Dienstag, 03.08.2021 | 19:50 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Vereinfachtes Drachkovitch System für kurzentschlossene ^^

Barsch-Alarm | Mobile
Vereinfachtes Drachkovitch System für kurzentschlossene ^^

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Stachel

Keschergehilfe
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
2
Es gibt diese Tage an denen sind Naturköder einfach Trumpf. Nur was ist wenn man kein Drackovitch System dabei hat?
Genau, man improvisiert und baut sich selber eine vereinfachte Version.
Für Leseratten gibt es einen kurzen Artikel dazu, für alle Anderen unter Euch ein Video!




Was man dazu braucht: - ein Stück Draht, vorzugsweise Kupferdraht der Stärke 1 mm² und
- einen Trailerball.






Den Kupferdraht bekommt man eigentlich in jedem Baumarkt oder man isoliert einfach ein Stück
Kabel ab. Die Trailerballs beziehe mich von Uga´s Jigbaits.


Schritt 1
Der Draht wird durch die Öse des Trailerballs gezogen und 1 bis 2 mal überschlagen.
Danach wird der überstehenden Teil abgeknipst.







Schritt 2
Die andere Seite des Drahtendes wird nun dem Köderfisch durchs Auge gestochen.
(nix für Warmduscher :p ).
Bei größeren Köderfischen steche ich den Draht durch die Kiemendeckel den ich vorher
mit einer Ködernadel durchstochen habe. Dann den Draht wieder 1 bis 2 mal überschlagen
und das überstehende Ende abknipsen.





Nun nur noch die Stinger rein und los gehts. Bitte denkt daran, dass dies eine
vereinfachte Form des Drachkovitch System ist, was für den sponaten Einsatz
gedacht ist, wenn mal nix zur Hand ist :)
.



Hier noch das Video zu dem ganzen ^^: http://www.youtube.com/watch?v=AMRjb38F_bg
 

Oben