1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Texas Rig .......!! Hülse über dem Blei??

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Liam79, 9. Mai 2010.

  1. Liam79

    Liam79 Nachläufer

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    auf einigen Fotos sieht man öfters eine art Hülse über dem Bullet Weight !! Weis jemand warum?? Habe es auch schon öfters auf den Bilder von Barsch-Ultras gesehen. Soll damit das Bullet Weight gestopt werden???
     

    Anhänge:

    • t-rig.jpg
      t-rig.jpg
      Dateigröße:
      10,7 KB
      Aufrufe:
      68
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Wenn es sich dabei um eine Klemmhülse handelt, entsteht ein noch intensiveres Klackern, denn dann schlägt das Blei gegen Kugel und Klemmhülse. So könnte ich mir das vorstellen.
    Eine Verwendung als Stopper ist denk ich nur nebensächlich.
    Ist natürlich reine Spekulation, habe es in dieser Art noch nie gesehn.
    Hoffe es melden sich ein paar Pro´s.
    Gruß Steffen
     
  3. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    ich nutze so eine transparente "klemmhülse" zum c-rig fischen.
    so kann ich jederzeit die länge variieren.
     
  4. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    hmm aber die hülse ist nicht transparent. würde mich jetzt auch interessieren was das denn soll.
     
  5. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Und es geht ums T-Rig...
     
  6. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    yo, da haste recht.
    kann mir dann auch nur vorstellen, dass sie das klacken intensivieren soll.
    wäre als feste hülse, dann aber fast wieder hinderlich bei der bisserkennung.
     
  7. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Das Bullet-Weight kann auf der Schnur soweit nach unten rutschen, bis es gestoppt wird. Wahrscheinlich dient die Hülse einfach nur als Stopper. Dadurch kann man den maximalen Abstand zwischen Köder und Blei bestimmen. Beim C-Rig nutzt man das umgekehrte Prinzip und bestimmt den minimalen Abstand zwischen Köder und Blei.

    Sinn könnte die gezeigte Montage machen, wenn das (schwere) Blei sehr schnell und der (schwimmende/auftreibende) Köder sehr langsam sinkt. Bei großer Wassertiefe könnte der Abstand zwischen Blei und Köder in der Absinkphase sehr groß werden. Das könnte dann letztendlich die Bisserkennung erschweren.

    Meine Theorie...
     
  8. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    ich nutze das manchmal, wenn ich mit dem t-rig in starkem Cover fische. Dann benutze ich nen stopper, z.b. ne klemmhülse oder nen posenstopper um das blei direkt vor dem köder zu befestigen, damit der köder sich nicht um nen ast schlingen kann, während das blei weiter vorn auf der schnur schon im wasser ist
     
  9. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    ist ja dann teilweise am sinn vorbei.
    das bullet hat ja die funktion eines laufbleis, damit du den biss in der rute merkst und der fischt nicht den wiederstand des bleis.
    nach euren theorien würde dann ein normales klemm/schrotblei ausreichen...
     
  10. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Es ist eben nur "teilweise" am Sinn vorbei. Beißt der Fisch dann, wenn das Patronenblei am Stopper ist, spürt er Widerstand. Aber das ist doch auch nix anderes, wenn Du dir ein T-Rig mit FC baust und die Montage an der Hauptschnur befestigst (Wirbel, Knoten). Da hat doch das Blei auch einen Stopppunkt.

    Und ein Klemmblei sitzt ja im Gegensatz zu der Montage immer fest, es wird ja eben "geklemmt", und kann nicht frei laufen. Genau das kann aber das Bullet-Weight in diesem Fall - nur eingeschränkt.

    Ich denke, dass die oben gezeigte Montage genutzt wird, wenn eine FC-Hauptschnur verwendet wird. Dann kommt das Blei direkt auf und der Haken direkt an die Hauptschnur. Und damit dass Blei nicht bis zum Sankt- Nimmerleins-Tag rutscht, wird eine Klemmhülse angebracht.
     
  11. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    wenn die oben gezeigte abbildung nur ein grobes schema ist, dann eventuell.
    andernfalls macht eine quetschhülse im 2cm abstand zum blei in meinen augen wenig sinn.
     
