1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Urlaubsangeln im Norden

Dieses Thema im Forum "Norddeutschland" wurde erstellt von Attracktor_90, 18. Juli 2009.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey Leute,

    fahre in einer Woche in den Norden zum Urlauben.
    Es geht nach Grossenbrode (Bei Heiligenhafen)

    Zum einen wollte ich dort mal das Hochseeangeln ausprobieren,aber auch mal mit feinerem Geschirr im Süßwasser angeln.

    Hat einer von euch Tips wo in der Nähe gute Barschgewässer sind?
    Vielleicht wohnt ja auch wer da und man kann sich mal treffen.

    Lohnt es sich auch vom Strand aus zu fischen?Wenn ja mit was und auf was?

    Danke schonmal für eure Antworten.

    Grüße,

    Daniel
     
  2. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    schick dir mal 'ne pn
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Die Einfahrt zum Hafen bzw. Binnensee ist ein bekannter Platz für Dorsch und Meerforelle, für Plumpsangler auch für Platte und jetzt im Sommer Aale. Fischungen würde ich unbedingt in die Dämmerung legen, und zwar bis tief in die Dunkelheit.

    In wie weit der Binnensee taugt, weiß ich nicht. Hatten uns den mal angesehen, aber dann für (landschaftlich und gefühlsmäßig) uninteressant befunden - allerdings zum Fliegenfischen auf Meerforelle im Winter :wink:

    Barsche gibt es auf jeden Fall im Hafen von Heiligenhafen, viele und gute stehen oft an dem Durchlass zum Binnensee. Ansonsten ist in der Ecke nicht allzuviel Süßwasser.

    Kein schöner aber dafür oft fischiger Platz für Dorsche ist der Sund, besonders unter der Brücke auf der Fehmarner Seite. Tiefes Wasser direkt unter Land, durchaus auch tagsüber gut für Dorsche.

    An allen Stränden und ganz sicher auch in Großenbrode und im Binnensee kannst Du jetzt z.T. große Schwärme dicker Meeräschen finden. Fangen aber sinnvoll nur mit Naturköder oder - aber auch das schon stark Lebenszeit verkürzend - mit der Fliegenrute. Spinnrutenfänge sind extreme Ausnahmen.

    Grüße,

    Wolf
     
  4. Prognose Narkose

    Prognose Narkose Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    708
    Likes erhalten:
    718
    Ort:
    Hamburg
    hast pn^^
     
  5. Brassenspinner

    Brassenspinner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Binnensee war früher gut auf Barsch, nur viel zu überlaufen .
    Eher gegen Abend hingehen.
    Grossenbrode ist eher was zum Molenangeln (Karpfenrute reicht), nur wichtig sind die Wattwürmer (keine Experimente mit anderen Ködern).
     
  6. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
     

Diese Seite empfehlen