1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Umstieg von Baitcast auf Stationärrolle - Empfehlung UL Fishing

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Justizius, 30. Juni 2015.

  1. Justizius

    Justizius Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    6
    Hallo Leute,

    mein Angelgebiet ist Barsch, Zander, Hecht.
    Ich fische zurzeit eine Baitcaster Abu Garcia Vendetta + Shimano Cronarch Ci4+ 151 HG.

    Ich möchte gerne Köder werfen können die wie zum Beispiel die Ilex Wobbler 2,7gr -4g wiegen.
    Gerne aber auch spielraum nach oben.

    Nun bin ich echt am Überlegen ob ich wieder zurück zur Stationnär komme, da Baitcast nicht unbedingt
    so meins ist (bzw. finde ich gut, aber so ein relevanten unterschied stellt es nicht da für mich).

    Meine Frage : Welche UL Kombo würdet ihr mir empfehlen für die Oben genannten Wurfgewichte
    Rute + Rolle -> am besten nicht im 1000€ Bereich.

    Bin gespannt und bedanke mich im Voraus!
     
  2. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Ich würde dir ganz klar von einer reinen UL Kombo abraten.. Wozu willst du dich nur auf UL Köder beschränken ? das macht auf BArsch absolut keinen SInn.
    Selbst wenn sie selektiv Brutfisch fressen fängt ein 65mm Minnow noch mindestens genauso gut wie ein 38er Tiny ABER du machst mit einem 65mm Minnow mehr Fläche als mit diesen Kleinkram....
    Auf Trutten sehe ich es ein aber beim Barschfischen gibt es absolut keinen Grund sich auf UL fest zulegen .
    Selbst einen 2.8er FSI am 3gr Kopf bist du schon im Light bis ML Bereich ...
    Lege dir einen vernünftige ML Rod zu die bis 10.5gr gerated ist und nicht zu brettig sondern eher in Richtung Med-Fast.
    Damit kannst du dann auch mal einen Chubby Minnow fischen wenn es denn dann unbedingt sein muss , hast aber noch genug Luft um wirkliche Barschköder zu fischen sprich Gummis in 3Inch und Jigs bzw Bullets von 3.5-5gr ...

    UL fischen ist eine der nervensten Modeerscheinungen.
    Wie schon geschrieben wenn sich die BArsche auf Brut eingeschossen haben bringt ein 2.8er FSI am 3.5gr Jig genauso Fische an die Rute wie 1Inhc Gummischniepel am 1.8gr ....
    Warum also mit klein Kram wie 38er Tinys auf Barsch fischen die sich extrem scheisse werfen lassen und zudem für den Fisch schwerer wahrzunehmen sind als ein 65mm Minnow zB Squad Minnow ???? Köder dieser Größe werfen sich um einiges besser und werden eher vom Fisch wahrgenommen also fischt du mit diesen schlicht und ergreifend effektiver ...


    Ordentliche ML Spinning mit Regular-Fast Taper wäre diese:
    http://www.lurenatic.de/de/ruten/spinning/palms-molla-msgs-65lmf.html

    dazu ne 2500er Rarenium oder die neue Twinpower wenns bissl mehr sein darf und du hast ne solide Kombo mit der du alles auf Barsch abdeckst und nicht nur den völlig Sinnigen Kleinkram...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2015
  3. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    Wunderbar, endlich. Habe mich nie getraut hier so was zu äußern. Ich danke dir für dieses Statement, dass mir aus der Seele spricht.
    Ich dachte bisher ich fische zu primitiv und bin bereits zu vertrottelt um den Wert dieser neuen Strategien zu begreifen.:oops:

    Petri Bertus
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2015
  4. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Mensch und dabei wurde gestern noch die passende Baitcastkombo gesucht, dann haben einige gesagt ist Quatsch und schwupp lässt du dich vom theoretischen im Netz dazu bringen das Bc-fischen nix für dich ist?!-Respekt, das nenne ich gute Beeinflussung.
    Eine Rute von rund 2m mit 15g Wg und ne 2500er rarenium dran und du hast ne richtige Spaßkombo und fertig...
     
  5. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Justizius ist mein Angelpartner... Ihm geht es nicht um UL im wahrem Sinne... Er will/wollte alles ab ca. 3,5/4g-8g werfen... Also ich kann solche Sachen an meiner BC Combo sehr entspannt und recht weit werfen... Muss am Ende jeder selbst wissen was er möchte... Ich verstehe aber nicht die endlose Argumentation mit der Wurfweite, die ist nicht alles und bei guter Hardware tut sich da auch nicht mehr viel. Die Köderkontrolle ist zumindest für mich mit einer BC Combo mehr gegeben, ich kann auch schneller und effektiver einen Spot abfischen...

    Das ganze nun als Modeerscheinung zu bezeichnen, mit einem negativen Unterton... Jeder wie er will, ich erkläre Leute mit 100g Ruten und 70g Jerkbaits auch nicht für "Spinner" oder jemanden der einer Modeerscheinung folgt!? Spaß machen soll es, und am besten noch Fisch bringen, wie ist jedem selbst überlassen...
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Naja hast in deinem anderen Thema aber auch die Leute belächelt die deine Köder mit einer schweren Rute fischen ne!

    "Ich weiß nicht wo ihr so auf Hecht hingeht, aber bei mir hab ich an den Spots nicht überall viel Platz zum werfen, teils muss ich Unterhandwürfe machen und paar Meter weiter muss ich wiederum 40m und weiter kommen, trotz Platzmangel. Das die Rute für Hecht nicht zu weich sein darf, sehe ich ja vollkommen ein. Auch das gewisse Köder (Gewicht) auch massives Material an Ruten erfordern.

    Aber: Ich fische meist mir Softjerkt, FSI 4,8"/5,8", Shad Impact 5", große Twister... Wobbler Squad Minnow 95SP, Savage Gear 4Play 13cm /21g. usw.

    Keiner dieser Köder überschreitet 21g. Dafür ist meine Rute auch passend. Ich hatte mir Tipps bezüglich den Haken und der Art und weise wie man die Haken verseht, erhofft.

    Ich werde mir noch ne 100g Rute kaufen bzw. eine reine Jerkbait Combo, aber das ist ein anderes Thema. "
     
  7. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Wo belächele ich jemanden??? 8O
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Keiner dieser Köder hat über 21g meine Rute passt wozu eine schwerere?
     
  9. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Noch mal, wo belächele ich andere, wenn ich meine Rute für meine Angelei als ausreichend Empfinde??? Sagte ich das andere etwas falsch machen!??

     
  10. wienermelange

    wienermelange Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    icon14.png @scorpion1 & @Bertus
     
  11. Justizius

    Justizius Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    6
    Herzlichen Dank für die antworten, auch an Evader.

    Ich muss Evader auch mal in Schutz nehmen. Ich tendiere wirklich hin und her, Evader hat mir gezeigt das Baitcast echt spaß macht.
    Es ist schon ne andere Sache. Da ich aber gerade mit dem Angeln starte und ich nicht so unbedingt den größten Unterschied verspüre,
    geschweige denn wenig Ahnung habe von Twitschen, Köderführung und so habe, ist das für mich noch nicht so ausschlaggebend.

    Primär geht es mir darum eine Rute zu haben, mit der ich relativ viel abdecken kann. Ich habe jetzt eingesehen das meine genannte
    Kombo (Garcia Vendetta 5-25gr und Shimano Baitcast Ci4+ 151 HG) nicht geeignet sind für den Wurfbereich der kleinen GEwichte und
    überlege mir deshalb ne gute Stationär zu kaufen (und Rolle).

    Ihr müsst es auch mal so sehen, ich habe einen Angelpartner der fixiert ist auf Baitcast und mir versucht die Baitcast Sachen aufzuzeigen und
    schmackhaft zu machen, weil er nicht will das ich unmengen Geld in "ERfahrung" verliere, sondern gleich Gas gebe im richtigen Bereich.

    Andererseits, habe ich kaum erfahrungswerte im Angeln, so dass ich nicht wirklich gegen etwas sprechen kann.
     
  12. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Gerade deswegen sollte man wissen was man nun will, denn das spart am meisten Lehrgeld!
    Achso und wenn man hier zugibt, dass man keine Ahnung von der Sache hat, bringt es auch nix im Nachbarthema anderen dann irgendwelche Rollen zu empfehlen, ist dann nämlich womöglich deren Geld was aufgrund solcher Aussagen wie deiner die keine Ahnung haben, zum Lehrgeld wird! ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2015
  13. Justizius

    Justizius Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    6
    Zanderlui,

    da hast du Recht. Aber ich denke du solltest einen sinnvollen Beitrag abliefern.
    Danke für deine Belehrung, aber meine entsprechende Bewertung war schon recht, nur
    ist meine Gewichtsklasse jetzt ne andere.

    Zu dem : Es wäre sehr freundlich wenn man mir das per PN schreibt, anstatt andere
    Leute aus (vermutlich) Profilierungsgedanken oder weil man so gut "schnüffeln" kann hier versucht
    ins negative Licht zu stellen.

    Das ist kein persönlicher Angriff, lediglich eine nach besten Gewissen erstellte Meinung.
     
  14. Bill Dance

    Bill Dance Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    1
    Ja das sehe ich auch so !

    Seit dem ich mit dem UL Fischen begonnen habe, ist auch merklich mein Bizeps geschrumpft. Früher da ragten noch 2 prechtige Keulen aus meinem Oberkörper, andere Angler dachten ich würde mit meinen Beinen angeln aber diese Zeiten sind leider durch Würfe mit Tiny Fry und Co. vorbei. Jetzt hab ich den Brei und bekomme kaum noch den Angelkoffer mit meinen Ärmchen hoch. Auch die Mädels im Club waren ziemlich abgetörnt, als ich Ihnen erklärte das ich ich nur eine UL-Rute habe , warum auch immer ….. Jetzt werfe ich wieder Pilker über 300 g. Ich fange zwar keine Barsche mehr aber ich habe endlich meine Kraft und Ästhetik zurückgewonnen.


    UL-Tackle; Nein Danke, nie wieder!
     
  15. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.566
    Likes erhalten:
    651
    Ort:
    Laichingen
    hahaha what the heeeell :lol:
     
  16. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017

Diese Seite empfehlen