  12. rocktheworld

    rocktheworld Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Sieht mir nach einer zugegeben etwas lustigen Möglichkeit aus um im cover / heavy cover zu fischen.
    Das Fixieren des Patronenbleis kann man aber auch anders bewirken...
    Da gibts zum Beispiel den abgebrochenen Zahnstocher im Bullet oder spezielle "Pegs" oder aber screw-on bulletweights...

    Einen Vorteil kann die oben abgebildete Variante jedoch im Vergleich zum "normalen" pegged T-Rig haben. Das Klacken bleibt erhalten!

    lg Jonas
     
  13. Lori

    Lori Nachläufer

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Süd-Ost
    Wie wäre es denn, wenn diese Klemmhülse eine Art Selbsthakmontage darstellt? Bis dahin ohne Wiederstand,wenn's Blei beim Stopper ankommt, plop und sitzt! Nur son Gedanke. lg Lori
     
  14. jiggin-perch

    jiggin-perch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich dabei um eine Klemmhülse handelt. Ich denke dabei handelt es sich um einen Silikonstopper um pegged im Cover zu fischen! Eine in wenigen cm vor dem Köder angebrachte Hülse, um des Bullet zu stoppen, scheint mir Funktionslos.
    Ein T-Rig zu peggen hat den Vorteil, dass im Prinzip jeder Gummiköder absolut weedless im cover angeboten werden kann, zusätzlich erhöht es den Kontakt zum Köder. Wenn das Blei fixiert ist und den Boden im Cover erreicht hat, dann ist der Köder auch am Boden und nicht nen halben Meter höher in einem Ast hängen geblieben.
    Petri jP!
     
  15. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    @jiggin`Pearch: Ob Klemmhülse oder Silikonstopper is doch wohl völlig Wurscht. Es stoppt beides das Blei...
     
  16. Lori

    Lori Nachläufer

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Süd-Ost
    @jiggin'Pearch:Dein Englisch ist super,nur schade das Du meinen Post nicht verstanden hast! Der "Fred" beginnt ja mit "Hülse über dem Blei??" und damit ist garantiert keine Bierbüchse gemeint! Um das Bullet zu peggen reicht ja bekanntermaßen ein Zahnstocher,ein Streichholz oder eben ein Ast wenn es die Situation erfordert. Der wird ja dann auch direkt ins Bullet geschoben und hängt nicht auf freier Leine. lg Lori
     
  17. kotlet25

    kotlet25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    333
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Godesberg
    ich würde gerne mal wissen wo du das bild her hast denn gegebenenfalls kann man dort ja mal fragen oder??????
     
  18. jiggin-perch

    jiggin-perch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    0
    @Lori: Versteh nicht so ganz was die Anspielung auf mein Englisch bedeuten soll, ich hab nur meine Ideen bzw. Meinung dazu geschrieben. Klar kann man das Bullet auch mit der Klemmhülse stoppen, versteh halt den Sinn nicht so ganz warum man das tun sollte, weil mir wäre es zu aufwändig immer ne Klemmhülsenzange mit zum Fischen zu nehmen....
    Also wenn du dich angegriffen gefühlt hast tuts mir Leid!
    Im Prinzip kann es ja jeder machen wie er will!
    Grüße jP
     
  19. Lori

    Lori Nachläufer

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Süd-Ost
    @jiggin'Pearch:Ne,ne ich fühl mich nicht angegriffen sorry, nur mißverstanden. Meine Denkanregung ging doch eindeutig in Richtung Selbsthakmontage,wie man es bei Karpfenanglern oft sieht. Weil beim T-Rig ja mit nem Schnurbogen gefischt wird,könnte der Barsch erst mal mit nem bißchen freier Leine losziehen,bis das bullet gestopt wird und dieser kleine Wiederstand vielleicht schon ausreicht,den Haken zu setzen,falls man den Anhieb mal verpennt!Alles klar? Ich weiß es eben och nich,deshalb nur sone Idee!lg Lori
     
  20. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.156
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    bei einem 30-50g bullet durchaus vorstellbar... ;-)
     

Diese Seite empfehlen