursveranstalter die Leihzeug haben.

    Gruss,

    Wolf
     
  6. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    [/quote]Nur zum Probieren kann man auch jemanden fragen der so was hat, gegen Entgeld vielleicht auch Kursveranstalter die Leihzeug haben.
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo Rene,

    das war 'ne Anspielung dahingehend, mal die Kursveranstalter der Seite zu fragen.

    Viel Platz nimmt das Zeug nicht weg, ich lasse da nach dem Angeln immer die Luft raus :wink:

    Nur zum Probieren könnte ich eventuell aushelfen, zumindest mit Belly, Flossen und Hose. Und sollte ich mir noch das Cuda leisten auch damit :D Badekappe und Rollschuhe muss ich passen. Allerdings nicht in der nächsten unmittelbaren Zeit (habe nämlich keine).

    Gruss,

    Wolf
     
  8. pechi24

    pechi24 Dr. Jerkl & Mr. Bait Werbepartner

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Themen:
    36
    Beiträge:
    458
    Likes erhalten:
    340
    Also in Schwerin hat ein Angelladen mal Echolote verliehen.

    Ich kann aber verstehen, warum sich das keiner ans Bein bindet. Ein Echolot ist ein elektronisches Gerät und auch Belly oder Wathose kann kaputt gehen.

    Außerdem müsste man mehrere Typen bzw. Größen vorrätig halten, diese lagern und die Abwicklung organisieren. Wie soll sich sowas rechnen?

    Und wenn dann mal was kaputt ist, dann war es keiner.
     
  9. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na Pechi, wenn ich Deine Zeilen so lese sollte ich wohl schnellstens Wolfs Angebot annehmen, bevor er sich’s doch noch anders überlegt :)

    ( das mit dem Luft raus lassen könnt ich dann ja auch mal probieren :=)
     
  10. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also, hier in berlin bekommst du in allen mir bekannten angelläden echolote zur miete. in der regel musst du nur happig kaution in bar hinterlegen. hier in pankow 200 euro für n 150-euro-echolot ... seit es keine garantierte deckung auf ec-cheques mehr gibt, führt auch kein weg an bargeld vorbei ...
     

Diese Seite empfehlen