Dienstag, 02.03.2021 | 21:24 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Svartzonker - McMy Tail

Barsch-Alarm | Mobile
Svartzonker - McMy Tail

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

osborne

Keschergehilfe
Mitglied seit
27. Juli 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
Hey...
mal an eine Frage an Euch, die mit dem Svartzonker McMy Tail fischt.
Jerkt ihr den Köder oder leiert Ihr ihn auch mal nur ein?
Was ist bei euch fängiger?
 

nord

Finesse-Fux
Mitglied seit
26. Dezember 2015
Beiträge
1.130
Punkte für Reaktionen
3.543
Alter
54
Ort
Munkbrarup
ich fische den total variabel, soll heissen, ganz langsam mal einleiern, mal kleine oder gr. schläge.
wenn ich auf tiefe muss hänge ich vorn ein kl. birnenblei rein und führe ihn auch mal grundnah..
immer abwechslungsreich und dann sieht man wann die bisse kommen.
 

Tillamook

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
1.438
Punkte für Reaktionen
292
Website
www.abugarciarevo.de
Mit diesem Köder kann man einfach Alles machen. Ich für meinen Teil, halte das langsame Einleiern für die effektivste Methode mit diesem Köder.
 

Sonntagsangler

Twitch-Titan
Mitglied seit
27. Februar 2016
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
50
Ort
Berlin
Website
www.die-sonntagsangler.de
Langsames Einleiern mit Spinnstops war beim Watangeln auf Rügen sehr gut. Denk dran, dass du den Tail entweder nach oben oder nach unten machen kannst und damit etwas an der Tauchtiefe drehen kannst.
 

Oben