1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Und mal wieder das Thema Combo

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Skipa, 13. Oktober 2013.

  1. Skipa

    Skipa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Moosmühle
    Huhu,

    vorab ich hab mir glaub ich so ziemlich alles durchgelesen was ich finden konnte, allerdings als absoluter Neuling komm ich leider nicht zu ner endgültigen Entscheidung und denke auch das ich eine Rute nicht wirklich beurteilen kann. Ausser vielleicht ob Sie mir vom Griff her gut in der Hand liegt. Und da ich jetzt so langsam anfange mir mein Zeug zusammen zu kaufen um direkt nach der Prüfung loslegen zu können hoffe ich auf Hilfe von Euch..:)

    Kurz zu den Fakten:
    Befischt werden in erster Linie Stillgewässer, überwiegend Kiesgruben die auch mal bis zu 14 Meter runtergehen, und ab und an die Donau.

    Köder werden am Anfang in erster Linie Blinker, Spinner und Wobbler sein, allerdings werd ich zwischendurch auch Gummi´s etc. probieren (alles in Barsch tauglichen Größen). Und ich weiss auch das die Alles könnende super Rute für nen Spottpreis nicht gibt aber mit Abstrichen sollten eben auch andere Köder nutzbar sein. Hauptaugenmerk sind erstmal Wobbler, Blinker und Spinner.

    Budget ist bei max 200.-€, gerne weniger, aber es sollte definitiv vernünftiges Gerät sein.

    Nach vielem lesen hier im Forum hab ich mal meine Auswahl auf folgende 5 Ruten eingeschränkt, denke das ich am Anfang mit etwas schwereren Ködern besser dran bin um ein Gefühl für die Führung zu kriegen.



    Abu Garcia Veritas 6´6 4-15g
    Shimano Yasei Perch P 190 3-12g
    Berkley Skeletor Pro 702 2-12g
    Wtf Penzill Titan Spin 4-15g
    Major Craft Basspara Bps 662 ML 3,5-11g

    Und die 2 Rollen welche in die Auswahl gekommen sind (hier währen auch weitere Vorschläge erwünscht):

    Shimano Technium 2500 FC
    Daiwa Exceler X 2500

    Optisch würd ich mich ja für die Major Craft mit der Daiwa Exceler entscheiden, allerdings ist Optik sicher hinter Zweckmäßig einzuordnen.
    Und da bin ich jetzt einfach überfordert. Ach ja, die Seen hier werden alle mit Forellen besetzt und Hechte sind auch ein paar drin, allerdings wird dann irgendwann noch ne Hechtcombo her müssen. Die hat aber erstmal Zeit, da ich mit der Barschangelei auch erstmal die Basics wie Köderführung etc lernen will.

    So, dann entschuldigt mal den Textwall und ich bin auf Eure Antworten gespannt.

    Lg

    Jürgen
     
  2. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Hi,
    nimm die Aori 2,10m -15g kombiniert mit einer Technium 2500 Fc gibt es gerade zsm fuer unter 200€. Dann noch ne 8er Power Pro und die Sache nimmt Gestalt an.
     
  3. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Persönlich würde ich zur Basspara greifen....gut verarbeitet und optisch ganz weit vorne!!
    Zudem sehr wertstabil!

    Würde nix unter 'ner Rarenium fischen....2500 & gut ist! Da haste Spass dran! Taucht immer mal wieder hier im Biete Thread auf....

    Gruß Chris.
     
  4. Skipa

    Skipa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Moosmühle
    Morgen,

    danke Euch schon mal für die Antworten. Nachdem die Rarenium hier im Forum ja sehr empfohlen wird werd ich wohl nen Monat später bestellen und dafür dann die Rolle holen, womit nur noch die Frage nach der Rute offen ist.

