1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Twitchrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von ksiehls, 1. November 2015.

  1. ksiehls

    ksiehls Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. November 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    zur Vervollständigung meiner Baitcast Combo für Barsch möchte ich Empfehlungen für Ruten einholen. Es fällt mir sehr schwer hier einen Überblick zu bekommen bei der weitreichenden Auswahl.

    Eine Jigrute habe ich bereits, sodass die Twitchrute wirklich nur für Hardbaits eingesetzt wird.

    Eckdaten:
    Ködergewichte 8-20g
    Zweiteilig - max. Transportlänge 1,40m
    Designeinschränkung: keine Kombination von EVA und Kork. Beide Materialien allein eingesetzt sind ok!
    max. 200€

    Welche Vor- bzw. Nachteile seht ihr für die Rutenlängen von 1,80 bis 2,10m?
    Ich bin mit 1,92m recht groß und komme mit meiner Jerkrute von 2m für Hechte sehr gut klar - sollte ich diese Länge auf für die Barschtwitche favorisieren?

    Gruß
    Klaus
     
  2. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  3. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Hab auch etwa deine Größe , dann kannst du definitiv zu 6,6-6,8ft greifen. 8-20gr Ködergewicht sind bei Hardbaits relativ Nichtssagend, wichtig wäre ob Medium oder Deep Diver, nenne doch bitte einfach mal 3-4 deiner meist gefischten Hardbaits.
    Sonst würde ich dir ebend zu einer M-MH raten mit Regular oder Med-Fast Taper , damit hast du die technischen Specs und kannst dann halt nach deinem belieben dir passende Modelle raus suchen, Shops gibts ja genug und Empfehlungen welche Modelle besonders taugen auch zu hauf.
     
  4. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Würde ich so auch nicht pauschalisieren gibt genug Szenarien wo dies nicht der Fall ist vorallem bei zugewachsener Vegetation am Boden oder flachen Schilfgürteln, Steinpackung usw

    beim Flippen wird schon zu 7,6-8ft Ruten gegriffen obwohl der Bait nur in 5m Entfernung angeboten wird.
    Von solch alten Pauschalisierungen würde ich mich nicht hinreissen lassen, man sollte sein Tackle immer nach seinen eigenen Umständen anpassen
     
  5. ksiehls

    ksiehls Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. November 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Das Zuppeln mit den Hardbaits spielt sich zumeist von 0-2m Tiefe ab. Viel fische ich mit Lucky Craft Pointer, Rapala Minnow, Salmo Perch DR, Illex Squirrel.

    Welche konkreten Empfehlungen könnt ihr geben um mal eine Richtung zu haben?
     
  6. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  7. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Ohne es doof zu meinen, aber hast du mal die sufu nach twitchrute genutzt?
    Eigentl. kommen da immer die gleichen verdächtigen....
     
  8. ksiehls

    ksiehls Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. November 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    @geomujo: Wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich die Rute mal in die Hand nehmen. Streng genommen fällt sie aber allein wegen des kombinierten Griffes (Kork + EVA) raus. Keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat, was das soll oder wer das gut findet, aber scheint bei der Fülle der so angebotenen Ruten ein Trend zu sein.

    @kommfischi: Sicher habe ich die Suche bemüht. Nur finden sich kaum Diskussionen über M-Ruten. Und viele Modelle gibt es mittlerweile nicht mehr. Was sind denn deiner Meinung nach die üblichen Verdächtigen für die von mir genannten Anforderungen? Vielleicht suche ich schlicht falsch.


    Ansonsten haben sich folgende Modelle herauskristallisiert, die von den Specs passen. Nur leider finde ich kaum Erfahrungsberichte dazu.

    Graphiteleader BOSCO Nuovo GLNBC-662M

    ValleyHill Buzztriks BTKC-66M

    Major Craft Go Emotion GEC-662M

    Major Craft Corzza CZC-692M

    Hearty Rise New Evolution EC-662M


    Wer kann etwas zu den genannten Ruten erzählen?
     
  9. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    MC Corzza gibt's in 662M und 692MH.
     
  10. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  11. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Kann ich so unterschreiben. Gerade bei Böschung ist ein bisschen Länge gut. Ich habe zwar selber keine Gewässer mit Steinpackung, aber da twitchen viele Kumpels mit 2,2 - 2,4m langen Ruten, damit sie die Köder parallel fischen können ohne permanent zu hängen.
     
  12. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Bei mir genauso, ich fische mit 2,3m Rute weil es wegen Vegetation am Boden gar nicht anders geht. Im Sommer ist es Katastrophe wie manche Ufer Bereiche zugewachsen sind.
     
  13. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Also die HR New Evolution 662M ist ne sehr schöne, wenn auch sehr zackige Hardbaitrute. Damit kannst Du notfalls auch noch recht gut jiggen, auch wenn Du dafür ja eigentlich ne andere Kombo hast. Die Rückmeldung ist jedenfalls sehr schön und die Rute arbeitet gut im oberen Drittel, so dass Du Deine 8g-Köder problemlos geworfen bekommen solltest. Ebenso wäre die MC Corzza 662M geeignet, die sogar ein bisschen mehr in Richtung Hardbaitrute geht.

    Ich persönlich nutze zur Zeit am liebsten meine Graphiteleader Veloce Neo 66M. Wenn die zweiteilige sich nicht groß unterscheidet, dann ist die perfekt. Naja...20g wird dann je nach Köder schon ein bisschen happig. Leider fällt die aus Deinem Preisrahmen, aber falls du da ne gebrauchte ergattern kannst, ist sie vermutlich ne sehr gute Wahl.
     
  14. Finessfreund

    Finessfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    169
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Bad Schmiedeberg, Germany
    Für dein Vorhaben würde ich die Major Craft Volkey nehmen in 662M 1/4-3/4 oz ich´selbst benutze sie zum Twitchen und zum Carolina / Texas Rig angeln.
    hat sehr schönen hellen kork..meine kam 219Euro bei Moritz in Nauen.
     
  15. smoking_Mc_poth

    smoking_Mc_poth Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Damit es komplizierter wird! ; )

    Ich benutze zur Zeit dafür die Elementrider S195ML (3,5-14gr) und wenn's ein bisschen gröber wird, die Elementrider S240M (7-35gr)...

    Zumindest wirst du ne S240M gebraucht für 200, die S195ML wird wohl ein bisschen mehr kosten... (gebraucht) Oder du fragst mich! ; )
     
  16. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  17. C.F.Fishing

    C.F.Fishing Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Lange Ruten haben natürlich ihre Vorteile, ich fische auch sehr gern 7' oder mehr.... Aber wenn dauerhaft getwitcht werden soll, machen allzu lange Ruten (für mich zumindest) wenig Sinn. Für mich ist es wichtig, dass das Handteil nicht zu lang ist, sonst nervt das bei jedem twitch den man dem Köder geben will. Je kürzer das handle desto leichter tut man sich, daher würde ich in jedem fall unter 7' bleiben. alles zwischen 1,80 und 2,00m halte ich für optimaler.
     
  18. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.309
    Likes erhalten:
    591
    Ort:
    die Maus...
    Je länger, desto weniger präzise die Köderführung. Natürlich hat eine lange Rute auch Vorteile, aber die sehe ich ganz bestimmt nicht beim Twitchen.
    Ich bin nicht gerade klein und habe auch mit meiner ersten Universal-Barschrute von 2,10m schon Squirrels durchs Wasser gezuppelt. Geht, bringt Fisch.
    Erjonomie is aba wat anderet... (Von Spundwänden und Steilufern rede ich hier allerdings nicht, da mag anderes gelten.)
     

Diese Seite empfehlen