1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tackle für Alleingang

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Konsti, 11. April 2010.

  1. Konsti

    Konsti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    31
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    da ab Mai Mopedfahrn darf und daher öfters am Wasser bin stellt sich die frage wie ich Rute (2,10m) Kescher und Angelpapiere am besten transportiere.Grade beim Kescher wie man da am günstigsten rankommt wenn man ihn braucht.Ich hoffe ihr habt ein par Tipps...

    mfg
     
  2. Percarius

    Percarius Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    287
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Berlin/ Paris
    Eventuell wäre ein guter Rucksack mit verschiedenen Kompressionsriemen was. Tackleboxen, Zubehör, Papiere etc. wären dann im Rucksack, Rute ( hoffentlich Mittelteilung) , also Transportlänge ca. 105 cm und Kescher dann außen an den Rucksack geschnallt. Vorteil :du müsstest recht gute Balance haben beim Mopedfahren, d.h. der Kram stört dich nicht auf dem Rücken. Nachteil : gerade die geteilte Rute ragt vermutlich noch relativ hoch in die Luft, aufpassen, dass man nicht irgendwie hängenbleibt und das Stück kappt.
    Ich benutze für`s aktive Angeln und solche Transportgeschichten (meine Spinne ist auch 2,10m und Kescher ist auch dabei) diesen Rucksack : Deuter Futura 28, so sieht der aus http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=127323&GTID= . Ich fahre so allerdings nur Fahrrad, Moped hab ich nicht :wink: .
     
  3. Headbanger

    Headbanger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Was ich hier nur noch zu Ergänzen hätte wären Produkte:
    - Umhängetaschen für Kameras, meine ist aus'm Media Markt Angebot, kannste um Hüfte und Schulter schnallen, fällt daher nicht ins [Gleich]Gewicht auf Moped und Rad, allerdings super Praktisch für Zangen, Vorfächer und ne kleine Köderbox, da immer direkten Zugriff drauf.
    - Rucksack, ich bestell' mir wohl bald diesen http://www.quechua.com/DE/arpenaz-20-15422776/ , Rute einfach mit einspannen an dem Gummizug, Kisten hinten rin und los. Den Preis sollte auch ein Schülergehalt bezahlen können.
     
  4. Fil666

    Fil666 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. Juni 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Marburg-->kassel
    sänger buddybag... Die Rute an der sissybar festgemacht... und kescher des selbe...
     
  5. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    yo würd ich auch sagen .... der buddybag macht nen juten eindruck. nur welche mopete hat denn ne sissybar :)))))))))). ansonsten habe ich bis letzte woche seit jahren nen uralt-eastpack rucksack mit. hat auch immer absolut seinen zweck erfüllt, scheint mir aber in zeiten des jdm-tacklewahns bei den ziemlich uncool geworden zu sein :)

    beste grüße,

    sebastian
     
  6. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Ich hab mein kescher selbst gebaut und so gekürzt das ich ihn locker in rucksack bekomme oder mit schnellauslösegriff an die hose machen kann!zusammengeklappte länge 45cm
     

Diese Seite empfehlen