    Gruß Jürgen
     
  5. j0hn

    j0hn Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Tach auch,

    die Rarenium passt in meinen Augen auch perfekt. Ich selbst hab die 2500 Stradic FJ, die würde es auch tun. Ich würde mir gerade als Anfänger ne anständige Rolle gönnen (Stradic, Rarenium) und mir ne überschaubar teure bzw. billige Rute kaufen, um ein Gefühl dafür zu kriegen. Nach ner Weile weisst du immer genauer wie ne Rute für dich sein muss und was sie haben soll.

    Dadurch, dass du dich noch nicht auf eine Angelart festgelegt hast kann ich dir z.B. ne Abu Vendetta oder die J.C. Ruten vom Bode empfehlen. Damit macht man sich nicht krumm und die Vendetta kenn ich ausm Drill - die macht schon Spass und ist ein Allrounder - sofern es sowas gibt.
    Zusätzlich würde ich persönlich 2,40m wählen (auch wenn ich jetzt nicht rauslesen kann, ob du deine Stillgewässer vom Boot befischst). 2,40m ist kurz genug fürs Boot und lang genug fürs Ufer (gerade im Hinsicht auf die Donau). Ein guter Kompromiss.
    Was bei der Vendetta 2,40 5/20gr. nicht so ganz perfekt ist, dass sie 3-teilig ist.

    Von den angegeben Ruten kenn ich vom Angeln selber nur die Penzill und die Skeletor...beides feine Stecken, ohne Frage...dennoch für jemanden, der noch nicht weiss, was er tut ggf. etwas speziell und in meinen Augen zu kurz !!!


    Gruß j0hN
     
  6. Skipa

    Skipa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Moosmühle
    hi,

    Danke schon mal für das Feedback, denke aber ich werde mich weiterhin auf die 5 Ruten beschränken, aber evtl. die Länge ändern. Das wichtigste ist mir aber auch ganz klar am Anfang die Köderführung zu lernen und da sollen ja kürzere Ruten besser sein. Von den Ködern selber her würd ich Wobbler bevorzugen, aber die restlichen sollten eben auch im Bereich des möglichen liegen.

    Nochmal ne kurze Anmerkung zu den Gewässern. Die 2 "größten" Seen haben 12 Ha, dann gehts runter bis zum Minisee, also ich denke ich werd immer nen Platz finden um auch mit ner kürzeren Rute an die Spots zu kommen. Desweiteren ist ein Freund von mir im Besitz eines Bootes und würde auch ab und an mal mit mir rausfahren (kein Angler).
    Die Donau ist nicht wirklich relevant in der Auswahl, da ich dort eher selten sein werde.

    Freu mich über weitere Meinungen

    Jürgen
     
  7. j0hn

    j0hn Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Fürs Boot sind Ruten um die 2m ne gute Wahl, für nen kleinen See von der Wurfweite sicher auch. Geht halt drum, ob du die Fische ggf. von Hindernissen fernhalten musst, da kommst mit nem 2m Stock schnell an die Grenze.
    Würdest du jetzt jiggen wollen würde ich sagen man muss die Köderführung lernen, aber bei klassischen Wobblern gibts, im Gegensatz zu Jerks und Twitches, nicht wirklich viel zu lernen. (auch wenn mich jetzt die wobble Götter in der Luft zerreißen^^)
    Ich wollte mit meinem Posting auch eigentlich nur verhindern, dass du nachher, wie ich, ~10 mehr oder weniger teure Spinruten da stehen hast wovon man sich mehr als die Hälfte hätte sparen können. Bei der Rolle sag ich ja lieber 1x richtig, als 2-3x Schund, aber bei der Rute würd ich brauchbares Material im unteren Segment empfehlen bis du weisst welche Angelart und welche Ködergröße es werden soll. Keine sorge es werden schneller, als du gucken kannst eh 3,4,5 Ruten.
    Eine UL für Barsch, eine zum jiggen Barsch/Zander, eine für Top Water Köder (ggf. ne BC), eine für Hecht ;-)...

