1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tailwalk Mud Seen

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Nico_B, 1. Januar 2011.

  1. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Nachdem ich mithilfe der Suchfunktion noch nix genaueres über diese Rutenserie herausgefunden habe möchte ich hier mal nachfragen ob jemand Erfahrung mit diesen Ruten hat. :?:
    Für alle möglichen Details wäre ich sehr dankbar. :lol:

    Bin nämlich am überlegen welche Rute ich mir fürs "mittlere" fischen auf Barsch und Zander holen soll.
    Quasi so grob als Orientierung ne Rute zwischen 1,90m und maximal 2,30m mit WG von so ca. 5-25gr, je nachdem wie die Rute ausfällt.
    Da wäre zum Beispiel die S652M ein Kandidat, weis aber nicht ob die vielleicht doch zu leicht ist. :?:
    Denn meine anderen Combos die ich besitze ist einmal die Mitchell Elite Spin 1,83m 2-8gr. als leichte Spinncombo für Forelle und Barsch und dann die Berkley Pulse 2,18m 15-40gr. fürs Hechtfischen.
    Es soll also genau was in der Mitte zwischen diesen beiden Ruten sein :p

    Optisch und auch von den funktionellen Details her sagt mir da die Mud Seen Serie eben sehr gut zu! :)

    Wenn ihr jedoch andere Ruten als Vorschlag habt wäre ich auch dankbar (hab zum Beispiel als Preisgünstige Variante die Abu Garcia Vendetta in Gedanken).
    Mir wäre es jedoch lieber wenn es eine Rute ist mit der nicht unbedingt jeder am Wasser steht, darf schon ausgefallener sein. 8) :twisted:
    Gruß Nico
     
  2. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Nico,

    wenn Du an einer Rute aus den Tailwalk-Serien interessiert bist, würde ich an deiner Stelle die direkte Beratung bei Fabian von Nippon Tackle suchen, der verkauft die Ruten und kann Dir sicher am besten helfen, das richtige Modell für Dich zu finden.
     
  3. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Ja das hab ich auch vor;)
    Hab nur den Thread hier noch eröffnet um eben die meisten Informationen zu sammeln wie es geht.
    Und von Usern die mit solchen Ruten fischen bekommt man eben die beste Info was Erfahrung am Wasser angeht etc.

    Gruß
     
  4. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Achso, dann guck Dich mal im Fishing For Men Forum um oder frag mal dort nach, die haben laut SuFu schon einiges zu der Mud Seen Serie geschrieben und liefern eine wirklich kompetente Beratung ab, wenn jemand Fragen zu geeignetem Tackle hat.
     
  5. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    340
    Likes erhalten:
    68
    Also subjektiv kommen einem die meisten schnellen Ruten bis 1/2 Oz kräftiger vor als "nur" 14 Gramm, könnte dir also durchaus gefallen. Welche Köder willst du denn überhaupt nutzen? Wenn es um Hardbaits geht, wirst du wohl niemals mit 25 Gramm auf Barsch unterwegs sein :wink:

    Bei der Tailwalk Del Sol, z.B. die S662ML ist das soweit ich mich erinnere noch deutlicher, diese würde dir ganz bestimmt gefallen (vom Blank her) und da gibt es sogar eine Version in 7 Fuß.

    Ich kann beide Ruten gerne im Lager auspacken und vergleichen, schreib mich einfach an.
     

Diese Seite empfehlen