1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tiefe Baggerlöcher - Wo sind die Räuber?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von karpfi, 8. Mai 2007.

  1. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    hallo!!!

    ich hab vo kurzem mit dem spinnangeln angefangen und wollte mal wissen ob ihr ein par tipps für mich habt.

    Gewässer: ich angele an einem Baggersee, mit einer Maximaltiefe von ca. 28 Meter.

    Problem: ich habe schon öfters auf barsch gefischt und seit kürzerem (Schonzeit!) auch auf Hecht. Leider ohne ein einziges Ergebnis.

    Fakten: Angeln vom Boot ist verboten. Das wasser ist Glasklar. der wasserstand ist in den letzten Jahren stark gestiegen so, dass es am Rand 2-3 Meter flach reingeht (alte Wege...) und dann fällt es sehr schnell ab. die schilfbänke sind im Schongebiet und die Seerosenfelder sind (noch) nicht Dicht (bieten keine Deckung).

    bitte schreibt mir mal ein bischen, was ich probieren sollte, DANKE!!!

    mfG Karpfi
     
  2. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    ich würde mir meine wathose anziehen und erstmal strecke machen...das heißt eine großen bereich abfischen um die räuber zu lokalisieren... wenn du diese dann gefunden hast, kannst du sie gezielt befischen und dir die stellen für die zukunft merken...sicher sind schilffgürtel und seerosen (auch wenn diese noch nicht hochgewachsen sind) immer eine besondere aufmerksamkeit entgegenzubringen....
     
  3. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    wenn ihr schilfgürtel habt würd ichs da mal versuchenPS:im herbst kann man an klaren gewässern dort super barschangeln
     
  4. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    das mit der wathose geht seeehr schlecht/bringt nichts?

    es geht soo steil runter, man kommt nicht viel weiter ran als vom ufer aus.

    strecke machen ist gut, hab ich schon einmal ganz rum gemacht, aber es lief nicht gut-> es gibt Ufer, die sind sooo steil, die sind unbefischbar
     
  5. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    ich würd nen naturgetreuen köder mit passendem unauffäligem vorfach nehmen und die uferkanten (also was laut deiner beschreibung hinter den "alten wegen" liegt) beackern... und vorallem die dämmerung nutzen... wenn das wasser schon so klar ist!
     
  6. foley

    foley Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    @ zandercatcher:

    Genau so würde ich es auch machen.

    @ karpfi:

    Gerade in der Dämmerung dürften die Räuber in den Flachwasserbereich zu den vielen kleineren Fischlein kommen. Dass mit den natürlichen Farben würde ich auch dann beibehalten und Köder nehmen die viel Druck erzeugen. Mit diesen dann an der Kante entlang fischen --> da sollte eigentlich was drin sein.
    Wenn du vom Ufer aus ein wenig über die Kante hinaus willst, nimm am besten entsprechend Gummifische, ansonsten mal ein paar flachlaufende Wobbler mit einpacken und über `die Wege` ziehen... mit ein wenig Ausdauer klappt das schon.
     
  7. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    damit es keine missverständnisse gibt:
    diese überfluteten wege und Angelplätze liegen nur ca. 20cm unter wasser, läuft da nicht jeder schniepel auf? ...hätt ich vielleicht vorher schreiben sollen...
     
  8. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    interessant ist in erster linie die kante hinter dem weg.....
     
  9. foley

    foley Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    ist doch prima, dass das Wasser über den Wegen nur so flach ist, dann kannste schön bis an Kante waten und da den Köder in unterschiedlichen Tiefen anbieten
     
  10. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    OK, werde es versuchen.
     
  11. foley

    foley Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Und, hat es funktionukkelt?
     
  12. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    3 Stunden am Wasser aber nix :twisted:
    morgen geh ich vielleicht nochmal, Freitag auf jeden Fall, werde Bericht erstatten

    ----------------------------

    seit wann sind wir in "Barsch" ? Es ging mir mindestens genau so um die Hechte. Ist aber eigentlich auch ziemlich egal
     
  13. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    seit wann sind wir in "Barsch" ? Es ging mir mindestens genau so um die Hechte. Ist aber eigentlich auch ziemlich egal


    [align=center]
    Doppelpostings vermeiden, Edit-Funktion nutzen!
    Danke, Euer BA-Team
    [/align]
     
  14. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also in der Regel gibt es Barschberge ,also irgendwelche Sandbänke,guck doch da mal rings rum nach,da sind eigenltich imemr welche;)
    durchs loten bekommste die stellen raus und genauso mit echolot(sogar noch besser)
    viel efolg!
     
  15. karpfi

    karpfi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Langenfeld / Aachen
    Vielen Dank, aber trptz einiger weiterer Versuche hab ich in diesem Jahr an dem Gewässer einen Hechtnachläufer gehabt und das wars. Kein Schniepel egal welcher Art. Ich hab die Konsequenz gezogen und bin ab dem 1.1 im Verein des Nachbarstädtchens, da wird gefangen und es gibt auch eine aktive Jugendabteilung.
     

Diese Seite empfehlen