    Gruß j0hN
     
  8. BassManiac

    BassManiac Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Themen:
    13
    Beiträge:
    407
    Likes erhalten:
    24
    Erstmal Servus ich würde von den 5 aufgezählten Ruten die Yasei Perch nehmen, finde Sie viel hochwertiger als die übrigen Ruten.Wer die Weisse Aori gefischt hat weiß wovon ich spreche.Da die Aori in weiss nicht mehr im Shimano Programm ist,soll wohl die Perch der Nachfolger sein aber bitte nicht mit der Perch in Red verwechseln. Zudem kann uns vielleicht der Johannes Dietel was über die Rute sagen oder einen Tipp geben welche du nehmen sollst, schließlich hat Er bestimmt 3oder4 von den Ruten die du aufgezählt hast selber gefischt.Meine Empfehlung wäre auf jedenfall die Yasei oder die kleinste(Wg) Stradic Rute.Lg BassManiac :wink:
     
  9. Stillphill

    Stillphill Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Marburg
    ich hab die skelletor und find die klasse jedoch in der series one ausführung 1teilig 1,80 und 7-18g glaube... damit kann man alles relativ gut machen... gibt nix wo sie direkt versagt für die meisten Techniken passts... sprich squirrels... fat swing impact 2,5 T/C rig... Jiggen...

    is wirklich klasse teil und auch von der verarbeitung super!
     
  10. Stillphill

    Stillphill Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Marburg
    ich hab die skelletor und find die klasse jedoch in der series one ausführung 1teilig 1,80 und 7-18g glaube... damit kann man alles relativ gut machen... gibt nix wo sie direkt versagt für die meisten Techniken passts... sprich squirrels... fat swing impact 2,5 T/C rig... Jiggen...

    is wirklich klasse teil und auch von der verarbeitung super!
     
  11. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Bestimmt keine schlechte Rute aber das Gewicht ist in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß....
     
  12. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Wat isset denn nu geworden??
     
  13. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    748
    Likes erhalten:
    193
    Ort:
    Bayern
    Was die Rutenmodelle betrifft möchte ich mich nicht äußern aber was die rolle betrifft empfehle ich dir wirklich eine 2500 Rarenium in betracht zu ziehen die ist vom preisleitungsverhältnis sehr gut hat eine saubere schnurverlegung und ist relativ leicht und optisch auch sehr ansprechend.
    Lässt sich auch günstig ergattern wenn du ein bisschen rumschaust. Bei der rolle lieber ein bisschen mehr ausgeben das hast du später dran.
    wer billig kauft kauft 2mal und zahlt am ende mehr....
     
  14. Gentner

    Gentner Keschergehilfe

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    March
    Servus. Kann mich den Vorrednern auch nur anschließen Rarenium, top Preis/ Leistung. Rute würde ich mir die Basspara kaufen habe sie gestern gefischt, ein Kollege hat sie sich geholt, fischen auch an Kiesgruben auf Barsch. Einfach genial die Rute.
     
  15. Skipa

    Skipa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Moosmühle
    AW: Re: Und mal wieder das Thema Combo

    Morgen,

    so die Entscheidung ist für die Majorcraft gefallen mit einer Rarenium. Als Schnur nehm ich ne 10er Power pro und ne 20er Fluo. Zusätzlich kommt wohl noch eine Rute ins Haus, denke mal ne Skeletor 902 mit 15-40g Wg, um einfach flexibler zu sein. Am Anfang werd ich wohl die Rolle umschrauben, da ich noch so viel anderes Zeugs brauch, und daher erst mal auf ne zweite Rolle verzichte. Denke zwar eh das der Rutenwald dann doch noch weiter wachsen wird, aber für den Anfang muss es eben reichen.

    Gedachte Einsatzgebiete wären dann:

    Majorcraft für Blech und Wobbler
    Skeletor für Gummi´s

    Denke mal das dürft soweit passen.

    lg

    Jürgen
     
  16. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    AW: Re: Und mal wieder das Thema Combo

    Viel Spaß mit der neuen Combo!!
     
  17. Der_Steppenwolf

    Der_Steppenwolf Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. August 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    sehr gute Wahl. Die Rarenium ist eine spitzen Rolle.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen