1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Topwater-Ruten

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von pikehunter99, 23. Januar 2016.

  1. pikehunter99

    pikehunter99 Belly Burner

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe Anglerkollegen,
    dass Jahr 2016 ist nun endlich eingebrochen und ich möchte mich dieses Jahr verstärkt dem Oberflächenangeln widmen. Bis her habe ich schon sehr erfolgreich Hechte und Barsche überlisten können, jedoch wird es endlich Zeit für mich mir eine vernünftige Ausrüstung anzulegen.
    Ich werde als erstes was zu den Gewässern sagen die befischt werden sollen, damit ihr euch einen guten Überblick über mein Vorhaben verschaffen könnt. Die Gewässer die ich befischen möchte sind meist größere Teiche welche hauptsächlich mit Seerosen und manchmal auch Ästen durchlesen sind. Sie sind durchweg durch Flach, verkrautet und klar. Einige Teiche weisen Entenflott und Geäst auf. Geangelt wird meist vom Boot und gelegentlich vom Land.

    Ich habe absolut noch keine Vorstellung in welcher Preisklasse die Rute liegen soll, daher bin ich erstmal für alle Vorschläge offen. Mir ist nur wichtig das sie wirklich optimal für mein vorhaben geschaffen ist und das ich sie Problemlos 10 Stunden durchweg fischen könnte ohne schlapp zu machen. Am liebsten würde ich gerne ne Statio raufmachen da ich nicht so der Fan von Baitcastern bin aber wenn es besser ist, brauche ich gleiche eine passende dazu. Ich habe hier noch irgendwo eine Abu Garcia Revo Sx rumzuliegen? Aber ich denke mal das wird sicher nicht passen.

    Mir welchen Ködern möchte ich angeln? Ans Band kommen allmögliche Popper, Stickbaits bis hin zu kleinen 4cm Hisea Topwater Fröschen. Ich denke die längsten Köder sollten wohl nicht länger als max 14cm werden und die Hauptköder Klasse wird sich wohl so um den Illex Bonnie drehen.

    Wenn ihr eine Rute vorschlagt sagt bitte auch warum ihr sie empfehlen würdet.
    Ich freue mich über jegliche Hilfe. In diesem Sinne Petri Heil!;-)
     
  2. Hechtangler187

    Hechtangler187 Belly Burner

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du ein gewisses Budget angeben könntest wär das schon gut. Könntest dir eine 30€ Einstiegsrute oder eine für einen lilanen Schein holen .. Hilft beim Eingrenzen..
     
  3. Hechtangler187

    Hechtangler187 Belly Burner

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Zum Technischen würd ich sagen sollte das ganze nicht so lang sein , weil du die Sticks und etc sonst nicht richtig twitchen kannst .. Um die 2,13 und um die 30G..
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Prinzipiell kannst du mit allen Ruten (na ja - allen halbwegs geeigneten ) Toppies angeln. Aber ich habe dabei moderate Blanks lieber. Auf jeden Fall macht es sich gut wenn der Blank nicht zu stramm ist. Aber schnell sollte er sein. Meine Favoritin ist die P&M Shaking Special -12g. Allerdings ist sie ursprünglich für Creatures gebaut worden. Das merkt man beim Aufladen des Blanks , voluminösere Hardbaits wie den Bonnie bringt sie dann nur noch begrenzt auf Weite . Auf jeden Fall sollten Ruten wie die Shigekis von P&M , oder deren teurere Pendants bei Illex (alle 210 -14g etwa - vertragen aber mehr) . Und ganz entscheidend ist hierbei , dass das Griffstück hinten angenehm kurz ist , ohne die Balance zu beeinflussen. . Dazu fiele mir noch diese hier ein :http://www.am-angelsport-onlineshop...o-bassterra-xt-1-98m-7-21g-spinnrute-neuheit/
    Ich hab sie in nem anderen Thread schon empfohlen , sind gute Einstiegsruten die fürs erste auch höheren Ansprüchen gerecht werden , jedenfalls dürfte das Preis Leistungsverhältnis gut sein und die Einsatzfelder und Performance ziemlich beeindruckend für diese Preisklasse. Ansonsten wäre gerade bei Toppie Rods mein Rat , ganz dringend im Laden wenigstens Probe zu wedeln , sofern "Stangenruten" überhaupt in Frage kommen. Auch die Rolle mal dranhängen und reinfühlen , ob das die Richtige sein könnte. Toppies zu benutzen ist schon ein ein sehr energiezehrendes Angeln , da würde ich kompromisslos leichtes Gerät kombinieren , also Rarenium&Co bzw. Magnesiumbodys - sprich "Leicht"! Wie schwer monetär musst du ja wissen . Ich hab ne Fireblood 1000FA drauf , find ich perfekt. Rarenium hab ich auch , finde ich auch nach 7 Jahren immer noch eine gute Rolle . Meine Länge läge irgendwo zwischen 1,85 -2,00m , darüber wirds meinen Handgelenken zu anstrengend , Toppies mit BC und Mono bzw. PE hab ich versucht , mit den Wurfweiten wahr ich allerdings nicht so einverstanden...muss dann jeder nach seinen Möglichkeiten wohl für sich einordnen .Ich nehm immer das , was praktischer ist. Kann auch sein , ich bin nicht so ein Wurftalent wie manch anderer. Geschmackssache und eine Frage des Motivs hierbei , mehr nicht.

    Habe fertig , nice sunday....Morris
     
  5. F3lix

    F3lix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    23
    Beiträge:
    490
    Likes erhalten:
    70
    Ich muss mich hier meinem Vorredner anschließen, ein kurzes Griffstück ist sehr wichtig, da du sonst bei jedem Schlag an deinen Arm stößt. Die Bewegung ist eigentlich nicht viel anders als beim Twitchen. Ich nutze eine Eigenbaurute, mit einem starken Rückgrat aber einer relativ weichen Spitze für Stickbaits, dadurch wird die ganze Köderbewegung sanfter und runder. Beim Rapfenangeln habe ich allerdings wieder eine ordentlich steife Rute, da ich den Köder damit schneller und abgehackter führen kann, was den Rapfen besser gefällt als diese "Schlangenbewegung" mit der weicheren Rute, die die Barsche lieben.
    Als Schnur kommt nur PE in Frage da der Köder Kontakt besser gegeben ist und Anschläge zackiger bzw direkter durchkommen.
    Meine Empfehlung such dir entweder im Laden eine kurze Rute wie Morris schon sagte oder Bau dir eine selber auf. Stipprutenspitzen eignen sich perfekt dafür, also einfach ein Griffstück von einer 200-240cm Rute nehmen und da dann eine Stippspitze drauf montieren, Ringe drauf und fertig.
    Felix
     
  6. pikehunter99

    pikehunter99 Belly Burner

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Erstmal vielen dank für eure Hilfe!
    Bei uns im Angelladen gibt es leider nicht sooo viele Angelruten die man durchprobieren könnte das ist leider das Problem.
    Aber ich muss sagen die Shimano Bassterra XT würde mir schon echt gefallen. Der Preis wäre auch wirklich nicht schlecht.

    Ich schaue erstmal weiter ob noch jemand den Thread ergänzen kann;-)
     
  7. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.459
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Also ich hab mir ne topwater Combo zugelegt aber konnte sie noch nicht testen und zwar ne major craft go emotion mit her T3 vorher fischte ich den Bereich mit her shimano aori und ner aernos. Die Kombi funktioniert top aber ich wollte besser gesagt muss auf BC und mono umstellen.
     
  8. Burney

    Burney Belly Burner

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Du musst umstellen? Wie darf man das verstehen?:p

    Hab mir fürs twitschen und topwatern die Del Sol gekauft

    https://www.nippon-tackle.com/Tailwalk-Del-Sol-S672MH-SP

    Liegt super in der Hand, kurzer Griff...hab ne Caldia 2500 A drauf, ist top ausbalanciert. War paar mal kurz draussen, aber aufgrund der Temperaturen nicht so erfolgreich gewesen.

    Gruss
     
  9. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Ja , Toppies im Winter is schwierig...verstehe....;-)
     
  10. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    601
    Ort:
    die Maus...
    Siehste, hier können ooch alte Hasen noch mächtich wat lernen. Nu vastehste endlich, warum Du winters wochenlang Bonnie, Sammy und Konsorten in schönster Gassigeh-Manier animierst und trotzdem keen Räuber an Deine Rute sich vairrt. 8O
     
  11. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.459
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    Kaiserstuhl
     
  12. Burney

    Burney Belly Burner

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ne verstehste nicht.

    Aufgrund der Temperaturen war ich nicht lange am Wasser. Wollte nur ein paar verschiedene Köder werfen.

    Wenig Angelzeit = Fischkontakt gegen 0, bei mir zumindestens.

    Aber so alte Hasen wie du und yoshi-san kennen das bestimmt nicht :)
     
  13. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Ich hab erst letzten Winter den teils zugefrorenen Seeteil für ein Video eines Walk the Dog Laufs auf dem Eis genutzt...funktionierte sogar... ...also der Softjerk lief 1a
     
  14. Burney

    Burney Belly Burner

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Schön :)

    Camaro:Thx, hört sich interessant an.

    So, letztes OT von mir.

    Schönen Sonntach noch ;-)
     
  15. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Ebenfalls ....
     
  16. Stefan_M

    Stefan_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    42
    Ort:
    Magdeburg
    Moin!

    Ruf doch einfach bei Nippon-Tackle durch. Man bekommt eine wunderbare Beratung und kann sich dann entscheiden (oder nicht). Habe ich auch gemacht und mich für die bereits genannte Del Sol S672MH entschieden. Die Kriterien waren ähnlich: Stickbaits bis 10/12 cm, auch mal Jigs und Rigs. Bisher macht sie ihren Job richtig gut. Der kurze Griff und die Gesamtlänge von 2,01 m geben ein gutes Handling.

    Grüße, Stefan
     
  17. pikehunter99

    pikehunter99 Belly Burner

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Danke @Stefan_M ich werde wohl nicht drum herum kommen mal dort anzurufen ;-)
    Ich habe mittlerweile auch schon eine Rute gefunden die ich als passend für mein Vorhaben empfinde.
    Allerdings suche ich lieber länger und habe dann das richtige Geschirr für mich. Die Männer von Nippon-Tackle können mir sicherlich auch weiter helfen.
     
  18. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Und welche wurde es?

    P.S besagte Bass Terra ist übrigens eine Cast Version , ich war grad bei Hoffi und da fiel uns auf , dass nur ne 8 und ne 10g Statio in dieser Serie existiert. Also gibts die 21g Version neben der 28g Version nur für als Cast.
    Sorry....., das kam bei A&M nicht rüber , ich hatte dort extra Spinnruten aufgerufen ....shit happens....

    Grüße Morris
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2016
  19. pikehunter99

    pikehunter99 Belly Burner

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe mich jetzt witziger weise auch auch für eine Casting Version entschieden :mrgreen:
    Es soll die Mojo Bass Topwater werden. Sie müsste nen Wurfgewicht von 7-17 gr haben und is 6`8" lang. Mit 107 gr sollte sie sich bequem fischen. Jetzt fehlt nur noch die passende Baitcaster dazu ;)
     

Diese Seite empfehlen